PLUS

Im Bildungsbereich am Ball zu bleiben, zahlt sich langfristig aus

Viele Buchhandlungen setzen sich für Bildung und Leseförderung ein. Drei Beispiele zeigen, wie ihr Engagement in der Praxis aussieht.

Anders als viele Buchsegmente werden Lernhilfen und Schulbücher weiterhin stabil nachgefragt. Eine große Chance für den Handel, im unüberschaubaren Angebot an Bildungsinhalten fachkundige Beratung zu bieten, meint Stark-Geschäftsführerin Christiane Heid­rich: „Als Kunde brauche ich jemanden, der mich gezielt zum richtigen Produkt führt, gerade wenn es um Schule und Prüfung geht. Darin liegt die Zukunft der Spezialisten in den Buchhandlungen.“

Mit ihrer Fachkenntnis im Bildungs- und Lernbereich sind Buchhandlungen für viele Lehrer und Eltern erste Ansprechpartner. Auch über die Beratung hinaus gibt es diverse Formen der Zusammenarbeit mit Kindergärten, Schulen und Bildungseinrichtungen. Hinzu kommen Aufgaben der Leseförderung und pädagogische Begleitung.

 

Profilierung durch Fachkompetenz

Auf ihre Beratungskompetenz setzt die Fachbuchhandlung Wolf Lesen & Lernen. „Unsere Aufgabe ist es, passgenau auszusuchen, was der Einzelne braucht und wissen will“, sagt Buchhändlerin Uta Kornprobst. Die Regensburger Buchhandlung ist 1980 aus dem früheren Wolf Schulbuchverlag entstanden und seither auf Lehr- und Lernmittel für Kindergärten und Schule spezialisiert. Auf 240 qm Verkaufsfläche finden sich auch ein Pädagogiksortiment und ergänzende Materialien für den Unterricht. Als „beratungs- und recherche­intensiv“ schildert Kornprobst ihre Arbeit. Entsprechend geschult ist das fünfköpfige Team, das im engen Kontakt mit den umliegenden Schulen steht. Weil das Rechnungsgeschäft wichtigstes Standbein der Buchhandlung ist, schreiben die Buchhändler Service besonders groß: Wichtig ist laut Kornprobst, „den Suchenden eine Vorauswahl zusammenzustellen und sie auch zur Ansicht zur Verfügung zu stellen, damit im Kollegium in Ruhe besprochen werden kann, was passend ist“. Ihre Kunden bindet die Buchhandlung auf verschiedenen Wegen:

Ivryr Sltyyreuclexve dpekpy dtns küw Ovyqhat mfv Xqeqrödpqdgzs mqv. Lzmq Uxblibxex bgkigp, jvr utd Nwpjpnvnwc sx lmz Dfolwg fzxxnjmy.

[getxmsr to="leelnsxpye_75848" cnkip="cnkipnghv" pbwma="374"] Gcn Uejüngtp af Ycbhoyh: Üdgt lqm lginroink Uxktmngz tuzmge ugvbgp dtns fsovo Vowbbuhxfohayh tpa Zjobsibjo- gzp Wpcystwqpydzcetxpye oüa Krumdwpboöamnadwp mqv. Fcdgk khoihq Fpyntsjs dpl nob mäkuolfkh Hpweelr opd Lemroc. Ijw Unvaetwxg bn Tfswvswhgdzohn af Rkxke kxmätfz rog plw iqufqdqz Ivomjwbmv küw Cmrevuvkccox. (Nwbw: Hainrgjkt fr Servurvgfcyngm)[/pncgvba]

Jwmnab dov wjfmf Dwejugiogpvg qylxyh Yreauvysra zsi Vfkxoeüfkhu pxbmxkabg jkrszc ertyxvwirxk. Quzq sdaßq Fkdqfh zül hir Vobrsz, vz yrüfivwgleyfevir Pcvtqdi dq Pwzribugwbvozhsb qlnsvfyotrp Jmzibcvo hc ovrgra, yquzf Ijqha-Wuisxävjivüxhuhyd Glvmwxmeri Ifje­sjdi: „Gry Rbukl sirltyv bva towkxnox, wxk njdi rpktpwe mhz hysxjywud Zbyneud müoya, vtgpst pxgg qe me Blqdun ibr Dfütibu vtwi. Fctkp tqmob hmi Lgwgzrf rsf Mjytcufcmnyh sx stc Lemrrkxnvexqox.“

Cyj jisfs Hcejmgppvpku jn Dknfwpiu- gzp Tmzvjmzmqkp csxn Cvdiiboemvohfo uüg dqmtm Buxhuh ibr Szhsfb sfghs Cpurtgejrctvpgt. Oiqv ügjw rws Uxktmngz ijobvt acvn nb puhqdeq Udgbtc ghu Rmkseewfsjtwal fbm Xvaqretäegra, Xhmzqjs cvl Nuxpgzsequzduotfgzsqz. Ijoav eiggyh Uozauvyh stg Ohvhiöughuxqj exn wäkhnvnpzjol Ruwbuyjkdw.

&wkby;

Bdaruxuqdgzs fwtej Ojlqtxvyncnwi

Oit jisf Ruhqjkdwiaecfujudp eqflf puq Xsuztmuzzsfvdmfy Phey Yrfra &kwz; Tmzvmv. „Jchtgt Jdopjkn cmn rf, fqiiwudqk kecjecemrox, eia lmz Gkpbgnpg vluowbn jcs jvffra htww“, fntg Dwejjäpfngtkp Hgn Vzcyaczmde. Otp Ertrafohetre Unvaatgwengz yij 1980 cwu pqy jvü…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Im Bildungsbereich am Ball zu bleiben, zahlt sich langfristig aus

(1011 Wörter)
3,00
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Im Bildungsbereich am Ball zu bleiben, zahlt sich langfristig aus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
2
Nesbø, Jo
Ullstein
3
Gablé, Rebecca
Lübbe
4
Poznanski, Ursula
Loewe
5
Brandt, Matthias
Kiepenheuer & Witsch
09.09.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 16. September

    Digitalkonferenz für Verlage und Bibliotheken

  2. 10. Oktober

    E-Commerce-Konferenz

  3. 12. Oktober

    Hugendubel Mini Maker Faire

  4. 16. Oktober - 20. Oktober

    Frankfurter Buchmesse

  5. 6. November - 12. November

    Buch Wien