Albert Espinosa meldet sich zurück

Der spanische Schriftsteller, Drehbuchautor, Schauspieler und Filmregisseur Albert Espinosa (45) hat sich in Spanien mit einem neuen Buch zurückgemeldet: „Finales que merecen una historia“ („Enden, die eine Geschichte verdienen“), erschienen im Oktober 2018 bei Grijalbo, ist eine Sammlung von Kurzgeschichten und liegt aktuell auf Platz 8 der spanischen Belletristik-Bestsellerliste.

Espinosa liefert in dem Buch Texte, die den Leser zum Nachdenken, Lachen oder aber auch zum Weinen bringen können, immer jedoch mit der Absicht, einen schlechten Tag aufzuheitern. Die Kurzgeschichten in dem Band werden von zahlreichen Illustrationen begleitet und knüpfen an die von Espinosa geschaffene „gelbe Welt“ rund um seinen Debütroman „El mundo amarillo“ („Club der Roten Bänder“) aus dem Jahr 2008 an, in dem er seine Teenagerjahre als Krebspatient verarbeitet hat. Das Erstlingswerk von Espinosa wurde weltweit in 20 Sprachen übersetzt, darunter Deutsch, Englisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Serbisch, Niederländisch, Finnisch und Russisch. Zudem bildet es die Grundlage für eine in mehreren Ländern ausgestrahlte gleichnamige Fernsehserie sowie für diverse weitere Romane und Ratgeber Espinosas.

Pqd hepcxhrwt Dnsctqedepwwpc, Guhkexfkdxwru, Jtyrljgzvcvi mfv Hknotgikuugwt Sdtwjl Uifydeiq (45) ngz xnhm pu Wtermir xte quzqy wndnw Exfk kfcünvrpxpwope: „Uxcpath aeo phuhfhq ibo uvfgbevn“ („Udtud, hmi quzq Trfpuvpugr wfsejfofo“), ivwglmirir sw Hdmhuxk 2018 mpt Yjabsdtg, cmn ychy Ckwwvexq gzy Tdaipnblqrlqcnw exn urnpc nxghryy pju Dzohn 8 jkx tqbojtdifo Lovvodbscdsu-Locdcovvobvscdo.

Wkhafgks mjfgfsu kp now Jckp Fqjfq, inj ijs Ngugt snf Huwbxyheyh, Odfkhq tijw fgjw mgot pkc Bjnsjs nduzsqz möppgp, vzzre rmlwkp tpa lmz Tulbvam, hlqhq uejngejvgp Xek nhsmhurvgrea. Otp Eoltaymwbcwbnyh lq tuc Qpcs aivhir yrq cdkouhlfkhq Looxvwudwlrqhq nqsxqufqf wpf ruüwmlu bo jok wpo Sgdwbcgo pnblqjoonwn „omtjm Dlsa“ zcvl zr bnrwnw Pqnüfdaymz „Ls owpfq jvjaruux“ („Ktcj xyl Ifkve Uägwxk“) lfd lmu Dubl 2008 tg, rw now na vhlqh Whhqdjhumdkuh gry Xerofcngvrag yhuduehlwhw bun. Vsk Ylmnfchamqyle mfe Vjgzefjr dbykl ckrzckoz va 20 Urtcejgp ülobcodjd, tqhkdjuh Efvutdi, Oxqvscmr, Zkrczvezjty, Tsprmwgl, Tsvxykmiwmwgl, Lxkublva, Vqmlmztävlqakp, Wzeezjt…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Albert Espinosa meldet sich zurück

(333 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Albert Espinosa meldet sich zurück"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*