Digital


Das Ringen des Benedict Wells mit dem E-Book

Der Bestseller-Autor Benedict Wells hat sich bisher dem E-Book-Format verweigert – als Statement für den stationären Buchhandel. Jetzt sucht der 34-Jährige für seine älteren Titel einen Kompromiss.

… mehr


Millennials kaufen anders

Die Buchbranche verliert besonders viele Kunden bei den Millennials. Das Beratungsunternehmen Roland Berger hat diese Altersgruppe in ihrem Medien- und Kaufverhalten untersucht, wenn auch für eine andere Branche.

… mehr


PLUS

Rosie Walsh auch im E-Book oben

Seit Wochen hält sich „Ohne ein einziges Wort“ im deutschen Taschenbuch-Ranking, zwischenzeitlich sogar auf Platz 1. Nachdem das Buch der britischen Autorin in den E-Book-Bestsellerlisten der vergangenen Monate bereits in der Spitzengruppe gelistet war, hat es im August dort auch den Spitzenplatz erklommen. … mehr


PLUS

Nach der Digitalfantasie ist eine neue Börsenstory gefragt

Konzentration aufs Kerngeschäft: Bastei Lübbe hat unter dem neuen Vorstandschef Carel Halff (Foto) die digitalen Kostgänger weitgehend abgeräumt, eine digitale Börsenstory ohne Happy End. Wie lautet die neue Perspektive und was folgt aus der digitalen Bruchlandung eigentlich für die Branche? … mehr



»Kennzahlen sind der Wegweiser zu Ihren Kunden«

Wer wissen will, was den Fans gefällt und wie man sie besser erreicht, sollte sich intensiv mit den Facebook-Kennzahlen auseinandersetzen, sie interpretieren und auswerten können. Was der Blick auf die Zahlen verrät, erläutert Clarissa Niermann von Bilandia im buchreport-Webinar am kommenden Donnerstag (30.8.) und vorab im Interview.  … mehr


Carlsen erweitert E-Book-Imprint Impress um Hörbücher

Der Carlsen Verlag baut sein Digitalangebot aus: Das 2013 als reines E-Book-Label gestartete Imprint Impress mit Fantasy-Stoffen wird um digitale Hörbücher erweitert. Kooperationspartner ist der Hörbuch-Verlag Hörbuch Hamburg, der wie Carlsen zum Bonnier-Konzern gehört. … mehr


E-Book-Markt übertrifft die 100-Mio-Euro-Marke

Der deutsche E-Book-Markt legt weiter zu: Der Börsenverein hat mit dem GfK-Consumerpanel im 1. Halbjahr 2018 ein E-Book-Umsatzplus von 11,3% ermittelt. Auslöser für den positiven Trend: Eine wachsende Zahl an E-Book-Käufern, die mehr Titel in den digitalen Warenkorb legen. … mehr


PLUS

Bretonen-Krimi führt das E-Book-Ranking an

Kiepenheuer & Witsch bringt jährlich zur Urlaubssaison den neuen Bretonen-Krimi von Jean-Luc Bannalec auf den Markt und landet damit ebenso regelmäßig den Sommerhit des Jahres. Das zeigt auch die E-Book-Bestsellerliste für den Monat Juli. … mehr





Gratisversand ist Hauptgrund für Amazon Prime-Mitgliedschaft

Amazon Prime punktet bei seinen Mitgliedern vor allem durch die kostenlose Lieferung. Das berichtet das Portal „Business Insider”. Die ebenfalls im Amazon-Vorteilsprogramm enthaltene Leseflatrate ist demnach nur für die wenigsten ausschlaggebend für eine Prime-Mitgliedschaft. … mehr




Bastei Lübbe stellt Printvorschau ein

Absage an die gedruckte Vorschau: Die Publikumsverlagsgruppe Bastei Lübbe verzichtet künftig auf die Printvorschau. Spätestens mit dem Frühjahresprogramm 2020 sollen die Vorschauen nur noch in digitaler Form im Novitätensystem VLB-TIX auffindbar und nutzbar sein. … mehr


Tessloff und McDonald’s bieten Vorlese-App an

Wenn die Fastfood-Kette McDonald’s einen Buchtitel in ihr Aktionsangebot Happy Meal aufnimmt, ist diesem Titel eine große Reichweite gewiss. Tessloff bringt aktuell über McDonald’s eine Sonderausgabe von „Was ist Was Junior Feuerwehr“ in Umlauf. … mehr


Bitkom untersucht Wirkung von Social-Media-Werbung

Im Marketingmix der Verlage gehört der Einsatz von Social Media mittlerweile zum Standard. Wie Social-Media-Beeinflussung wirkt, hat der Hightech-Verband Bitkom jetzt untersucht und kommt zu dem Schluss: Viele Nutzer, vor allem jüngere, haben Schwierigkeiten, zwischen Werbung und inhaltsgetriebenen Beiträgen zu unterscheiden. … mehr



Der E-Book-Leser im Röntgenblick

Der „digital publishing report“ (dpr) und lesen.net haben kooperiert, um die Lese- und Kaufpräferenzen deutscher Digitalbuchleser zu erfassen. Demnach sei das Interesse an (digitalen und Print-) Büchern weiterhin stark ausgeprägt oder wächst bei vielen sogar. Die Käufer agieren jedodoch sehr preissensibel und wollen zu einem großen Teil ihre Ausgaben reduzieren. … mehr


PLUS

Open Access: Kosten sparen mit dem eigenen Hochschulverlag

Open Access ist vielfach eine Frage des Geldes: In der Wissenschaftscommunity wird die Nase über die Produktionsgebühren gerümpft, die Verlage für ihre Dienstleistung aufrufen. Das lässt das universitäre (Self-)Publishing im eigenen Hochschulverlag zunehmend interessant erscheinen. An der HTWK Leipzig arbeiten Forscher an effizienten Lösungen. … mehr


PLUS

Charlotte Links »Sturmzeit« führt das E-Book-Bestsellerranking an

Blanvalet hat die Backlistvermarktung von Charlotte Links „Sturmzeit“-Trilogie (1989 – 1994) angestoßen. Während es der erste Band des neu aufgelegten Taschenbuchs „nur“ bis auf Rang 39 der Bestsellerliste geschafft hat, führt das E-Book sogar das Juni-Verkaufsranking der buchhändlerischen Plattformen an. Wie kommt das? … mehr


E-Commerce wächst weiter

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (BEVH) hat den Online-Handel im 1. Halbjahr 2018 vermessen. Der Verband verzeichnet ein zweistelliges Plus. … mehr



Tipps für den Umgang mit Hatern und Trollen

Unqualifizierte Kommentare unter der Gürtellinie statt konstruktive Diskussion: Für Redaktionen ist der Dialog mit den Usern im Netz oftmals frustrierend. Ein 10-Punkte-Plan gegen Hassrede im Netz gibt Tipps für die Moderationsarbeit. … mehr





»Wir schaffen keine Nähe mehr zum Buch«
PLUS

»Wir schaffen keine Nähe mehr zum Buch«

Die Medienkonkurrenz ist in aller Munde, das Buch lebt im Schatten: Readbox-CEO Ralf Biesemeier bescheinigt der Branche ein Imageproblem. Er fordert mehr Mut, Marketingkompetenz und die konsequente Ausrichtung am Kunden. … mehr


Hardcover Belletristik
1

9
Zeh, Juli
EAN: 9783630875729
Luchterhand
20,00 €
September 2018
2. Woche
2

1
Jonasson, Jonas
EAN: 9783570103555
C. Bertelsmann
20,00 €
September 2018
2. Woche
3

4
Seethaler, Robert
EAN: 9783446260382
Hanser, Berlin
22,00 €
Juni 2018
16. Woche
4

3
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
EAN: 9783864930614
Ullstein
12,00 €
Februar 2018
29. Woche
5

6
Vermes, Timur
EAN: 9783847906605
Eichborn
22,00 €
August 2018
3. Woche
17.09.2018

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September

    lebenswert 2*2018

  3. 20. September - 21. September

    Next 2018

  4. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  5. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018