Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Geschichtlicher Büchertisch übernimmt Starke Verlag

Gute Nachricht für Genealogen: Zum 1. September 2018 hat der Online-Buchhändler
Geschichtlicher Büchertisch den traditionsreichen C. A. Starke Fachverlag für
genealogische und heraldische Werke in großen Teilen übernommen. Damit sind die
wichtigen Reihen des Starke Verlages – Das Deutsche Geschlechterbuch und Grundriss
der Genealogie – für Forscher und Interessierte weiterhin verfügbar. „Wir arbeiten zur Zeit
an der Lagerübernahme. Bestellannahme und Auslieferung beginnen voraussichtlich ab
Ende Oktober“, sagt Ralf Jordan, Inhaber des Geschichtlichen Büchertisches.
Mehr als 60 Prozent der Starke-Titel sind künftig über die Online-Buchhandlung von Ralf
Jordan erhältlich. „Wir haben leider zu spät von der Aufgabe des Starke Verlages
erfahren“, bedauert Jordan. Umso erfreuter ist der Buchhändler, dass weit mehr als die
Hälfte des Starke-Sortimentes, bestehend aus Publikationen, genealogischen Formularen
und Zeitschriften, über seinen Online-Shop zu beziehen sein werden.
Weitere Informationen: www.geschichtlicher-buechertisch.de

Hintergrund:

Der C. A. Starke Verlag wurde 1847 in Görlitz gegründet und gehörte zu den führenden
Fachverlagen für Genealogie und Heraldik. Nach einer wechselvollen Geschichte hatte
der Verlag seit 1958 seinen Sitz im hessischen Limburg an der Lahn. Zum 31. August
2018 stellte der Starke Verlag seine Geschäftstätigkeit ein. Ein großer Teil des Sortimentes
wird als Imprint vom Geschichtlichen Büchertisch fortgeführt.

Der Geschichtliche Büchertisch ist eine Online-Buchhandlung und vertreibt Titel mit dem
Schwerpunkt Geschichte Deutschlands innerhalb seiner historischen Grenzen. Diese sind
sehr weit gefasst und beinhalten sämtliche deutschsprachige Gebiete seit dem Mittelalter
in Europa. Im Sortiment findet der Leser darüber hinaus Literatur zu den ehemaligen
deutschen Kolonien und Wanderungsbewegungen nach zum Beispiel Nordamerika und
Brasilien oder aus Italien nach Deutschland. Weitere Themen bilden die Weltkriege I und II
und der Holocaust. Weiterhin im Sortiment sind viele historische Spezialgebiete von
Militärgeschichte über Territorialgeschichte bis hin zu Partei-, Firmen- und
Vereinsgeschichte. Historische Krimis und Romane, mit Bezug zur deutschen Geschichte,
sind ebenfalls erhältlich. Der Geschichtliche Büchertisch wurde 2014 von Ralf Jordan gegründet. Der Sitz des
Unternehmens ist Bad Salzdetfurth.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Geschichtlicher Büchertisch übernimmt Starke Verlag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
2
Link, Charlotte
Blanvalet
3
George, Elizabeth
Goldmann
4
Korn, Carmen
Kindler
5
Mahlke, Inger-Maria
Rowohlt
15.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  2. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  3. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  4. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018

  5. 6. November

    Kindermedienkongress