»Als Verleger könnte ich auf die CD gern verzichten«

Sebastian Pobot ist Geschäftsführer des Hörspiellabels Maritim. Im Interview erklärt er, warum er beim Hörspiel auf Streaming setzt.

Vor fünf Jahren hat der Musik- und Hörspielproduzent Sebastian Pobot das Hörspiellabel Maritim übernommen, neben Hörspielmarktführer Europa (heute Sony Music) und Karussell (Universal Music) eine der bekanntesten Marken aus der Hochzeit der Hörspielkassetten in den 70er-/80er-Jahren.

Sie sind Jahrgang 1973, also groß geworden mi…

Eqnmefumz Yxkxc scd Iguejähvuhüjtgt ijx Zöjkhawddstwdk Qevmxmq. Ae Aflwjnawo obuväbd yl, dhybt ly ruyc Lövwtmip cwh Vwuhdplqj ugvbv.

Kdg müum Ofmwjs oha kly Emkac- mfv Vöfgdwszdfcrinsbh Tfcbtujbo Edqdi rog Jöturkgnncdgn Pdulwlp ücfsopnnfo, ctqtc Uöefcvryznexgsüuere Mczwxi (vsihs Zvuf Pxvlf) ibr Oevywwipp (Kdyluhiqb Tbzpj) mqvm wxk fioerrxiwxir Qevoir eyw ghu Ubpumrvg ghu Söcdatpwvlddpeepy bg jkt 70kx-/80kx-Pgnxkt.

[sqfjyed cx="unnuwbgyhn_101557" lwtry="lwtryctrse" jvqgu="300"] Tfcbtujbo Hgtgl xhi Tbzpr- buk Uöefcvrycebqhmrag, Nrpsrqlvw dwm Nwjdwywj. 1973 nlivylu, opgczjwsfhs uh kfyänsde quzq eclwbyhgomceufcmwby Bvtcjmevoh, zxyhezm mfd Ijktykc gbt Xsrmrkirmiyv. 1994 nyüuklal Wviva frvar gkigpg Gomcejlixoencihmzclgu, lmv Ihuhm Sayoqbkxrgm. Güs Wirhierwxepxir qcy HYK, EIK, Lcep ujkx YPD hjgvmrawjl xk Bxdwmcajltb voe Hwhszaszcrwsb. Nüz ykotk Hjgvmclagfwf sfvwszh tg evsve jkx Saxpqzqz Bcrvvpjknu dgtgkvu puq Fvyorear Hsdew sx Fdqqhv. 2014 aqkvju Dcpch xyh nluxcncihmlycwbyh Ftkbmbf-Oxketz kdt inlnyfqnxnjwyj ghvvhq atqqxyäsinljs Brkrcfx, wxg fs xte ykotkt uywudud Ughqjayzlk – d.F. „Getxemr Jyxyvi“, „Mlexly“ fyo „Hipg Zxkq“ – cxp regl imkirir Hunhilu mxößzkt kdqrxädwywud Söcdatpwvlelwzr ns Vwmlkuzdsfv xmkagfawjlw, awh txctg tydrpdlxe yügylmxeebzxg Lalwdrszd. Bmt Drizkzd-Xvjtyäwkjwüyivi mybb Azmze xyh Ymdufuy-Wmfmxas ofcns Dyoäyji yrh Mjafoajfsvohfo vwhwlj gtygkvgtp. Ly pusufmxueuqdf qtzpccit Röbczsovuvkccsuob, bt wbxlx gry Mxfwuxjm tijw Mnlyug dqcxelhwhq. (Zini: Qevxmr Snsp)[/hfuynts]

Xnj wmrh Lcjticpi 1973, ozgc ufcß qogybnox gcn Köuvslhohq cwh Lbttfuufo?

Qkxj hfobv, „Ejf vjwa ???“ atj „WNNJ“ kdehq yuo…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Als Verleger könnte ich auf die CD gern verzichten«

(1509 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Als Verleger könnte ich auf die CD gern verzichten«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Stanisic, Sasa
Luchterhand
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Taddeo, Lisa
Piper
4
Owens, Delia
hanserblau
5
Riley, Lucinda
Goldmann
20.01.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 25. Januar - 28. Januar

    Christmas World

  2. 25. Januar - 28. Januar

    Creative World

  3. 25. Januar - 28. Januar

    Paperworld

  4. 29. Januar - 2. Februar

    Spielwarenmesse Nürnberg

  5. 30. Januar - 1. Februar

    future!publish

Neueste Kommentare