So funktioniert's

→ Kostenlos reinschnuppern: Drei Ideen aus Nürnberg, Boulder und Appenzell gewähren Ihnen einen ersten Einblick.

→ Unbegrenzt lesen: Stöbern Sie mit dem „vor Ort-Jahrespass” für 19,99 Euro unbegrenzt durch die Praxistipps Ihrer KollegInnen. Einfach einen Artikel auswählen, Pass buchen und loslesen. Digitalabonnenten haben freien Zugang zu den Inhalten. 

Filtern Sie nach einer der Kategorien Zielgruppe, Format oder Anlass, um die Auswahl zu verfeinern, oder suchen Sie gezielt nach Schlagwort.

In, um und um Zeitz herum

Viele Buchhändler sind in lokalen Einzelhandelsvereinen organisiert. So auch Sabine Mehland, deren Buchhandlung Gutenberg im sachsen-anhaltischen Zeitz dem Stadtmarketingverein mit 90 Mitgliedern angehört. Der Verein hat bestehende Beziehungen jetzt genutzt und verschiedene Kooperationen unter den Händlern ins Leben gerufen. In der Buchhandlung wurden Buch und E-Bike kombiniert. … mehr


Ferienlektüre zur Belohnung

In NRW ist, wie vielerorts, ein turbulentes Schuljahr zu Ende gegangen, die Sommerferien haben gerade begonnen. Die Buchhandlung Karola Brockmann in Brühl nimmt das bereits seit 10 Jahren zum Anlass für eine Marketingaktion: Schüler bekommen ein Buch geschenkt, wenn sie gute Noten in Deutsch vorweisen können. … mehr


Online-Nachfrage und Fahrradservice bleiben

Fast alle Buchhandlungen haben längst einen Online-Shop. Viele waren vor Corona mehr Pflicht als Kür, doch die Einstellung ändert sich. Wie Graff, Dussmann und Wenner Off- und Online verbinden. … mehr


Vortragsabende werden Webinare

Bernd Köster will beweisen, dass auch Buchhandlungen als Veranstalter für Webinare infrage kommen. Der Inhaber der Essener Buchhandlung Buchkontext startet in dieser Woche ein Webinar-Angebot, das aufs Stammpublikum zugeschnitten ist. … mehr


Newsletter im Wochentakt

Stefanie Bellroth und Lisa Seufert von Bino Bücher in Nieder-Olm nutzen seit Jahresanfang das Angebot des Literaturkuriers. Den vorkuratierten Newsletter ergänzen sie intensiv mit eigenen Inhalten. … mehr



Ellen Braun: »Diese Erfahrungen jetzt klug nutzen«

Die Coronakrise eröffnet auch Chancen: In der Not geschlossener Läden haben Buchhändler neue, digitalen Formate genutzt, um den Kundenkontakt zu erhalten und Bücher zu verkaufen. Die dabei gesammelten Erfahrungen gilt es jetzt klug zu nutzen, fordert Beraterin Ellen Braun. … mehr


Graff: Im lokalen Verbund live ins Web

Als die ortsansässige Produktionsfirma mediaVA auf die Buchhandlung Graff zukam, um das Braunschweiger Kulturleben zu unterstützen, hat Geschäftsführer Joachim Wrensch die Möglichkeit direkt genutzt und „Literatur live gelesen“ gestartet. So funktioniert das Webformat. … mehr


Kontaktlose Lesung im Auto(r)kino

Rund 30 Veranstaltungen hat Lothar Röse in diesem Jahr in und außerhalb seiner Hofbuchhandlung Vietor in Kassel geplant, die er allesamt wieder absagen musste. Von Klagen hält er allerdings nicht viel und hat stattdessen eine neue Idee entwickelt: eine Lesung im Autokino. … mehr


Beideks Poetry Slam als Online-Show

Antonia Schulze Hackenesch und Peter Kirsch wollten ihren Kunden auch in diesem Frühjahr den beliebten Poetry Slam anbieten. Daher verlegten sie die 4. Ausgabe des Formats kurzerhand ins Netz. … mehr


buchreport-Redakteurinnen Eva Killy, Christina Reinke

Sie haben auch eine gute Idee oder eine besondere Aktion, mit der Sie in Ihrer Buchhandlung punkten? Dann schreiben Sie uns gerne eine Mail an buchhandelspraxis@buchreport.de

Ideen und Strategien für den Innenstadthandel der Zukunft