Aber die Käuferzahl wächst nicht

Dass der Corona-Lockdown im Frühjahr das E-Reading belebt hat, konstatiert jetzt auch der Börsenverein mit seinem „E-Book-Report“. Der beruht auf einer breit angelegten monatlichen Konsumentenbefragung des GfK Consumer Panels. Bestätigt werden damit die bekannten Befunde:

  • Der E-Book-Markt hat von der Schließung der Buchhandlungen im Lockdown in Form steigender Absatz- und Umsatzzahlen profitiert.
  • Die E-Book-Downloads liegen auch nach der Wiederöffnung der Läden weiterhin signifikant über Vorjahr.

Eine Besonderheit der Börsenverein/GfK-Studie ist ein Befund über das Ausmaß der Belebung der E-Book-Käufe nach dem Lockdown: Im Zeitraum von Mitte Mai bis Ende Juni, also als die Läden längst wieder ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aber die Käuferzahl wächst nicht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
3
Kling, Marc-Uwe
Ullstein
4
Meyerhoff, Joachim
Kiepenheuer & Witsch
5
Hettche, Thomas
Kiepenheuer & Witsch
19.10.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten