buchreport.magazin 4/2021 – mit diesen Themen 

  • Die 100 größten Buchverlage
    buchreport legt das 32. Ranking der Buch- und Fachinformationsverlage vor.
  • Votum gegen Rassismus und für mehr Diversität
    Diversität ist in angloamerikanischen Verlagen ein Schlüsselthema. Börsenvereins-Vorsteherin Karin Schmidt-Friderichs konstatiert auch der heimischen Branche ein wachsendes Bewusstsein.
  • Vielfältige Menschen, vielfältige Bücher
    Der britische Bonnier-Verlag setzt sich für mehr Diversity im Unternehmen ein. Ein Aktionsplan soll dabei helfen und zeigt beispielhaft, wo Verlage ansetzen können.
  • Lyrische Frauenpower macht Lust auf Verse
    Lyrik gilt im Buchhandel traditionell als ein Nischenthema. Doch das Genre ist zuletzt verstärkt ins Rampenlicht gerückt. Amanda Gorman, Louise Glück und Anne Weber machen es möglich.
  • Seilschaft der Verbünde macht trittfest in schwerem Terrain
    Die Verbundgruppen Nordbuch Marketing, eBuch und LG Buch kooperieren erstmals. Swantje Meininghaus, Angelika Siebrands und Peter Stephanus beleuchten die Optionen der Allianz.          
  • Sinnliche Buch-Haptik in trostlosen Zeiten
    Kunst- und Bildbände haben sich 2020 überraschend gut entwickelt.
  • Buchmesse Saar: Im kleinen Land die Bücher groß machen
    Die beiden Leitmessen der Buchbranche suchen nach neuen Ansätzen. Kleinere Veranstalter haben in der Zwischenzeit eigene Konzepte entwickelt.
  • Viel Interaktivität statt betreutes Lesen
    Schulungs-Webinare haben in der Coronakrise an Relevanz gewonnen. Die Trainerin und Autorin Zamyat M. Klein erklärt, worauf es ankommt.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?