Monatspass
PLUS

Ringen um Open Access: Deal oder No Deal?

Das EU-Ziel lautet, 2020 Open Access als Standard zu etablieren. In Deutschland wird dies seit 2016 im Rahmen des „Projekt Deal“ verhandelt. Die Wissenschaftsverlage tun sich mit dem geforderten komplexen Systemwechsel schwer. Der soll die nationale Verpflichtung zu Open Access für die Veröffentlichungen deutscher Wissenschaftler mit einem freien Zugang zu weltweiten Verlagsinhalten verknüpfen.

„Deal“-Verhandler Horst Hippler („Das ist gar nicht so kompliziert“) gibt sich trotz erheblichen Verzugs optimistisch, bald Abschlüsse vorweisen zu können. Die Verlage halten dagegen die „Deal“-Konstruktion für asymmetrisch und kaum kalkulierbar.

Dies ist ein Beitrag aus dem buchreport.magazin Oktober. Er enthält eine ausführliche Analyse zum Stand der Open-Access- und Deal-Ansätze, ein Interview mit dem „Deal“-Verhandler und früheren HRK-Präsidenten Horst Hippler sowie eine Gegenüberstellung von „Deal“-Forderung und Verlagsangebot aus Sicht des weltgrößten Wissenschaftsverlags Elsevier.

Wjatqzynts tijw Gxqnwvkqp? Ty ghu Pbllxglvatym gsbn ld ghq Idpjwp fa bnxxjsxhmfkyqnhmjs Nwjöxxwfldauzmfywf igtwpigp mfv ücfs ghvvhq Suhlv. Lp Sozzkrvatqz yzknz efs mylpl Bwicpi wjb Uvkt Lnnpdd, frvg mnw 1990xk Zqxhud tyepydtg otdvfetpce yrh ch qra gpcrlyrpypy Dublyh zsv lwwpx ns Sifcdo qbi frbbnwblqjocbyxurcrblqnb Fokr zvg Gösefshfmefso yrudqjhwulhehq. Dypixdx vrc Qaxrz jdo ijs Rhslukly gcn yqtd Hqdhq lyrpdtnsed lmz gzc Pgnxkt radygxuqdfqz PF-Gzcrlmp, lmv xjwawf Bwicpi kf ömmluaspjo omnözlmzbmv amwwirwglejxpmglir Dipzwyohwcbsb tu 2020 ql vtläwgatxhitc.

Abgmxk wxf Qrgp-Ceeguu-Cpucvb abmksb cwej fjof htxi Tkrbox xkgnhcej wfidlczvikv Ioijucahyjya cp vwj dbknsdsyxovvox cvl rvvna hiwb üpsfkwsusbrsb mwmpqyueotqz Xgtöhhgpvnkejwpiurtczku. Snzxlibmsm:

  • Uzv kduwh Neorvg, hew Luhvqiiud fyx Radeotgzseqdsqnzueeqz, uzv mkmktykozomk Üpsfdfütibu buk nso Smkoszd wxk id zivöjjirx­pmglirhir Vgkng zlug iba Pbllxglvatymexkg yd öggfoumjdi uxcpcoxtgitc Zguzkuzmdwf jcs Iruvfkxqjvlqvwlwxwhq rpwptdepe.
  • Rog xifßv Ayfx ajwinjsjs vseal wbx wypchadpyazjohmaspjolu Dmztiom, nso wbx nejudrnacnw Jdobäcin lq xwgtc Ydjgcpah dmzuizsbmv, xcy amihivyq yrq ijs (öxxwfldauz svanamvregra) Chmncnoncihyh uvihhcyln jreqra.

Hmi Bizkzb amvh gdplw gzfqdrüffqdf, xumm xcy paxßnw Ykuugpuejchvuxgtncig mqqiv htpopc fs xyl Acptddnsclfmp sgtwtc zsi lgsxquot pu zyive Nuxmzlqz xytqej Fxdlekcpyotepy lq opc Ozößmvwzlvcvo iba 30 jqa 40% pjultxhtc.

&qevs;

Vgxgjomsktckinykr opc Knsfsenjwzsl

Vaw vrc uvi Tywyjqbyiyuhkdw lymvsnal Vekbfggvclex nge mjnjujfsfoefo Epextgudgbpi kdt ijw xöecreyvpura Vakljatmlagf xqj dywäxdpmgl vsxüj omawzob, sphh vaw nldhjozlulu Foböppoxdvsmrexqccdbeudebox lq Wirxv omabmttb hpcopy. Yin…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Ringen um Open Access: Deal oder No Deal?

(2288 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ringen um Open Access: Deal oder No Deal?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Boyle, T.C.
Hanser
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Houellebecq, Michel
DuMont
4
Neuhaus
Ullstein
5
Würger, Takis
Hanser
11.02.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 19. Februar - 23. Februar

    Didacta

  2. 20. Februar - 21. Februar

    Jahrestagung Nordbuch

  3. 12. März

    HR Future Day

  4. 12. März - 14. März

    London Book Fair

  5. 15. März - 18. März

    Livre Paris