buchreport.magazin 11/2020 – mit diesen Themen:

Filialatlas 2021

  • Die große Einkaufsplattform
    Marktführer Thalia hat einen Plan, nicht mehr (nur) durch Übernahmen zu wachsen.
  • Bücher in den Weg stellen!
    Filialist Hugendubel entwickelt Nebenmarkt-Fantasie. Das Geschäft ist kleinteilig, bedarf Fernsteuerung und Logistik, soll aber zu einer Wachstumssäule werden. 
  • Flächen noch etwas kleiner
    Der filialisierte Buchhandel kommt in Deutschland auf 850 Standorte.  

Schwerpunkt Film & Game

  • Filialisten führen Filmsortiment fort
    Beim Filmkonsum geht der Trend zum Streaming. Das hinterlässt Spuren im Geschäft mit Videos.
  • Vom Buch zum Film: Geduld gefragt
    Buchverfilmungen sind ein großes Geschäft, jedoch kein leichtes. Von der Suche nach den richtigen Geschichten und warum dabei Geduld notwendig ist.
  • Premiere für das Festival »Litfilms« 
    Das Literaturfilmfestival Litfilms in Münster ist in diesem Jahr zum ersten Mal über die Bühne gegangen. Die Veranstalter wollen eine Marktlücke füllen.
  • Impulse fürs Filmregal 
    Die Corona-Pandemie setzt der Filmindustrie zu. Viele Kinostarts wurden verschoben. Welche Auswirkungen hat das auf die Novitäten im Video-Segment?
  • Zubehör auch für Zocker 
    KNV Zeitfracht offeriert Handelskunden jetzt auch Elektronikartikel. Produkte für die Gamer-Szene können neue Zielgruppen in den Laden locken.
  • Schreibende Gamer 
    Minecrafter Paluten hat mit seinem Bestseller Gamern die Tür geöffnet. Material für einen Thementisch.

 




Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Sie haben einen Monatspass über Laterpay erworben? Dann haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Bereits gekauft?

Mit buchreport solidarisch durch den Lock-Down. Buchen Sie jetzt für 9,90€ einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 01.12.2020.

Noch kein Abo?