Monatspass
PLUS

Wissen für den Nachwuchs: Stabil mit Unwägbarkeiten

Der juristische Lehrbuchmarkt wird als weitgehend stabil eingeschätzt. Problematisch sind kostenlose Handreichungen und Internet-Offerten.

Foto: dpa

Wer Rechtswissenschaften studiert, darf eins nicht sein – lesefaul“, ist auf Campushelfer.de, einem Blog mit Tipps und Tricks rund ums Jura-Studium, zu lesen. Schätzungsweise 20.000 Seiten Literatur werden bis zum Abschluss gewälzt, heißt es dort. Während in den Bibliotheken zunehmend auf digitale Angebote gesetzt wird, die die Lehrbuchsammlungen „zunehmend verdrängen“ – so Johannes Rux, Programmleiter Rechtswissenschaft bei Nomos –, sind die zukünftigen Juristen „nach wie vor sehr printaffin, wenn es um systematische Wissensvermittlung geht“, weiß Alexandra Burrer, Programmbereichsleiterin Juristische Ausbildung & Wissenschaft bei C.F. Müller. Datenbanken würden vor allem zu Recherchezwecken, etwa im Rahmen von Hausarbeiten, genutzt. Zwar verzeichnet der Heidelberger Verlag eine positive Entwicklung bei E-Books, die neben dem Lehrbuchtext auch direkt verlinkte Normen im Volltext enthalten, aber der Anteil der elektronischen Ausgabe am Gesamtabsatz eines Lehrwerks betrage im Endkundengeschäft maximal 2 bis 3%.

Das Gros der Verlage berichtet von einer insgesamt konstanten Umsatzentwicklung, teils sogar wachsenden Umsätzen. Vahlen und der Erich Schmidt Verlag, der ein kleines Angebot im Segment der juris­tischen Ausbildungsliteratur vorhält, beklagen einen „signifikant rückläufigen Markt“, mit der Folge bei Erich Schmidt, „dass die Zahl der Neuauf­lagen nicht wie bisher im regelmäßigen (Zwei-)Jahrestakt erfolgen kann“, so Sprecherin Christiane Bowinkelmann.

Der Markt muss folgende Entwicklungen verkraften:

Der juristische Lehrbuchmarkt wird als weitgehend stabil eingeschätzt. Problematisch sind kostenlose Handreichungen und Internet-Offerten.

Foto: dpa


Wer Rechtswissenschaften studiert, darf eins nicht sein – lesefaul“, ist auf Campushelfer.de, einem Blog mit Tipps und Tricks rund ums Jura-Studium, zu lesen. Schätzungsweise 20.000 Seiten Literatur werden bis zum Abschluss gewälzt, heißt es dort. Während in den Bibliotheken zunehmend auf digitale Angebote gesetzt wird, die die Lehrbuchsammlungen „zunehmend verdrängen“ – so Johannes Rux, Programmleiter Rechtswissenschaft bei Nomos –, sind die zukünftigen Juristen „nach wie vor sehr printaffin, wenn es um systematische Wissensvermittlung geht“, weiß Alexandra Burrer, Programmbereichsleiterin Juristische Ausbildung & Wissenschaft bei C.F. Müller. Datenbanken würden vor allem zu Recherchezwecken, etwa im Rahmen von Hausarbeiten, genutzt. Zwar verzeichnet der Heidelberger Verlag eine positive Entwicklung bei E-Books, die neben dem Lehrbuchtext auch direkt verlinkte Normen im Volltext enthalten, aber der Anteil der elektronischen Ausgabe am Gesamtabsatz eines Lehrwerks betrage im Endkundengeschäft maximal 2 bis 3%.
Das Gros der Verlage berichtet von einer insgesamt konstanten Umsatzentwicklung, teils sogar wachsenden Umsätzen. Vahlen und der Erich Schmidt Verlag, der ein kleines Angebot im Segment der juris­tischen Ausbildungsliteratur vo…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Wissen für den Nachwuchs: Stabil mit Unwägbarkeiten

(786 Wörter)

2,50
EUR

Monatspass zum Sonderpreis
Aktion zum Weltspartag: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wissen für den Nachwuchs: Stabil mit Unwägbarkeiten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Riley, Lucinda
Goldmann
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Link, Charlotte
Blanvalet
5
Kutscher, Volker
Piper
12.11.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  2. 14. November - 2. Dezember

    Münchner Bücherschau

  3. 20. November - 22. November

    32. Medientage München

  4. 20. November - 21. November

    VDZ: Tech Summit 2018

  5. 24. November

    1. BUCHBERLIN KIDS