Monatspass

Schweizer Buchpreis: Die Shortlist steht fest

Nach der Shortlist für den Deutschen Buchpreis sind jetzt auch die Nominierten für den Schweizer Buchpreis bekannt: Heinz Helle, Gianna Molinari, Peter Stamm, Vincenzo Todisco und Julia von Lucadou sind für die letzte Runde der mit insgesamt 43.000 Schweizer Franken dotierten Auszeichnung gesetzt. Davon erhält der Preisträger 30.000 Franken, die vier anderen Finalisten bekommen jeweils 3000 Franken. Die Entscheidung für die Finalistin oder den Finalisten wird am 11. November im Rahmen der „Buch Basel“ bekannt gegeben.

Der Schweizer Buchpreis wird seit 2008 jährlich vergeben und gilt als die wichtigste literarische Auszeichnung der Schweiz. Eine unabhängige Fachjury prämiert das beste essayistische oder belletristische Werk einer Schweizer Autorin oder eines Schweizer Autors. Für den Schweizer Buchpreis 2018 wurden 85 Titel eingereicht, von denen jetzt 5  für die Shortlist ausgewählt wurden:

  • Heinz Helle: „Die Überwindung der Schwerkraft“ (Suhrkamp)
  • Gianna Molinari: „Hier ist noch alles möglich“ (Aufbau Verlag)
  • Peter Stamm: „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“ (S. Fischer)
  • Vincenzo Todisco: „Das Eidechsenkind“ (Rotpunktverlag)
  • Julia von Lucadou: „Die Hochhausspringerin“ (Hanser Berlin)

Manfred Papst, Sprecher der Jury 2018: „Selten war die Wahl so schwer. Wir hatten mit einem Embarras de Richesse zu kämpfen. Aus den verschiedensten Generationen, Genres und Verlagen haben uns bemerkenswerte Titel erreicht.“

In der Jury-Begründung heißt es weiter: „Heinz Helle erzählt in „Die Überwindung der Schwerkraft“ die ergreifende Geschichte von zwei Halbbrüdern. Der ältere der beiden stirbt kurz nach einer letzten gemeinsamen Sauftour in einer Münchner Winternacht. Der dritte Roman des Wahlschweizers besticht durch Dringlichkeit und Sprachkraft. In ihrem Erstling „Hier ist noch alles möglich“ erzählt Gianna Molinari von einer Nachtwächterin in einer Kartonfabrik, auf deren Gelände ein Wolf eingedrungen sein soll. Eine ebenso gespenstische wie subtile Geschichte um Bedrohung und Grenzen. Routinier Peter Stamm zeigt sich in seinem neuen Roman „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“ auf der Höhe seines Könnens. Nie hat er leichter und phantasievoller geschrieben. Vincenzo Todisco wagt sich im Roman „Das Eidechsenkind“ als Autor erstmals aufs Feld der deutschen Sprache. Der 1964 geborene, einer italienischen Familie entstammende Autor erzählt bewegend von einem illegal eingewanderten Jungen, der sich in der Wohnung seiner Eltern verstecken muss. In „Die Hochhausspringerin“ von Julia von Lucadou befindet man sich in einer beklemmenden Dystopie, die Orwellls „1984“ eindrücklich fortschreibt. Die Autorin entwirft das Bild einer Gesellschaft, in der es keine Zuflucht und keine Heimlichkeit mehr gibt. Ein wuchtiger Erstling! Die Jury hat sich für fünf mutige, originelle und innovative Texte entschieden. Sie wünscht allen Beteiligten Glück.“

Die Mitglieder der Jury des Schweizer Buchpreises 2018 sind:

  • Sabine Graf (Leiterin lit.z Literaturhaus Zentralschweiz, Stans)
  • Manfred Papst (Kulturredaktor „NZZ am Sonntag“ und Jury-Sprecher)
  • Christine Richard (freie Kritikerin)
  • Ursula Stamm (Buchhändlerin BücherFass Schaffhausen)
  • Susanne Sturzenegger (Literaturredaktorin SRF)

Der Schweizer Buchpreis wird vom Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV und LiteraturBasel verliehen. Er wird unterstützt von der Emil & Rosa Richterich-Beck Stiftung, der Basler Forlen Stiftung und dem Schweizer Bücherbon.

Die fünf Nominierten des Schweizer Buchpreises präsentieren ihre aktuellen Bücher auf einer Lesetour durch die Schweiz, Deutschland und Österreich. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schweizer Buchpreis: Die Shortlist steht fest"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
10.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.