buchreport

Abziehen und aufpappen

Dass Kinder gern Sticker abziehen und anschließend wieder aufpappen, wollen sich die Sortimenter zunutze machen, um die junge Zielgruppe in ihre Buchhandlungen zu locken. Unter dem Dach der „Vorsicht Buch!“-Kampagne arbeitet der Börsenverein derzeit an den Vorbereitungen, sodass im kommenden Jahr der Startschuss für ein buchhändlerisches Stickeralbum fallen kann.

Nach dem Ende der Sommerferien Mitte September 2014 sollen die Sticker­alben und -tüten über die stationären Buchläden angeboten werden. Die Gesamtlaufzeit der Aktion beläuft sich auf sechs Monate.

In einer buchhändlerischen Facebook-Gruppe war die Idee für die Umsetzung eines Stickeralbums im Frühjahr aufgekommen, anschließend wurde das Interesse des Handels abgeklopft. „Das Votum aus der Branche ist durchweg positiv“, heißt es vom Verband. Neben den Sortimentern sei die Rückmeldung aus den Fachausschusssitzungen ebenfalls positiv gewesen und auch die infrage kommenden Kinderbuchverlage beteiligen sich am Projekt.

Erste Details zum Familien-Geschwisteralbum:

  • Im Album ist Platz für insgesamt 15 Kinderbücher/Charaktere, die unter Buchhändlern abgefragt wurden. Aus dieser Liste wird die finale Auswahl nach vorheriger Zielgruppenüberprüfung und in Abstimmung mit den betroffenen Verlagen erstellt.
  • Zur Zielgruppe gehören Kinder im Alter zwischen 5 und 10 Jahren. Das Album wird als „Familien-Geschwisteralbum“ konzipiert.
  • Informationen über Bestellvorgang, Preise und Konditionen werden den Sortimentern Anfang 2014 zur Verfügung gestellt. Es wird unterschiedliche Pakete geben, damit sich alle Händler beteiligen können.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Abziehen und aufpappen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr
  • Schweizer Filialist Orell Füssli expandiert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten