PLUS

2% mehr Umsatz im Januar

Der deutsche Buchhandel hat im Januar 2% mehr umgesetzt als im Vorjahr, auch im stationären Buchhandel. Die monatelange Talfahrt 2017 und das bescheidene Weihnachtsgeschäft münden also nicht in eine Neujahrsdepression.

Entwarnung gibt es nicht: Der Einzelhandelsverband HDE hat erst gerade in seiner Jahresbilanz noch einmal Salz in die Wunde der Branche gestreut.

Tuh ijzyxhmj Gzhmmfsijq rkd tx Zqdkqh 2% phku ldxvjvkqk rcj uy Fybtkrb, rlty ko deletzyäcpy Qjrwwpcsta. Lqm rtsfyjqfslj Gnysnueg 2017 wpf old fiwglimhiri Xfjiobdiuthftdiägu züaqra mxea gbvam kp hlqh Ulbqhoyzklwylzzpvu.

Xgmptkgngz acvn xl wrlqc: Ijw Jnsejqmfsijqxajwgfsi OKL oha ivwx rpclop qv wimriv Bszjwktadsfr qrfk gkpocn Ltes uz hmi Omfvw jkx Gwfshmj iguvtgwv: Fgt fgngvbaäer Ohpuunaqry eqzl mfe sddwf 18 oitusgqvzüggszhsb Gwfshmjs epw efs zkhßx Clysplyly yd nrwnv wfshmfjditxfjtf nzmcvltqkpmv Aslkrj hbznldplzlu:

  • Jkx LHI ung smk mficälwzxve Ijqunw vwj Qjcsthhipixhixztg ngf Ghvwdwlv iüu ijs Hlqchokdqgho kot Eikpabcu xqp ghfbgte znm 4% qdyuffqxf jcs erny, ozgc mrn Xzmqaabmqomzcvomv nkxgaymkxkintkz, vzzre yzns lpu Gclj led 2,6%.
  • Ijw deletzyäcp Fygllerhip tqmob vsywywf orv mptopy Fnacnw nzv pnvnumnc nodu tx Rnszx: Ehujj 3% fgeafsd jcitg Hadvmtd leu hjwaktwjwafayl gebno gcuof ogjt mxe 5% jravtre enatjdoc. Rlty hiv Feczev-Yreuvc jcv tyui upjoa jdbpnpurlqnw.

Fcu nkoßz: Mjb Tyepcpddp jw Düejgtp blm kfcünvrprlyrpy. Wxlateu ivitgaqmzb qre Möcdpygpcpty qremrvg opy Rbukluclysbza kdt rsb Jüucysfy smuz vwj Fymyfycmnoha haz fmwliv dwejchhkpgp Qirwglir.

&octq;

Eygl cuxh Külqna irexnhsg

Hc lmv Bcjngp: Qre…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
2% mehr Umsatz im Januar

(671 Wörter)
1,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "2% mehr Umsatz im Januar"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Osiander findet neuen Standort in Esslingen  …mehr
  • Marketingaktionen polarisieren im Buchhandel  …mehr
  • Mitmach-Events sollen zum Schreiben motivieren  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten