PLUS

Der Download-Zuwachs der Bibliotheken

Kaufen oder mieten? Im E-Book-Markt haben sich Abonnement- und Flatratemodelle bisher noch nicht breit durchgesetzt. Ausnahme: Das niedrigschwellige „Onleihe“-Angebot der Bibliotheken. Das hat auch im vergangenen Jahr kräftig zugelegt … mehr


»Als Verleger könnte ich auf die CD gern verzichten«
PLUS

»Als Verleger könnte ich auf die CD gern verzichten«

Vor fünf Jahren hat der Musik- und Hörspielproduzent Sebastian Pobot das Hörspiellabel Maritim übernommen, neben Hörspielmarktführer Europa und Karussell eine der großen Marken aus der Hochzeit der Hörspielkassetten in den 70er-/80er-Jahren. Im Interview erklärt er, warum er beim Hörspiel auf Streaming setzt. … mehr


PLUS

Ein Kampf um Aufmerksamkeit

Aggressives Preismarketing bei E-Books zieht weitere Kreise. Zum Ferienstart hat es eine neue Rekordmarke mit Kostenlos-Downloads gegeben. Treiber sind hier nicht unbedingt die Verlage. … mehr






Bitkom-Studie untersucht Nutzung von Audio-Streaming

Der digitale Vertrieb von Hörbüchern wächst, neue Player besetzen den Streaming-Markt und immer mehr Verlage nehmen Podcasts in ihren Marketing-Mix auf. Mit diesen Entwicklungen bewegt sich die Buchbranche im Trend: Das Audio-Streaming hat sich in der Breite der Gesellschaft durchgesetzt. … mehr


PLUS

Christoph Bertling: »Neukunden sind Eroberungskunden«

Handelsblatt Fachmedien hat für sein 2016 gestartetes Fachportal Owlit eine Buchhandelsaktion gestartet. Im Interview spricht Geschäftsführer Christoph Bertling über die Beziehung zum Buchhandel als Vertriebspartner und den Wettbewerb im Datenbankgeschäft. … mehr


Börsenverein in Bayern rät zur Prüfung der AGBs

Der Börsenverein-Landesverband Bayern rät Verlagen und Buchhandlungen, Pflichtinformationen und Allgemeine Geschäftsbedingungen ihrer Online-Shops zu überprüfen. Aktuell werden Betreiber offenbar verstärkt wegen unvollständiger oder fehlerhafter Informationen abgemahnt. … mehr





Holtzbrinck-Buchverlage vereinheitlichen Webseiten-Architektur

Die Holtzbrinck-Verlage S. Fischer, Rowohlt, Droemer Knaur und Kiepenheuer & Witsch vereinheitlichen ihre Webseiten-Architektur. Sowohl die eigenen Verlagswebseiten als auch die dazugehörenden Blogs und Micropages für Autoren, Bücher und Kampagnen werden bis 2020 digital überarbeitet. … mehr


Hörbuch als Hoffnungsträger im stagnierenden Buchmarkt
PLUS

Hörbuch als Hoffnungsträger im stagnierenden Buchmarkt

Im stationären Sortiment gehen die Hörbuchumsätze weiter zurück. Der digitale Vertriebsweg gewinnt dagegen zunehmend an Relevanz. Die Verlage weisen aber auch auf die weiterhin große Bedeutung der physischen Hörbücher und Hörspiele auf CD hin. … mehr


PLUS

Digitales Hörbuchwachstum

Der deutsche Hörbuchmarkt wächst – allerdings ausschließlich aufgrund der steigenden Umsätze im Digitalgeschäft. Und das physische Hörbuch? Eine Auswertung der Marktdaten von Media Control zu den Geschäftsjahren 2018/19 ergibt ein im Vergleich zu den Vorjahren nahezu unverändertes Bild. … mehr


Audiowürfel als Schnittstelle zwischen analog und digital
PLUS

Audiowürfel als Schnittstelle zwischen analog und digital

Boxine, Gründer der Toniebox und der Tonies, hat den Gründerpreis in der Kategorie „Aufsteiger“ gewonnen. buchreport zeichnet die lehrbuchmäßige Start-up-Geschichte nach, die dazu geführt hat, dass sich in inzwischen bald 1 Mio Haushalten ein Toniebox-Würfel befindet. … mehr



Michael Tamblyns Metadaten-Appell

Michael Tamblyns Metadaten-Appell

Wir haben nicht einmal die halbe Wegstrecke in der Transformation des Lesens zurückgelegt, ist Kobo-Chef Michael Tamblyn überzeugt. Das Buch müsse sich jetzt im Kampf um Aufmerksamkeit „gegen alles andere“ durchsetzen. Dafür seien mehr und bessere Metadaten nötig als Verlage sie heute bereitstellen. … mehr



Verkaufsmuster im Digitalmarkt
PLUS

Verkaufsmuster im Digitalmarkt

Vor 10 Jahren hat das E-Book auf dem deutschen Publikumsmarkt Fuß gefasst. Die anfangs befürchteten Verdrängungseffekte gegenüber dem gedruckten Buch haben sich nicht eingestellt. E-Books folgen vielmehr ganz anderen Regeln als Printbücher. … mehr



PLUS

Brückenschlag zwischen Influencern und Verlagen

Auf der Frankfurter Buchmesse hat der „Influencer Book Day” Premiere. Verlage können Buchblogger, Booktuber und u.a. auch den Bookstagrammer James Trevino (Foto) treffen. Die Multiplikatoren spielen eine wichtige Rolle bei der Vermarktung der Bücher. … mehr


Pottermore lockt mit neuen E-Books

Pottermore ist die digitale Plattform, auf der sich nach dem Willen von J.K. Rowling auch Jahre nach dem Erscheinen der „Harry-Potter“-Bücher weiterhin alles um den Zauberlehrling dreht. Jetzt kommt die neue E-Book-Reihe „Harry Potter: A History of Magic“ hinzu.

… mehr


PLUS

Bühne für Blogger im Buchladen

Buchblogger spielen als Multiplikatoren für Verlage eine immer wichtigere Rolle. Aber auch im Buchhandel wird das Thema präsenter, sagt Stories-Mitarbeiter Frank Menden. In der Hamburger Buchhandlung hat Menden daher eine Veranstaltung zum Thema Buchblogger organisiert. … mehr



Polen reicht Klage gegen Urheberrechtsrichtlinie ein

Im April hatten die EU-Staaten mehrheitlich „grünes Licht“ für die Reform des EU-Urheberrechts gegeben. Zu den 6 Ländern, die dagegen gestimmt haben, gehörte Polen. Jetzt hat die polnische Regierung vor dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg eine Klage gegen die Richtlinie eingereicht. … mehr


PLUS

Anzapfen der Content-Pipelines

Autoren und Themen finden und vermarkten: Für dieses Kerngeschäft tun Publikumsverlage gut daran, noch deutlich crossmedialer zu arbeiten, auch um einen direkteren Zugang zum Publikum zu gewinnen, so die Erfahrung von Sara Sargent (Penguin Random House) und Jesús Badenes (Planeta). … mehr


Joint Venture von Pottermore und Warner Bros.

Pottermore, die von J. K. Rowling 2012 gestartete kostenlose Plattform rund um ihr „Harry Potter“-Œuvre, hat viele Fans. Das angeschlossene Ver­triebs­portal, über das Audio- und E-Books verkauft werden, hat davon aber nicht wie erhofft profitiert. Doch das soll sich demnächst ändern. … mehr


PLUS

Verkaufsaktionen im Cent-Bereich fruchten im April

Diesmal ist es keine Novität, die das monatliche E-Book-Ranking anführt. Mit Charlotte Links „Am Ende des Schweigens“ steht ein Kriminalroman aus dem Jahr 2011 an der Spitze der Bestsellerliste für den Monat April. Der Grund: eine überaus effektive Preissenkung. … mehr


Newsletter

Mit den Newslettern von buchreport immer auf dem neuesten Stand:

buchreport-Newsletter
Der kostenlose Newsletter von buchreport informiert werktags über aktuelle Nachrichten der Buch- und Medienbranche.

SPIEGEL-Bestseller-Newsletter
Der kostenlose SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt jede Woche einen Überblick zu den neuen Aufsteigern in den Top 20 der SPIEGEL-Bestsellerlisten.

Umsatztrend kompakt von buchreport und media control
Der Infodienst informiert monatlich kostenlos über wichtige Kennzahlen des Buchhandels: Umsatzentwicklung, starke und schwache Warengruppen, meistverkaufte Titel.

>>HIER ANMELDEN<<

Newsletter

Mit den Newslettern von buchreport immer auf dem neuesten Stand:

buchreport-Newsletter
Der kostenlose Newsletter von buchreport informiert werktags über aktuelle Nachrichten der Buch- und Medienbranche.

SPIEGEL-Bestseller-Newsletter
Der kostenlose SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt jede Woche einen Überblick zu den neuen Aufsteigern in den Top 20 der SPIEGEL-Bestsellerlisten.

Umsatztrend kompakt von buchreport und media control
Der Infodienst informiert monatlich kostenlos über wichtige Kennzahlen des Buchhandels: Umsatzentwicklung, starke und schwache Warengruppen, meistverkaufte Titel.

>>HIER ANMELDEN<<

Newsletter

Mit den Newslettern von buchreport immer auf dem neuesten Stand:

buchreport-Newsletter
Der kostenlose Newsletter von buchreport informiert werktags über aktuelle Nachrichten der Buch- und Medienbranche.

SPIEGEL-Bestseller-Newsletter
Der kostenlose SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt jede Woche einen Überblick zu den neuen Aufsteigern in den Top 20 der SPIEGEL-Bestsellerlisten.

Umsatztrend kompakt von buchreport und media control
Der Infodienst informiert monatlich kostenlos über wichtige Kennzahlen des Buchhandels: Umsatzentwicklung, starke und schwache Warengruppen, meistverkaufte Titel.

>>HIER ANMELDEN<<

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

Veranstaltungen

  1. 17. August - 18. August

    Maker Faire Hannover

  2. 20. August - 24. August

    Gamescom

  3. 21. August - 25. August

    Buchmesse Peking

  4. 28. August

    Webinar: Social Media zeitsparend pflegen

  5. 6. September - 8. September

    Connichi