Buchverkauf: Keine pauschalen Rabatte möglich

Im Zuge der temporären Mehrwertsteuersenkung verweist das Bundeswirtschaftsministerium aktuell auf eine Ausnahmeregelung, durch die Händler auf das Neu-Kennzeichnen der Ware verzichten können. Bei preisgebundenen Waren greift die Ausnahme allerdings nicht. … mehr


Mehrwertsteuersenkung zwischen Rechenspielen und Riesenaufwand

Es ist das Überraschungselement im Konjunkturpaket der Bundesregierung: Im 2. Halbjahr wird die Mehrwertsteuer gesenkt. Und jetzt wird gerätselt und gerechnet, ob das wirklich den Konsum anregen wird. Was ist jetzt tun? Wie groß wird der Aufwand? Und erweist sich die temporäre Senkung der Mehrwertsteuer für die Branche als Bärendienst? … mehr


»Viele klimabewusste Lösungen kosten nichts«

Der Klimawandel ist die womöglich größte globale Herausforderung. Was die Buchbranche für die Reduktion von CO2 und mehr Nachhaltigkeit tun kann, thematisieren die Holtzbrinck-Buchverlage mit ihren Klimabilanz-Erfahrungen. Ein Interview mit CEO Joerg Pfuhl (Foto), Herstellerin Katrin Jacobsen und Kommunikationsfachmann Martin Spieles. … mehr




Reisebuch drückt den Schnitt

Seit Anfang Mai sind in Österreich auch die größeren Geschäfte ab 400 qm wieder geöffnet und die Buchverkäufe normalisieren sich. … mehr



Lübbe und Zero legen exklusives Digitalkonzept für die Messe vor

Gegen den derzeitigen Trend, Veranstaltungen ins Web zu verlagern, setzt die Frankfurter Buchmesse auf ein Hybridformat. Publikumsverlag Bastei Lübbe hatte sich dagegen bereits im Vorfeld für eine reine Online-Version ausgesprochen und mit der Agentur Zero ein Alternativkonzept ausgearbeitet. … mehr


Auch Penguin Random House sagt ab

Frankfurter Buchmesse 2020: Die weltgrößte Publikumsverlagsgruppe Penguin Random House wird sich an der diesjährigen Präsenzmesse in Frankfurt nicht beteiligen, wohl aber an virtuellen Aktivitäten. Zuvor hatten bereits die deutschen Random House-Verlage ihre Absage signalisiert. … mehr




Mai-Umsatz: Die Trendwende

Das Minus bei den Mai-Umsätzen verheißt zwar anderes, aber der Buchmarkt präsentiert sich deutlich erholter. Nach den Einbrüchen im März und April geht es mit der Buchkonjunktur bergauf. … mehr


Die Absagenliste wird länger

Bereits vor der Entscheidung der Frankfurter Buchmesse, in diesem Herbst eine eingeschränkte Messe auszurichten, hatten große Verlage signalisiert: ohne uns. Wie entscheiden die anderen Verlage? … mehr


Die Herausforderung der Mehrwertsteuer-Senkung

Die Bundesregierung will die Umsatzsteuer senken, um die Wirtschaft anzukurbeln. Der ermäßigte Mehrwertsteuersatz, der u.a. für Bücher gilt, wird von 7 auf 5% gesenkt. Was bedeutet das für die Buchbranche mit ihren gebundenen Preisen? … mehr


Bundesregierung: Hilfspaket für Kulturbereich

Der Koalitionsausschuss hat ein weiteres Rettungspaket für die Kultur- und Kreativwirtschaft auf den Weg gebracht. Für den „Neustart Kultur“ werden rund 1 Mrd Euro mehr für den Kulturbereich zur Verfügung gestellt. … mehr


Internationale Verlagsabsagen mehren sich

Nicht nur in Deutschland, auch international stößt die Entscheidung, die Frankfurter Buchmesse im Oktober trotz Coronakrise in einem angepassten Format stattfinden zu lassen, auf unterschiedliche Resonanz. … mehr



Die ungefüllten Bildungslücken

Nach dem wochenlangen „Homeschooling“ sind auf dem Schulbuchmarkt viele Fragen offen. Kommt jetzt der crossmediale Aufbruch? Und was bedeutet das für die jetzt beginnende Lernmittelbeschaffung fürs neue Schuljahr, einem wichtigen Standbein für viele Buchhandlungen? … mehr




Französische Verlage beklagen Umsatzeinbrüche

Die Coronakrise hat Frankreichs Buchhandel zeitweise massive Lockdown-Umsatzeinbrüche beschert. Auch die Verlagsbranche kämpft, wie eine jetzt veröffentlichte Umfrage des Verlegerverbands Syndicat National de l’Edition zeigt. … mehr




Frankfurter Buchmesse-Dilemma

Die Frankfurter Buchmesse geht in diesem Jahr zwei herausfordernde Wege: Digital: Die Buchmesse wird, so sagt Börsenvereins-Vorsteherin Karin Schmidt-Friderichs, als … mehr



Der Cli-Fi-Trend ist hier noch nicht angekommen

Umweltkatastrophen sind ein altbekanntes Motiv in der Literatur. Vor allem in der Science-Fiction beschäftigen sich Autoren mit dem Thema. Trotz aktueller Klimadebatte ist der Markt für Climate-Fiction überschaubar. … mehr





Buchhandel erholt, aber die Nachbarn…

Das Geschäft des stationären Buchhandels erholt sich. Aber wie wirkt sich die Entwicklung im Umfeld aus? Der Textilhandel ist unter Druck, Ladenschließungen drohen und die Hoffnung stirbt, dass Warenhäuser wieder zu Magneten werden. … mehr


Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden

mit unseren Newslettern immer auf dem neuesten Stand:

buchreport-Newsletter
Der kostenlose Newsletter von buchreport informiert werktags über aktuelle Nachrichten der Buch- und Medienbranche.

SPIEGEL-Bestseller-Newsletter
Der kostenlose SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt jede Woche einen Überblick zu den neuen Aufsteigern in den Top 20 der SPIEGEL-Bestsellerlisten.

Umsatztrend kompakt von buchreport und media control
Der Infodienst informiert monatlich kostenlos über wichtige Kennzahlen des Buchhandels: Umsatzentwicklung, starke und schwache Warengruppen, meistverkaufte Titel.

>>HIER ANMELDEN<<

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

Aktuelle Personalmeldungen

  • Jana Steghaus verantwortet Buchverlag LV.Buch  …mehr
  • Personelle Veränderungen in den Piper-Lektoraten  …mehr