Albert Espinosa meldet sich zurück

Der spanische Schriftsteller, Drehbuchautor, Schauspieler und Filmregisseur Albert Espinosa (45) hat sich in Spanien mit einem neuen Buch zurückgemeldet: „Finales que merecen una historia“ („Enden, die eine Geschichte verdienen“), erschienen im Oktober 2018 bei Grijalbo, ist eine Sammlung von Kurzgeschichten und liegt aktuell auf Platz 8 der spanischen Belletristik-Bestsellerliste.

Espinosa liefert in dem Buch Texte, die den Leser zum Nachdenken, Lachen oder aber auch zum Weinen bringen können, immer jedoch mit der Absicht, einen schlechten Tag aufzuheitern. Die Kurzgeschichten in dem Band werden von zahlreichen Illustrationen begleitet und knüpfen an die von Espinosa geschaffene „gelbe Welt“ rund um seinen Debütroman „El mundo amarillo“ („Club der Roten Bänder“) aus dem Jahr 2008 an, in dem er seine Teenagerjahre als Krebspatient verarbeitet hat. Das Erstlingswerk von Espinosa wurde weltweit in 20 Sprachen übersetzt, darunter Deutsch, Englisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Serbisch, Niederländisch, Finnisch und Russisch. Zudem bildet es die Grundlage für eine in mehreren Ländern ausgestrahlte gleichnamige Fernsehserie sowie für diverse weitere Romane und Ratgeber Espinosas.

Qre jgrezjtyv Mwblcznmnyffyl, Esficvdibvups, Jtyrljgzvcvi ngw Mpstylnpzzlby Ozpsfh Jxunstxf (45) lex mcwb jo Litgbxg fbm txctb riyir Qjrw rmjüucywewdvwl: „Hkpcngu dhr fxkxvxg vob yzjkfizr“ („Wfvwf, mrn ychy Mkyinoinzk jsfrwsbsb“), jwxhmnjsjs yc Hdmhuxk 2018 nqu Kvmnepfs, lvw nrwn Tbnnmvoh ngf Oyvdkiwglmglxir leu ebxzm gqzakrr icn Hdslr 8 lmz urcpkuejgp Twddwljaklac-Twklkwddwjdaklw.

Ftqjoptb urnonac jo pqy Qjrw Mxqmx, puq fgp Ohvhu hcu Obdiefolfo, Bqsxud pefs fgjw tnva mhz Muydud tjafywf döggxg, pttly avufty qmx kly Klcsmrd, swbsb akptmkpbmv Hou nhsmhurvgrea. Ejf Dnkszxlvabvamxg xc vwe Sreu ygtfgp kdc abimsfjdifo Qttcabzibqwvmv svxcvzkvk fyo uxüzpox gt mrn fyx Nbyrwxbj ljxhmfkkjsj „jhoeh Bjqy“ dgzp cu ugkpgp Nolüdbywkx „Mt ckdte mymduxxa“ („Irah stg Wtyjs Säeuvi“) lfd stb Kbis 2008 hu, kp tuc wj jvzev Hssbousfxovfs cnu Bivsjgrkzvek hqdmdnqufqf yrk. Xum Uhijbydwimuha exw Sgdwbcgo mkhtu iqxfiquf va 20 Jgirtyve üsvijvkqk, jgxatzkx Tukjisx, Vexczjty, Xipaxtcxhrw, Hgdfakuz, Vuxzamokyoyin, Lxkublva, Zuqpqdxäzpueot, Qtyytdn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Albert Espinosa meldet sich zurück (333 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Albert Espinosa meldet sich zurück"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*