E-Book


Yougov-Studie: Die Mehrheit liest lieber gedruckt als digital

An Studien herrscht bekanntlich kein Mangel, insbesondere zum Lese- und Medienverhalten gibt es zahlreiche Umfragen. Jetzt hat der Energieriese Eon das Meinungsforschungsinstitut Yougov beauftragt, den Deutschen die Gretchenfrage zu stellen: Bücher lieber gedruckt oder digital? Das Ergebnis kann einem Stromversorger eigentlich nicht gefallen. … mehr



»Das Denken in Innovationen lässt sich erlernen«

„Um neue Produkte auf den Markt zu bringen, müssen Sie alte Denkmuster durchbrechen und Mut für neue Ideen entwickeln“, erklären die Autoren Stefanie Quade und Okke Schlüter. Wie das gelingt und wie die von ihnen entwickelte Methodik „DesignAgility“ die Entwicklung solch kundenorientierter Innovationen fördert, zeigen Sie im buchreport-Webinar „Medienprodukte agil entwickeln“ und vorab im Interview. … mehr


Die Big-Data-Bestsellerliste

Amazon veröffentlicht künftig jede Woche formatübergreifende Bestsellerlisten für die USA. Bisher hat der Online-Riese nur stündlich aktualisierte Verkaufsrankings herausgegeben. Besonders interessant: Über die Listen gewährt Amazon auch Einblicke in das Leseverhalten seiner Digitalkunden. … mehr


»Ein Markt in ruhigen Gewässern«

Es tut sich wenig auf dem E-Book-Markt, zumindest den Zahlen des Börsenvereins zufolge: Zwar wurden im ersten Quartal 2017 etwas mehr E-Books verkauft, die Umsätze sind aber aufgrund sinkender Preise zurückgegangen. … mehr