Urheberrecht

Appelle an EU-Parlamentarier

In der Debatte um die EU-Urheberrechtsreform melden sich weitere Stimmen zu Wort: Die Verwertungsgesellschaften der Urheber stören sich an der irreführenden Debatte um den Begriff „Upload-Filter“. Der Selfpublisher-Verband sieht seine Mitglieder bei der geplanten Reform „klar im Nachteil“. … mehr


Initiative Urheberrecht: »Stimmen Sie der Richtlinie zu!«

Die Initiative Urheberrecht, in der rund 40 Verbände, Organisationen und Unternehmen aus dem Medien- und Kulturbereich vertreten sind, stört sich an der Form, wie die aktuelle Debatte zum Urheberrecht geführt wird – und macht sich stark für die von der Europäischen Kommission erarbeitete Urheberrechtsrichtlinie. … mehr



VS und VdÜ an der Seite der Verleger

Mit einer europaweiten Petition gehen Autorenverbände gegen die auf EU-Ebene geplante Verlegerbeteiligung vor. Der Autorenverband VS und die Übersetzervereinigung VdÜ schließen sich nicht an und stellen sich auf die Seite der Verlage. … mehr


VG Wort: Verlage können Werke anmelden

Der neue Verteilungsplan der VG Wort ermöglicht eine Beteiligung von Verlagen an den Einnahmen aus gesetzlichen Vergütungsansprüchen, wenn sie Abtretungen von Urhebern erhalten haben. Die Anmeldung der entsprechenden Werke ist jetzt möglich. Sie muss bis Ende Januar erfolgen. … mehr


»Ein Modell ohne Rechtsgrundlage«

In der „FAZ“ begründet Redakteur Thomas Thiel, warum das Gesetz zum Wissenschaftsurheberrecht zurecht umstritten ist, und Justizminister Heiko Maas mitsamt der Großen Koalition lieber in die Sommerpause gehen sollte. … mehr