Blog

12 Messetrends für die Buchbranche

12 Trends zur Messe, 12 Perspektiven auf einen sich weiter verändernden Medienmarkt. In seinem Beitrag im buchreport.blog erklärt Verlagsberater Ehrhardt F. Heinold: Nur wer sich weiter verändert, wird in diesem immer komplexeren Markt weiterhin erfolgreich sein. … mehr


Streaming: Warum Hörbücher zwangszerstückelt werden

Der Hörbuchmarkt boomt, auch bei Streaming-Plattformen wie Spotify und Deezer erfreuen sich eingesprochene Geschichten großer Beliebtheit. Der Hörgenuss wird hier aber oftmals getrübt durch eine kleinteilige Untergliederung der Titel in einzelne kurze Tracks. Die Ursache für den Streaming-Frust ist profan – und könnte einfach abgestellt werden, erklärt Johannes Haupt im buchreport.blog. … mehr


Sarah Reul: Von Büchern und Empfehlungen

„Kernkompetenz und Königsdisziplin“: Für Sarah Reul (Buchladen am Freiheitsplatz, Hanau) gehört es – wie für die meisten Buchhändler/innen – zum alltäglichen Geschäft, Kunden Bücher zu empfehlen. In einem Blogbeitrag fasst sie ihre Gedanken zum Thema zusammen.

… mehr


Jörg Winter: »Auf die Denkhaltung achten«

Der Unternehmensberater Jörg Winter hat sich mit dem Thema Kundenfrequenz in den Einkaufslagen beschäftigt. Er plädiert für eine differenzierte Betrachtung der Ursachen und rät Buchhändlern zu einer gründlichen Analyse ihrer Herangehensweise an das Geschäft.

… mehr



Der Tod der Midlistautoren?

„Amazon und die Selfpublisher haben für E-Books Niedrigpreise eingeführt, die den Viellesern entgegenkommen, aber uns Vielschreibern ein Stuhlbein absägen“, klagt Sandra Henke. Die etablierte Genre-Autorin fragt im buchreport.blog: „Was wird aus den Midlistautorinnen? Sind wir vom Aussterben bedroht?“ … mehr



#verlagebesuchen oder Warum haben Bücher keinen Abspann?

„Die wenigsten Leser wissen, in welchem Verlag das Buch erschienen ist, das sie zuletzt gelesen haben“, meint Wolfgang Tischer (literaturcafe.de) und fragt in einem Blogeintrag: Wieso weisen die Verlage bei ihren Produkten nicht auf ihre Leistung hin? … mehr


Warum Verlage zu Dienstleistern der Autoren werden sollten

Alexandra Hildebrandt ist Publizistin, Nachhaltigkeitsexpertin und Wirtschaftspsychologin. Im buchreport.blog erklärt sie, wie die digitale Disruption die Buchbranche verändert, wie Verlage darauf reagieren sollten und welche Chancen Selfpublishing bietet. … mehr


Dirk von Gehlen: Von der Lautsprecher- zur Kopfhörer-Kultur

Dirk von Gehlen: Von der Lautsprecher- zur Kopfhörer-Kultur

Das 20. Jahrhundert war geprägt von der Welt der Massenmedien und der Massenkultur, die in Fabriken erstellt wurde. Das 21. Jahrhundert wird geprägt sein von Digitalisierung, Datennutzung – und das digitale Prinzip der Personalisierung: Inhalte entstehen nicht mehr einzig beim Hersteller und Absender, sondern werden mittels Datensammlung und -auswertung auf den Konsumenten und Empfänger zugeschnitten. So zumindest die These von Dirk von Gehlen in seinem Buch „Meta! Das Ende des Durchschnitts“. Ein Auszug für den buchreport-Blog. … mehr