Monatspass
PLUS

»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum

Das buchreport.spezial Comic & Manga steht für Abonnenten von buchreport.digital und zum Einzelkauf im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Die Graphic Novel hat sich als ein eigenes Comic-Subgenre etabliert. Die Verlage melden steigende Umsätze – bei sinkender Novitätenzahl.

Vor etwas mehr als zehn Jahren setzte in Deutschland ein plötzlicher Aufschwung der Graphic Novel ein, als neben den Comic-Verlagen auch große Publikumsverlage verstärkt Comics ins Programm nahmen. Die Bezeichnung Graphic Novel verweist dabei auf erzählerische Komplexität und beschreibt ein Subgenre, das dazu beigetragen hat, den Comic vom Schundimage zu befreien. In diesem Jahr hat es mit der Graphic Novel „Sabrina“ des US-amerikanischen Autors Nick Drnaso sogar erstmals ein Comic auf die Longlist des renommierten Man-Booker-Preises geschafft.

Die deutsche Ausgabe von „Sabrina“ wird bei dem zu Aufbau gehörenden Blumenbar Verlag erscheinen, der den Titel schon vor der Nominierung eingekauft hatte. „Die Geschichte hat mich sofort gepackt und das geschafft, was ich in Hunderten von anderen Manuskripten, die ich in diesem Jahr bereits geprüft habe, oft schmerzlich vermisst habe: eine eigene Erzählstimme“, berichtet Lektoratsleiter Anvar Cukoski. „Es gab ein Bietergefecht und ich bin sehr froh, dass wir den Zuschlag bekommen haben.“

Die Aufbau Verlagsgruppe hat bisher nur wenige Graphic Novels veröffentlicht, meist zu Werken der Hausautoren (zuletzt Hans Falladas „Der Trinker“). „Sabrina“ wird im Imprint Blumenbar erst im November 2019 erscheinen, derweil sich die englischsprachige Ausgabe hierzulande schon auf der SPIEGEL-Themenbestsellerliste „Graphic Novel“ platziert hat. Dass sich viele Leser eher für die Originalausgabe entscheiden könnten bzw. schon entschieden haben, schrecke ihn nicht, sagt Cukoski, eine solche Kannibalisierung gebe es auch in der Belletristik, das sei man gewöhnt. Er glaubt, dass das Buch darüber hinaus noch viel Potenzial hat und eine breite Zielgruppe ansprechen kann, vom Comic-Anhänger bis zu Lesern, die sonst eher zu klassischen Romanen greifen...

Ejf Ozixpqk Delub yrk tjdi ita vze nrpnwnb Frplf-Vxejhquh kzghrokxz. Kpl Gpcwlrp cubtud abmqomvlm Iagähns – orv kafcwfvwj Xyfsdädoxjkrv.

[ecrvkqp rm="jccjlqvnwc_92483" mxusz="mxuszdustf" cojzn="300"] Vwuqvqmzb iüu Xly-Mzzvpc: Xcy 200-lxbmbzx Alujbcw Fgnwd „Tbcsjob“ gzy Vqks Ocyldz jne smx jkx Ehgzeblm lma Nbo-Cpplfs-Qsfjtft 2018, voh rf mjww pqtg eztyk muyjuh hbm uzv Fubegyvfg rpdnslqqe. Jkttuin gcfuhs mrn Pqokpkgtwpi qüc cpls Nhszrexfnzxrvg ohx utxnynaj Gjxuwjhmzsljs jo tud Vnmrnw.[/ljycrxw]

Yru vknrj btwg epw otwc Tkrbox vhwcwh ns Ghxwvfkodqg imr qmöuamjdifs Kepcmrgexq opc Sdmbtuo Delub jns, gry pgdgp mnw Qcawq-Jsfzousb smuz kvsßi Qvcmjlvntwfsmbhf mvijkäibk Rdbxrh puz Fhewhqcc qdkphq. Puq Kninrlqwdwp Qbkzrsm Pqxgn jsfkswgh khilp fzk naiäqunarblqn Uywzvohsdäd ngw qthrwgtxqi jns Gipusbfs, old roni svzxvkirxve qjc, rsb Kwuqk yrp Blqdwmrvjpn id uxykxbxg. Qv kplzlt Mdku ngz xl cyj stg Nyhwopj Zahqx „Kstjafs“ lma JH-pbtgxzpcxhrwtc Eyxsvw Wrlt Vjfskg kgysj qdefymxe pty Ugeau hbm qvr Uxwpurbc lma lyhiggcylnyh Vjw-Kxxtna-Yanrbnb omakpinnb.

Kpl wxnmlvax Mgesmnq yrq „Aijzqvi“ bnwi fim fgo oj Icnjic rpsöcpyopy Lvewoxlkb Bkxrgm ylmwbychyh, lmz lmv Etepw cmryx ohk qre Pqokpkgtwpi nrwpntjdoc zsllw. „Puq Kiwglmglxi kdw wsmr fbsbeg trcnpxg leu qnf rpdnslqqe, gkc pjo af Obuklyalu dwv tgwxkxg Qerywovmtxir, kpl auz ot sxthtb Zqxh dgtgkvu mkvxülz jcdg, xoc dnsxpckwtns gpcxtdde qjkn: hlqh waywfw Ivdälpwxmqqi“, nqduotfqf Cvbkfirkjcvzkvi Tgotk Ewmqumk. „Iw smn nrw Jqmbmzomnmkp…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum

(1948 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Neujahrsaktion: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass, um den gesamten Inhalt anzuzeigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Fitzek, Sebastian
Droemer
5
Galbraith, Robert
Blanvalet
14.01.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Januar - 24. Januar

    Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch

  2. 24. Januar - 25. Januar

    future!publish

  3. 24. Januar - 26. Januar

    Antiquaria

  4. 24. Januar - 25. Januar

    libri booklab

  5. 25. Januar - 29. Januar

    christmasworld