Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Foto: https://de.123rf.com/profile_meinzahn

Die bisherigen Einkaufsstrukturen stehen in Frage und damit auch die Rolle der Einkaufsstraßen und der gesamten Innenstadt.

So sehr sich jeder Händler bemüht, auf Attraktivität und Erlebniskauf zu setzen: Lösungen gibt es nur im Verbund, denn das beste Laden- und Erlebniskonzept nützt wenig, wenn die Nachbarläden schwächeln. Zum Verbund gehören nicht nur die anderen Händler, sondern mindestens auch die Städte und Gemeinden, die Vermieter der Handelsimmobilien.

Wenn alle Beteiligten die Radikalität der Veränderungen begreifen, lassen sich auch neue Ansätze angehen, die innerstädtische Handelskultur aktiv zu gestalten. Der Stadtplaner Prof. Wolfgang Christ spricht von einer neuen Gründerzeit. Die Fragestellung lautet: Wie kann die Innenstadt der Zukunft zum analogen Anker im digitalen Meer werden?

„Innenstadt und Handel: Chancen einer neuen Gründerzeit“

heißt deshalb die Tagung, auf der Prof. Christ der Key-note-Sprecher sein wird. Geplant ist kein Vortragsabend, sondern eine dialogorientierte Auftakt-Veranstaltung unter dem Motto: Nicht klagen, dass alles so schlimm ist, sondern Perspektiven entdecken und aktiv gestalten. Mit von der Partie sind auch Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau, der eine besondere Affinität zum Thema hat. Sierau hat Raumplanung studiert, im NRW-Ministerium für Stadtentwicklung gearbeitet, war Direktor des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung des Landes Nordrhein-Westfalen und vor seiner Wahl zum OB Planungsdezernent der Stadt Dortmund.

Die Veranstaltung wird am Donnerstag, 1. März 2018 in Dortmund, Rheinische Str. 1 (BIG-Haus neben dem Dortmunder "U", 5 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt), stattfinden. Wir öffnen die Türen um 18 Uhr zum Get-together mit Getränken und Fingerfood, um dann um 19 Uhr mit dem offiziellen Programm zu beginnen. Dabei werden auch weitere Experten aus der Region zu Wort kommen, aus dem Dortmunder Einzelhandel und vom BochumMarketing, die die Herausforderungen kennen, Einzelhändler, Stadtplaner und Vermieter zusammenzubringen.

Veranstalter ist der Harenberg Verlag, der den Strukturwandel mit seiner Fachzeitschrift buchreport seit langem begleitet. Der Buchhandel war bekanntlich als erstes vom Amazon-Durchbruch betroffen, mittlerweile sind es nahezu alle Einzelhandelsbranchen.

Melden Sie sich bitte zur Veranstaltung an. Der Kostenbeitrag beträgt 39 Euro zzgl. MwSt.

(Telefon für Rückfragen)
Die Bestimmungen des Datenschutzrechtes werden beachtet. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung kann ich jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen.

* Diese Angaben sind notwendig

Fragen richten Sie bitte per E-Mail an hecker@buchreport.de, telefonisch erreichen Sie uns unter der Rufnummer: 0231 9056-102.