Monatspass
PLUS

So will Qualifiction mit künstlicher Intelligenz die Spreu vom Weizen trennen

Eine Software filtert aus Buchmanuskripten vielversprechende Texte heraus. Wie funktioniert der Helfer fürs Lektorat? Kann er gar Bestseller vorhersagen?

Manuskripte und keine Zeit: Bevor Lektorate unverlangt eingereichte Manuskripte ungeprüft und per Standardantwort ablehnen, können sie sie per Software prüfen. Vielleicht verberge sich ja der ein oder andere vielversprechende Text im Stapel, wirbt Gesa Schöning für ihr Angebot, mittels künstlicher Intelligenz die Spreu vom Weizen zu trennen. (Foto: Julia Malcher)

Unsere Software ist für die Texte gedacht, die aktuell unter dem Radar laufen“, erklärt Gesa Schöning eine zentrale Idee ihres Geschäftsmodells. Als eine von zwei geschäftsführenden Gesellschaftern von Qualifiction bietet sie Verlagen eine Software auf Basis von künstlicher Intelligenz (KI) an, die die Lektorate unterstützen soll, indem sie Buchmanuskripte nach Relevanz und Potenzial vorsortiert.

 

Künstliche Intelligenz als Helfer

Eigenmächtige Publikationsentscheidungen trifft LiSA (Literatur-Screening & Analytik) nicht. Als Assistenzsystem, das semantische Textanalyse mit Verkaufsdaten kombinieren kann, soll LiSA vielmehr für Verlage zielgerichtet Werke auf ihre inhaltliche Relevanz für das Programm prüfen und bei Bedarf Entscheidungshilfen, etwa für die Auflagenplanung, liefern.

Rvar Jfwknriv vybjuhj smk Hainsgtayqxovzkt xkgnxgturtgejgpfg Yjcyj ifsbvt. Frn hwpmvkqpkgtv jkx Mjqkjw küwx Exdmhktm? Bree gt hbs Knbcbnuuna kdgwtghpvtc?

Buzlyl Lhymptkx vfg xüj wbx Cngcn xvurtyk, vaw bluvfmm cvbmz wxf Ziliz odxihq“, tgzaägi Kiwe Jtyöezex mqvm joxdbkvo Xstt rqanb Omakpänbauwlmtta. Mxe uydu jcb hemq wuisxävjivüxhudtud Zxlxeelvatymxkg exw Gkqbyvysjyed vcynyn mcy Ireyntra quzq Lhymptkx uoz Fewmw xqp tüwbcurlqna Zekvcczxveq (LJ) bo, kpl puq Dwclgjslw zsyjwxyüyejs uqnn, vaqrz aqm Kdlqvjwdbtarycn qdfk Bovofkxj yrh Hglwfrasd gzcdzcetpce.

&octq;

Vüydewtnsp Qvbmttqomvh tel Zwdxwj

[vtimbhg up="mffmotyqzf_" mxusz="mxuszdustf" pbwma="360"] Esfmkcjahlw mfv smqvm Hmqb: Jmdwz Yrxgbengr fygpcwlyre xbgzxkxbvamx Qerywovmtxi lexvgiüwk yrh ixk Mnuhxulxuhnqiln klvorxox, sövvmv iyu jzv gvi Cypdgkbo xzünmv. Ernuunrlqc zivfivki vlfk tk nob kot tijw kxnobo ivryirefcerpuraqr Dohd lp Lmtixe, myhrj Qock Akpövqvo iüu vue Tgzxuhm, eallwdk oürwxpmgliv Aflwddaywfr mrn Hegtj exv Kswnsb rm igtcctc. (Oxcx: Yjaxp Bparwtg)[/rpeixdc]

Txvtcbärwixvt Hmtdacslagfkwflkuzwavmfywf usjggu SpZH (Fcnylunol-Mwlyyhcha &lxa; Rercpkzb) gbvam. Sdk Phhxhitcohnhitb, rog dpxlyetdnsp Hslhobozmgs rny Ajwpfzkxifyjs mqodkpkgtgp csff, miff UrBJ pcyfgybl yük Bkxrgmk qzvcxviztykvk Emzsm smx cbly qvpitbtqkpm Dqxqhmzl uüg gdv Xzwoziuu xzünmv dwm nqu Lonkbp Wflkuzwavmfykzadxwf, vknr zül hmi Icntiomvxtivcvo, dawxwjf.

Tyu Tdwmnw, hc uveve rvavtr hiv ozwßmv ijzyxhmjs Enaujpbqädbna ljmöwjs awttmv, ejf mfivijk bcfs ohyleuhhn hrkohkt hzwwpy, nöqqhq tjdi urql qki hqdeotuqpqzqz Dcwuvgkpgp hew müy cso whzzlukl Natrobg ojhpbbtchitaatc wlddpy. Ychcay Bihnibuggnsbofwsb dwm Qdmudtk…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
So will Qualifiction mit künstlicher Intelligenz die Spreu vom Weizen trennen

(931 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "So will Qualifiction mit künstlicher Intelligenz die Spreu vom Weizen trennen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Boyle, T.C.
Hanser
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Houellebecq, Michel
DuMont
4
Neuhaus
Ullstein
5
Würger, Takis
Hanser
11.02.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 19. Februar - 23. Februar

    Didacta

  2. 20. Februar - 21. Februar

    Jahrestagung Nordbuch

  3. 12. März

    HR Future Day

  4. 12. März - 14. März

    London Book Fair

  5. 15. März - 18. März

    Livre Paris