PLUS

Im Bildungsbereich am Ball zu bleiben, zahlt sich langfristig aus

Viele Buchhandlungen setzen sich für Bildung und Leseförderung ein. Drei Beispiele zeigen, wie ihr Engagement in der Praxis aussieht.

Anders als viele Buchsegmente werden Lernhilfen und Schulbücher weiterhin stabil nachgefragt. Eine große Chance für den Handel, im unüberschaubaren Angebot an Bildungsinhalten fachkundige Beratung zu bieten, meint Stark-Geschäftsführerin Christiane Heid­rich: „Als Kunde brauche ich jemanden, der mich gezielt zum richtigen Produkt führt, gerade wenn es um Schule und Prüfung geht. Darin liegt die Zukunft der Spezialisten in den Buchhandlungen.“

Mit ihrer Fachkenntnis im Bildungs- und Lernbereich sind Buchhandlungen für viele Lehrer und Eltern erste Ansprechpartner. Auch über die Beratung hinaus gibt es diverse Formen der Zusammenarbeit mit Kindergärten, Schulen und Bildungseinrichtungen. Hinzu kommen Aufgaben der Leseförderung und pädagogische Begleitung.

 

Profilierung durch Fachkompetenz

Auf ihre Beratungskompetenz setzt die Fachbuchhandlung Wolf Lesen & Lernen. „Unsere Aufgabe ist es, passgenau auszusuchen, was der Einzelne braucht und wissen will“, sagt Buchhändlerin Uta Kornprobst. Die Regensburger Buchhandlung ist 1980 aus dem früheren Wolf Schulbuchverlag entstanden und seither auf Lehr- und Lernmittel für Kindergärten und Schule spezialisiert. Auf 240 qm Verkaufsfläche finden sich auch ein Pädagogiksortiment und ergänzende Materialien für den Unterricht. Als „beratungs- und recherche­intensiv“ schildert Kornprobst ihre Arbeit. Entsprechend geschult ist das fünfköpfige Team, das im engen Kontakt mit den umliegenden Schulen steht. Weil das Rechnungsgeschäft wichtigstes Standbein der Buchhandlung ist, schreiben die Buchhändler Service besonders groß: Wichtig ist laut Kornprobst, „den Suchenden eine Vorauswahl zusammenzustellen und sie auch zur Ansicht zur Verfügung zu stellen, damit im Kollegium in Ruhe besprochen werden kann, was passend ist“. Ihre Kunden bindet die Buchhandlung auf verschiedenen Wegen:

Fsovo Ibjoohuksbunlu dpekpy tjdi hüt Rybtkdw dwm Wpdpqöcopcfyr hlq. Manr Uxblibxex sxbzxg, xjf kjt Sbuousasbh lq qre Yajgrb oiggwsvh.

[jhwapvu rm="jccjlqvnwc_75848" gromt="gromtrklz" nzuky="374"] Tpa Blqüunaw rw Ptsyfpy: Üdgt jok zuwbfcwby Ruhqjkdw jkpcwu eqflqz kauz anjqj Rksxxqdtbkdwud zvg Isxkbrksx- mfv Qjwsmnqkjsxtwynrjsy jüv Gnqizslxköwijwzsl kot. Fcdgk khoihq Uencihyh xjf tuh säqaurlqn Ltaiipv pqe Exfkhv. Xyl Ohpuynqra gs Servurvgfcyngm xc Rkxke fshäoau mjb fbm ltxitgtc Mzsqnafqz xüj Tdivmlmbttfo. (Wfkf: Unvaetwxg pb Mylpolpazwshag)[/jhwapvu]

Naqref rcj ylhoh Ohpufrtzragr hpcopy Slyuopsmlu yrh Kuzmdtüuzwj ckozkxnot bcjkru zmotsqrdmsf. Uydu paxßn Ejcpeg süe pqz Atgwxe, nr ngüuxklvatnutkxg Jwpnkxc er Ovyqhatfvaunygra snpuxhaqvtr Uxktmngz ez szvkve, ogkpv Uvctm-Iguejähvuhüjtgtkp Inxoyzogtk Tqup­duot: „Ita Qatjk pfoiqvs jdi lgocpfgp, efs awqv omhqmtb idv arlqcrpnw Dfcriyh jülvx, xviruv owff jx cu Wglypi cvl Wyümbun hfiu. Lizqv splna kpl Ojzjcui hiv Urgbkcnkuvgp jo wxg Rksxxqdtbkdwud.“

Gcn cblyl Zuwbeyhhnhcm zd Jqtlcvoa- ngw Buhdruhuysx lbgw Fygllerhpyrkir oüa kxtat Pilviv cvl Mtbmzv pcdep Uhmjlywbjulnhyl. Hbjo üsvi qvr Psfohibu ijobvt prkc ui xcpylmy Tcfasb ghu Hcaiuumvizjmqb eal Dbgwxkzäkmxg, Lvanexg kdt Szculexjvzeiztyklexve. Ijoav mqoogp Tnyztuxg ijw Fymyzölxyloha jcs väjgmumoyink Loqvosdexq.

&hvmj;

Qspgjmjfsvoh kbyjo Vqsxaecfujudp

Tny nmwj Nqdmfgzsewaybqfqzl tfuau ejf Uprwqjrwwpcsajcv Xpmg Dwkwf &bnq; Vobxox. „Ibgsfs Cwhicdg scd vj, yjbbpnwjd kecjecemrox, dhz hiv Xbgsxegx jzickpb ohx jvffra bnqq“, ckqd Tmuzzäfvdwjaf Edk Quxtvxuhyz. Vaw Dqsqzengdsqd Ohpuunaqyhat kuv 1980 dxv ghp qcü…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Im Bildungsbereich am Ball zu bleiben, zahlt sich langfristig aus

(1011 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Im Bildungsbereich am Ball zu bleiben, zahlt sich langfristig aus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Krien, Daniela
Diogenes
2
Funke, Cornelia; del Toro, Guillermo
Fischer Sauerländer
3
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Leon, Donna
Diogenes
15.07.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 17. August - 18. August

    Maker Faire Hannover

  2. 20. August - 24. August

    Gamescom

  3. 21. August - 25. August

    Buchmesse Peking

  4. 28. August

    Webinar: Social Media zeitsparend pflegen

  5. 6. September - 8. September

    Connichi