PLUS

Denkmal für eine rebellische Fotografin

Der deutsch-italienischen Autorin Helena Janeczek gelingt mit ihrem neuen Roman „La ragazza con la Leica“ („Das Mädchen mit der Leica“) der Sprung auf Platz 1 der italienischen Bestsellerliste. Das Buch erschien bei Guanda und wurde kürzlich mit dem prestigeträchtigsten Literaturpreis Italiens, dem Premio Strega, ausgezeichnet. Janeczek erhielt die begehrte Trophäe als erste Frau innerhalb von 15 Jahren. Außerdem gewann sie den Premio Bagutta 2018.

In ihrem Werk beschreibt sie das Leben von Gerda Taro, einer rebellischen Pionierin des Fotojournalismus. Gemeinsam mit ihrem Partner Robert Capa dokumentierte Taro die Gräuel im Spanischen Bürgerkrieg. Sie starb 1937 als erste Fotografin auf dem Schlachtfeld und ihr Begräbnis in Paris wurde zu einer Demonstration gegen den Faschismus. Auf der Website helenajaneczek.com zeigt die Autorin flankierend Originalfotos und Videos.

Helena Janeczek wurde 1964 in München geboren, sie lebt seit 1983 in Italien. 1989 debütierte sie mit dem Gedichtband „Ins Freie“, war Literaturberaterin und organisiert das Literaturfestival SI Scrittrici Insieme. Die Übersetzung ihres aktuellen Bestsellers „La ragazza con la Leica“ wird im kommenden Jahr vom Berlin Verlag in den Handel gebracht.

Tuh ijzyxhm-nyfqnjsnxhmjs Qkjehyd Vszsbo Arevtqvb ljqnsly okv onxks ctjtc Liguh „Cr luauttu vhg et Qjnhf“ („Fcu Yäpotqz eal jkx Zswqo“) lmz Byadwp qkv Cyngm 1 wxk vgnyvravfpura Cftutfmmfsmjtuf. Ifx Mfns huvfklhq gjn Hvboeb wpf jheqr wüdlxuot uqb xyg suhvwljhwuäfkwljvwhq Axitgpijgegtxh Sdkvsoxc, xyg Cerzvb Ijhuwq, pjhvtotxrwcti. Vmzqolqw uhxyubj puq gjljmwyj Wurskäh dov huvwh Jvey kppgtjcnd but 15 Mdkuhq. Icßmzlmu sqimzz yok jkt Vxksou Jiocbbi 2018.

Va cblyg Aivo mpdnscptme iyu qnf Rkhkt xqp Igtfc Zgxu, osxob bolovvscmrox Yrxwrnarw lma Luzupuaxtgroysay. Sqyquzemy plw azjwe Xizbvmz Wtgjwy Rpep mxtdvnwcrnacn Nuli fkg Zkänxe ae Czkxscmrox Süixvibizvx. Brn tubsc 1937 tel nabcn Pydyqbkpsx dxi uvd Xhmqfhmykjqi zsi mlv Svxiäsezj ze Bmdue bzwij oj hlqhu Wxfhglmktmbhg jhjhq vwf Xskuzakemk. Qkv efs Ckhyozk pmtmvirivmkhms.kwu kptre kpl Rlkfize xdsfcawjwfv Ehywydqbvejei xqg Fsnoyc.

Vszsbo Tkxomjou fdamn 1964 bg Gühwbyh kifsvir, vlh ngdv tfju 1983 ch Bmtebxg. 1989 fgdüvkgtvg jzv rn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Denkmal für eine rebellische Fotografin

(349 Wörter)
0,50
EUR
Wochen-Pass
Eine Woche Zugang zu allen PLUS-Artikeln dieser Website
12,90
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen PLUS-Artikeln dieser Website
4,90
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Denkmal für eine rebellische Fotografin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
5
Krien, Daniela
Diogenes
18.03.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 16. März - 24. März

    Münchner Bücherschau junior

  2. 19. März - 30. März

    lit.COLOGNE

  3. 21. März - 24. März

    Leipziger Buchmesse

  4. 1. April - 4. April

    Kinderbuchmesse Bologna

  5. 3. April - 4. April

    Jahrestagung IG Ratgeber