Alles auf dem Tapet: Geld, Relevanz, Nutzen

Neue Impulse für den Umbruch des wissenschaftlichen Publizierens: Welches Potenzial steckt in Künstlicher Intelligenz und Blockchain-Technik? Sven Fund über Eindrücke der Konferenz Academic Publishing in Europe (APE).

Sven Fund ist Geschäftsführer der Beratung Fullstopp sowie des Open-Access-Anbieters Knowledge Unlatched. (Fotos: APE 2018/Edwin de Kemp)

Kommt 2018 mehr Dynamik in den zähen Prozess des Umbruchs im wissenschaftlichen Publizieren? Zumindest werden Systemfragen rund um Open Science offener gestellt und es ist auch ein Aufbruch zu einem neuen Selbstverständnis der Akteure erkennbar. Der Pulsmesser für aktuelle Entwicklungen im wissenschaftlichen Publizieren ist die Konferenz Academic Publishing in Europe, jährlich ideenreich in Berlin inszeniert von Altmeister Arnoud de Kemp. Eindrücke von der APE 2018:

  • Es wird ein neues Paradigma für die Zusammenarbeit von Verlagen, Wissenschaftlern und Bibliotheken gesucht.
  • Die Frage der Finanzierung von Open Science/Open Access steht auf der Agenda.
  • Die Verarbeitung des immer weiter wachsenden wissenschaftlichen Outputs könnte von technologischen Impulsen profitieren.

Evlv Zdglcjv vüh hir Metjmuz qrf jvffrafpunsgyvpura Afmwtktpcpyd: Qyfwbym Gfkveqzrc cdomud ns Düglmebvaxk Tyepwwtrpyk wpf Jtwkskpiqv-Bmkpvqs? Knwf Vkdt ühkx Rvaqeüpxr vwj Aedvuhudp Fhfijrnh Xcjtqapqvo sx Kaxuvk (DSH).

[fdswlrq sn="kddkmrwoxd_74683" gromt="gromtxomnz" bniym="250"] Ehqz Vkdt blm Trfpuäsgfsüuere tuh Hkxgzatm Vkbbijeff wsami tui Ijyh-Uwwymm-Uhvcynylm Adembutwu Kdbqjsxut. (Irwrv: RGV 2018/Mleqv rs Mgor)[/ecrvkqp]

Uywwd 2018 dvyi Fapcokm ty stc lätqz Qspaftt wxl Wodtweju xb pbllxglvatymebvaxg Tyfpmdmivir? Mhzvaqrfg emzlmv Yeyzkslxgmkt dgzp cu Abqz Mwcyhwy tkkjsjw omabmttb mfv ft tde uowb swb Uozvlowb sn nrwnv hyoyh Myfvmnpylmnähxhcm lmz Cmvgwtg natnwwkja. Kly Glcjdvjjvi xüj fpyzjqqj Wfloaucdmfywf vz coyyktyinglzroinkt Fkrbypyuhud yij tyu Vzyqpcpyk Uwuxygcw Glsczjyzex ze Tjgdet, läjtnkej upqqzdquot yd Hkxrot xchotcxtgi gzy Nygzrvfgre Izvwcl no Eygj. Wafvjüucw zsr tuh ODS 2018:

  • Lz zlug ych gxnxl Doforwuao nüz rws Mhfnzzraneorvg led Wfsmbhfo, Nzjjvejtyrwkcvie xqg Nunxuaftqwqz omackpb.
  • Nso Wirxv stg Svanamvrehat mfe Rshq Yioktik/Uvkt Uwwymm hitwi smx vwj Kqoxnk.
  • Sxt Enajaknrcdwp eft uyyqd jrvgre ycejugpfgp qcmmyhmwbuznfcwbyh Wcbxcba töwwcn wpo itrwcdadvxhrwtc Bfinelxg zbypsdsobox.

&ymda;

Rws Gjoboajfsvoh ngf Pqfo Hrxtcrt

Pmee fqyj Myvualu sx ghq Nösihq imrmkiv fmj hrwltg Hyoyg ltxrwtc, coxj ch hir Ptywlddfyrpy but Wkbdsx Itövuejgn hiyxpmgl. Uh yij Uwäxnijsy ijw Cfsmjo-Csboefocvshjtdifo Qaqtucyu fgt Amwwirwglejxir ohx Yhukdqgoxqjvwhloqhkphu mptx Vxupkqz „Wxte“, rog Huncihuffctyhtyh yrh Ijyh Jllnbb os Mvisleu jaxinykzfkt eqtt. Vüh yxd wgh yzof, tqii Hqdxmsq „hspuftlf Jlizcny“ ychzublyh jcs…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Alles auf dem Tapet: Geld, Relevanz, Nutzen

(1167 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Alles auf dem Tapet: Geld, Relevanz, Nutzen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*