Artikel von Thomas Wilking

PLUS

Springer Nature: Was der neue CEO Daniel Ropers vorhat

Aufbruch beim Wissenschafts- und Fachverlagsriesen Springer Nature. Seit Jahresbeginn steht mit Daniel Ropers ein neuer CEO auf der Brücke. Er soll die 2015 gebildete Gruppe im Wettbewerb der globalen Wissenschaftsriesen positionieren – mit frischem Kapital aus dem geplanten Börsengang. Die damit verbundene Kapitalerhöhung soll 1,2 Mrd Euro erlösen. Der neue CEO von Springer Nature kommt vom niederländischen Online-Shop BOL. In einem großen buchreport-Interview hat Ropers vorgesellt, wie er die dort gewonnenen Erfahrungen in den Wissenschaftsbetrieb einbringen will. … mehr



Bestsellerlisten sorgen auch für mehr Sichtbarkeit

Die SPIEGEL-Bestsellerlisten haben viele Funktionen. Ihre Veröffentlichung kommt nicht nur den Spitzentiteln zugute, sondern bringt Bücher insgesamt ins Gespräch. Die Vielzahl der von buchreport präsentierten speziellen Listen liefert auch Ansätze für ein fundierteres Endkundenmarketing. … mehr


»Bastei Lübbe bleibt digitaler Vorreiter«

Carel Halff ist bei Bastei Lübbe seit Herbst 2017 als CEO und Aufräumer („Alles kommt auf den Prüfstand“) unterwegs. Als Erstes hat er die ambitionierte Streaming-Plattform Oolipo gekippt. Aber die starke Digital-Ausrichtung wird bleiben, versicherte Halff jetzt in einem buchreport-Gespräch. … mehr



10 Bausteine für die Zukunft des Innenstadthandels

Damit die Innenstadtlagen nicht verloren gehen, muss die Innenstadt umgebaut werden. In seinem buchreport-Vortrag „Innenstadt und Handel: Chancen einer neuen Gründerzeit“ hat der Stadtplaner Wolfgang Christ 10 Bausteine für die Zukunft des Innenstadthandels entwickelt. … mehr


Direktere Wege zum Endkunden

Die Verlage suchen einen direkteren Weg zum Endkunden. Praktische Tipps, Beispiele und Anregungen verspricht ein Seminar vor der Eröffnung der Leipziger Buchmesse. … mehr


In die Stadt zu gehen, braucht einen guten Grund

Die Kundenfrequenz in den Einkaufslagen der Städte geht zurück. Die Ware kommt per Paket ins Haus. Welchen Grund gibt es noch, in die Stadt zu gehen. Die Warenversorgung ist es immer weniger, sagt Prof. Wolfgang Christ, der an Konzepten arbeitet, die Handel und Innenstadt-Architektur zukunftsfähig machen. Mit Video. … mehr


PLUS

Den Lesestoff kreativ, passgenau und mit Leidenschaft vermarkten!

Was geht im E-Book-Markt? Sarah Mirschinka hält ein leidenschaftliches Plädoyer für ein passgenaues Digital-Marketing auf allen Kanälen. Sie erkennt ausdrücklich Kulturauftrag und Vermittlungsleistung der Bibliotheken („Onleihe“) an, aber: „Es bedarf eines Interessenausgleichs, die Politik ist gefordert!“ Aus den buchreport-Fragen entwickelt sich ein Digital-Manifest. … mehr