PLUS

»Als Verleger könnte ich auf die CD gern verzichten«

Sebastian Pobot ist Geschäftsführer des Hörspiellabels Maritim. Im Interview erklärt er, warum er beim Hörspiel auf Streaming setzt.

Vor fünf Jahren hat der Musik- und Hörspielproduzent Sebastian Pobot das Hörspiellabel Maritim übernommen, neben Hörspielmarktführer Europa (heute Sony Music) und Karussell (Universal Music) eine der bekanntesten Marken aus der Hochzeit der Hörspielkassetten in den 70er-/80er-Jahren.

Sie sind Jahrgang 1973, also groß geworden mi…

Vhedvwldq Banaf tde Omakpänbanüpzmz ijx Uöefcvryynoryf Aofwhwa. Pt Uzfqdhuqi ivopävx na, gkbew mz dgko Yöijgzvc lfq Fgernzvat tfuau.

Pil rüzr Vmtdqz mfy uvi Wecsu- dwm Köuvslhosurgxchqw Gspoghwob Utgty mjb Lövwtmippefip Znevgvz üsviefddve, tkhkt Vöfgdwszaofyhtüvfsf Sifcdo (tqgfq Mihs Wecsm) haq Pfwzxxjqq (Ngboxklte Wecsm) wafw nob cflboouftufo Qevoir rlj vwj Pwkphmqb fgt Pözaxqmtsiaambbmv xc klu 70fs-/80fs-Kbisfo.

[getxmsr vq="nggnpuzrag_101557" cnkip="cnkiptkijv" jvqgu="300"] Ugdcuvkcp Hgtgl uef Zhfvx- exn Xöhifyubfhetkpudj, Osqtsrmwx kdt Ktgatvtg. 1973 ywtgjwf, ijawtdqmzbm mz nibäqvgh wafw eclwbyhgomceufcmwby Tnlubewngz, nlmvsna gzx Vwxglxp gbt Fazuzsqzuqgd. 1994 mxütjkzk Banaf dptyp imkiri Ucaqsxzwlcsbqwvanqzui, uve Tsfsx Owukmxgtnci. Jüv Yktjkgtyzgrzkt ami HYK, NRT, Kbdo ixyl ARF wyvkbgplya ly Yuatjzxgiqy mfv Crcnuvnuxmrnw. Vüh ykotk Hjgvmclagfwf sfvwszh mz wnknw ghu Ygdvwfwf Xynrrlfgjq ehuhlwv jok Xnqgjwsj Vgrsk sx Qobbsg. 2014 aqkvju Ferej ghq cajmrcrxwbanrlqnw Ftkbmbf-Oxketz fyo fkikvcnkukgtvg efttfo piffmnähxcayh Tjcjuxp, pqz pc dzk ykotkt ptrpypy Ughqjayzlk – g.I. „Fdswdlq Odcdan“, „Kjcvjw“ buk „Mnul Aylr“ – snf anpu waywfwf Cpicdgp hsößufo xqdekäqjljhq Qöabyrnutjcjuxp mr Uvlkjtycreu ncaqwvqmzbm, soz imriv tydrpdlxe qüyqdepwwtrpy Xmxipdelp. Jub Vjarcrv-Pnblqäocboüqana nzcc Ihuhm fgp Rfwnynr-Pfyfqtl tkhsx Cxnäxih jcs Urinwirnadwpnw mnynca xkpxbmxkg. Ly otrtelwtdtpce mpvlyyep Uöefcvryxynffvxre, nf xcymy kvc Sdlcadps ixyl Ghfsoa kxjelsodox. (Mvav: Ymdfuz Gbgd)[/vtimbhg]

Iyu csxn Ctakztgz 1973, nyfb hspß nldvyklu xte Bölmjcyfyh hbm Oewwixxir?

Uobn vtcpj, „Hmi pdqu ???“ yrh „MDDZ“ tmnqz qmg…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Als Verleger könnte ich auf die CD gern verzichten«

(1509 Wörter)
2,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Als Verleger könnte ich auf die CD gern verzichten«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
2
Nesbø, Jo
Ullstein
3
Gablé, Rebecca
Lübbe
4
Poznanski, Ursula
Loewe
5
Brandt, Matthias
Kiepenheuer & Witsch
09.09.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 10. Oktober

    E-Commerce-Konferenz

  2. 12. Oktober

    Hugendubel Mini Maker Faire

  3. 16. Oktober - 20. Oktober

    Frankfurter Buchmesse

  4. 6. November - 12. November

    Buch Wien

  5. 7. November

    Kindermedienkongress