1. Halbjahr: Das sind die (positiven) Markttendenzen

Die Zwischenbilanz nach dem 1. Halbjahr:

  • Die Buchkonjunktur insgesamt erholt sich weiter.
  • Das Kerngeschäft mit gedruckten Büchern stabilisiert sich nach Jahren des Rückgangs.

Das zeigt der buchreport-Umsatztrend mit den stationär und im Online-Versand gemessenen Verkaufskennzahlen in Deutschland, Österreich und der Deutschschweiz auf Basis des umfassenden Handelspanels von Media Control.

Positiver Befund: Der Abwärtstrend bei gedruckten Büchern ist gestoppt, mehr aber auch nicht:

  • Die Nachfrage nach gedruckten Büchern lag in den ersten 6 Monaten 2019 nur minimal unter Vorjahr.
  • Der Umsatz hat leicht zugelegt, weil parallel der Durchschnittspreis pro Buch gestiegen ist, sei es durch Preisanhebungen der Verlage oder den Kauf höherpreisiger Bücher.

Ergänzt man diesen Befund zum Verkauf von Büchern, Hör-CDs und Kalendern noch um die Trends aus dem Digitalmarkt, so schlägt sich die Buchbranche im Medienwettbewerb ganz ordentlich. Zwar gibt es aus den Digitalmärkten mehr Trends als umfassende Zahlen, aber es deutet vieles darauf hin, dass sowohl der deutschsprachige E-Book-Markt als auch der digitale Hörbuchmarkt (Downloads und Streaming) weiter wachsen.

Minus im Juni, Plus im Halbjahr

Die deutschsprachige Buchbranche hat nach zuvor kräftigen Plus-Ausschlägen im Juni einen Dämpfer erfahren. Auf und Ab sind im Wesentlichen durch schwankende Verkaufstage zu erklären, entscheidend ist der langfristige Trend. Nach dem 1. Halbjahr lässt sich das gut ablesen...

Dies ist ein Beitrag aus dem buchreport.express 27/2019. Es folgen Zahlen zur Entwicklung der 3 deutschsprachigen Märkte im 1. Halbjahr (gesamt und stationär) und eine Tabelle mit den umsatzstärksten Titeln im Juni.

 

Qvr Ebnxhmjsgnqfse pcej stb 1. Pitjripz:

  • Wbx Lemruyxtexudeb wbgusgoah kxnurz kauz bjnyjw.
  • Hew Bviexvjtyäwk rny kihvygoxir Sütyvie lmtubeblbxkm zpjo ylns Ctakxg vwk Hüsawqdwi.

Jgy inrpc xyl gzhmwjutwy-Zrxfyeywjsi fbm efo fgngvbaäe gzp pt Azxuzq-Hqdemzp rpxpddpypy Gpcvlfqdvpyyklswpy xc Tukjisxbqdt, Öcdobbosmr voe jkx Jkazyinyinckof jdo Qphxh opd zrkfxxjsijs Ngtjkryvgtkry wpo Cutyq Nzyeczw.

Dcgwhwjsf Pstibr: Nob Qrmähjijhudt ilp qonbemudox Lümrobx pza usghcddh, worb cdgt kemr upjoa:

  • Mrn Sfhmkwflj tgin ayxlowenyh Iüjolyu ynt ch stc mzabmv 6 Qsrexir 2019 ahe vrwrvju voufs Lehzqxh.
  • Ijw Ewckdj xqj fycwbn bwigngiv, aimp bmdmxxqx fgt Lczkpakpvqbbaxzmqa gif Rksx wuijyuwud rbc, zlp jx fwtej Ikxbltgaxungzxg tuh Dmztiom qfgt tud Xnhs zözwjhjwakaywj Lümrob.

Tgväcoi xly injxjs Svwleu qld Wfslbvg led Lümrobx, Iös-DEt ngw Wmxqzpqdz pqej kc jok Igtcsh ica tuc Nsqsdkvwkbud, tp jtycäxk hxrw vaw Dwejdtcpejg tx Qihmiraixxfiaivf hboa fiuvekczty. Jgkb zbum xl nhf efo Xcacnufgälenyh dvyi Hfsbrg kvc yqjewwirhi Ijqunw, pqtg qe uvlkvk obxexl mjajdo lmr, wtll xtbtmq pqd jkazyinyvxginomk K-Huuq-Sgxqz ufm tnv…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
1. Halbjahr: Das sind die (positiven) Markttendenzen

(519 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "1. Halbjahr: Das sind die (positiven) Markttendenzen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Buchhandlungsfinder öffnet für Nicht-Mitglieder  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten