buchreport

3 Knöpfe, 3 Mio Artikel

Aus der Flut der E-Reader (über die buchreport.de hier einen Überblick gibt) sticht der „WikiReader“ besonders durch sein Format hervor. Das von der Firma Openmoko entwickelte Gerät, das kaum größer als ein Smartphone ist, enthält über 3 Mio Artikel aus der englischsprachigen Wikipedia, ist sehr energieeffizient  – und zeigt wenig Schwachstellen.

  • Die Batterien (2 mal AAA) halten angeblich mehrere Monate.
  • Das Display hat ein Touch-Interface, das Gerät nur drei Knöpfe – es soll sich besonders an Kinder und jugendliche Nutzer richten.
  • Das Gerät kann seit gestern auf thewikireader.com und amazon.com bestellt werden, Preis: 99 Dollar – möglicherweise zu teuer, um eine junge Klientel zu überzeugen.
  • Updates der Inhalte sind kostenlos per Download erhältlich oder für 29 Dollar auf einer SD-Karte
  • Gestaltet wurde das Gerät von einem früheren Apple-Designer.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "3 Knöpfe, 3 Mio Artikel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Franzen, Jonathan
Rowohlt
3
Zeh, Juli
Luchterhand
4
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
5
Le Tellier, Hervé
Rowohlt
11.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten