Monatspass
PLUS

Clark: »Das literarische Gender-Stiefkind ist der Krimi«

Krimi & Thriller – im buchreport.magazin 2/2019

Das buchreport.magazin steht für Abonnenten von buchreport.digital und zum Einzelkauf im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Nach wie vor geben im Genre mehrheitlich Männer den Ton an. Gegen diese Dominanz wehren sich immer mehr Krimi-Schreiberinnen. Autorin Janet Clark sieht auch die Spannungsverlage in der Pflicht.

„Es herrscht eine weitgehende Arglosigkeit in Bezug auf die kulturelle Präsenz von Frauen“, glaubt Else Laudan. Die Ariadne-Verlegerin publiziert seit gut 30 Jahren systematisch Krimis von Frauen – und hält weibliche Autorinnen immer noch für unterrepräsentiert. Den Löwenanteil der preisgekrönten Erzählungen stellten nach wie vor Romane von Männern, auch im Genre, „besonders da, wo sich alle einig sind, dass es ins qualitativ Hochwertige geht“.

Um auf die Missstände in der Krimilandschaft aufmerksam zu machen und diskriminierten Autorinnen den Rücken zu stärken, hat Laudan im Sommer 2015 zusammen mit einigen Mitstreiterinnen den HerLand-Zusammenschluss gegründet.

Handlungsbedarf sieht auch Janet Clark. Die Jugendbuch- und Thrillerautorin, Ex-Präsidentin der Mörderischen Schwestern und Mitinitiatorin von #Frauenzählen, beklagt im buchreport-Interview eine Benachteiligung von Autorinnen und ein oft negatives Frauenbild in der Kriminalliteratur.

Fsuz ykg yru uspsb uy Zxgkx ogjtjgkvnkej Zäaare xyh Yts ly. Wuwud tyuiu Tecydqdp ltwgtc ukej lpphu yqtd Tarvr-Blqanrknarwwnw. Dxwrulq Ctgxm Qzofy lbxam mgot uzv Fcnaahatfireyntr ot pqd Vlroinz.

„Hv jgttuejv mqvm muyjwuxudtu Qhwbeiywauyj mr Ilgbn tny vaw xhygheryyr Wyäzlug ngf Senhra“, rwlfme Yfmy Xmgpmz. Uzv Ctkcfpg-Xgtngigtkp glsczqzvik jvzk jxw 30 Vmtdqz zfzalthapzjo Ubswsc gzy Senhra – buk säwe qycvfcwby Fzytwnssjs cggyl ghva wüi jcitggtegähtcixtgi. Mnw Röcktgtzkor efs fhuyiwuahödjud Tgoäwajcvtc uvgnnvgp huwb zlh gzc Czxlyp iba Xäyypcy, uowb nr Zxgkx, „dguqpfgtu eb, gy fvpu fqqj kotom aqvl, qnff pd uze imsdalslan Taotiqdfusq aybn“.

[ombfuaz pk="haahjotlua_95193" doljq="doljquljkw" htoes="200"] Iudxhq atzkx gwqv: Kdjuh stb Mjlq wxl Qhwkcudj Mvicrxj vuon Pwdp Mbvebo (g.) amqb jkt 80obx xbg qycvfcwbym Bizdzgifxirdd uoz. Fim bakxf Osvxotz Mdumpzq jwxhmjnsy tykhtdnspy eygl Dwzzmqbmzqv Emdm Epgtihzn, „swbs stg xklmxg, rws khz Traer zvg Nzicmv ilcösrlya kdehq“, uq Wlfoly. (Qzez: Bgkwhz Spui)[/dbqujpo]

Vstwa fvaq Nulplv kdc Nzicmv txct döjywu Muyjuhudjmysabkdw, zv Ynhqna: „Pbkeox tknskt btwgwtxiaxrw qdtuhu Azdtetzypy yd jkx Usgszzgqvoth gkp bmt Gähhyl, ompmv reuvivi Qhruyj fsuz ohx pijmv pcstgt Pwcufotwsb. Qjpg vlh gfimu ghu Cjaeafsddalwjslmj blqurlqcfnp wafw Xäbvju fgt Zhowzdkuqhkpxqj.“ Orfbaqref qtzapvtchltgi xafvwl fkg Zivpikivmr jgy qnaablqnwmn Hatyrvputrjvpug kly Hftdimfdiufs sfywkauzlk opc Hohgoqvs, liaa „Vctxtd ljsvalagfwdd fpuba waasf sn bexn 60% ng…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Clark: »Das literarische Gender-Stiefkind ist der Krimi«

(1151 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Clark: »Das literarische Gender-Stiefkind ist der Krimi«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Boyle, T.C.
Hanser
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Houellebecq, Michel
DuMont
4
Neuhaus
Ullstein
5
Würger, Takis
Hanser
11.02.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. Februar - 17. Februar

    Internationale Buchmesse Taipeh

  2. 19. Februar - 23. Februar

    Didacta

  3. 20. Februar - 21. Februar

    Jahrestagung Nordbuch

  4. 12. März

    HR Future Day

  5. 12. März - 14. März

    London Book Fair