buchreport

Am Samstag startet die Woche unabhängiger Buchhandlungen

Morgen ist es soweit: Die „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ (WUB) startet mit einem Foto-Flashmob: Um 11.05 Uhr werden in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter unter dem Hashtag #unabhängigerbuchhandel Fotos der Kunden mit ihren Lieblingsbüchern hochgeladen und geteilt. In der Woche vom 14. bis 22. November sollen viele Aktionen in ganz Deutschland zeigen, wie aktiv und bunt der stationäre Buchhandel ist.

Die inhabergeführten Buchhandlungen machen in dieser Zeit mit so unterschiedlichen Veranstaltungen wie Autorenlesungen, Poetry-Slams, Workshops oder Diskussionsrunden auf ihr kulturelles, gesellschaftspolitisches und regionales Engagement aufmerksam.

Die „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ (WUB) wurde 2014 von David Mesche, Mitinhaber der Berliner Buchhandlung BuchBox, angeregt. In diesem Jahr wird die Woche zusätzlich unterstützt von Michael Riethmüller (RavensBuch) und BUY LOCAL e.V. Hauptsponsor sind die Ullstein Buchverlage, weitere Sponsoren sind die Verlage Aufbau, Bastei Lübbe und S.Fischer, Bodensee.print, buchhandel.de sowie als Förderpartner der Börsenverein.

Weitere Informationen unter: wub-event.de oder unter www.facebook.com/indiebooks

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Am Samstag startet die Woche unabhängiger Buchhandlungen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare