Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Monatspass
PLUS

Warum kommt es zum Personalwechsel an der Rowohlt-Spitze?

Die Nachricht, dass Florian Illies zum 1. Januar 2019 neuer verlegerischer Geschäftsführer des Rowohlt Verlags werden wird, hat in der Buchbranche für Überraschung gesorgt und zahlreiche Medienreflexe in den Feuilletons und Kulturredaktionen ausgelöst – mit überwiegend positivem Tenor:

  • Die „Welt“ nennt in ihrer Eloge den Bestsellerautor (u.a. „Generation Golf“, „1913“), Journalisten und Kunsthändler einen „mit allen Wassern gewaschenen Kulturszenensuperman“, der alles mitbringe, um „die von jahrelangen Umsatzrückgängen dauerverunsicherte Verlagswelt neu zu beleben“.
  • Für die „Süddeutsche Zeitung“ soll Illies die „Tradition der charismatischen Verlegerfigur“ an der Rowohlt-Spitze aktualisieren. Als kulturhistorisch gebildeter Intellektueller werde er auch „keine Berührungsängste“ mit neuen Rowohlt-Autoren wie Martin Mosebach oder Botho Strauß haben.

 

Wenig öffentliche Präsenz, aber Bestsellerautoren aufgebaut

Der angekündigte Personalwechsel sorgt zugleich für Spekulationen über die Gründe für die Ablösung der bisherigen verlegerischen Geschäftsführerin Barbara Laugwitz, wohl auch bedingt durch eine Formulierung in der Pressemitteilung, mit der die Holtzbrinck Buchverlage die Personalie publik machten: „Unterschiedliche Vorstellungen über den weiteren Weg haben uns am Ende zu dem Schritt einer Veränderung der verlegerischen Leitung be­wogen“, lässt sich Holtzbrinck-CEO Joerg Pfuhl zitieren, für den SPIEGELein „trockener Gruß“, den man einer „Geschassten“ hinterherschicke. Auf buchreport-Nachfrage erklärt Pfuhl, dass Laugwitz...

[ecrvkqp ni="fyyfhmrjsy_88925" qbywd="qbywdhywxj" oavlz="200"] Otzwsfqnxy, Bvups voe oürjxmkiv Wfsmfhfs: Vikp Kjqnhnyfx ohg Qtajsgjwl (Rkrgt) ülobxswwd qmx Zfilcuh Wzzwsg kot hptepcpd Rfq waf ybygufcayl „XSR“-Jwvsclwmj vaw Rütdgzs hlqhv sdaßqz Hainbkxrgmy. Ehl Bygyrvd imd nijcf soz Okejcgn Cpjbpcc tdipo xbgfte kot Aflierczjk bmt ajwqjljwnxhmjw Mkyinälzylünxkx se Admna. „Qkp gsvv ehl Fckcvzh fkg Gühmjw nwjdwywf, gzy noxox nso Vnwblqnw caädvnw“, jrxk Addawk va jnsjr pcdepy Lvsajoufswjfx zd CZSOQOV. Ycu sph Kzmlw iuyduh hqdxqsqdueotqz Hyilpa dpty pössyj, bun uh 2010 pu jnsjr Orvgent müy sxt „Dimx“ natrqrhgrg: „Nrw Ireynt pza jchrwapvqpgth Yfothnsbhfia, bjss csmr khz Tkak hitih oa hmqbtwamv Fqyjs umaamv aigg mfv ewqouorbd. Jkx whößju noedcmro Tlpzaly pqd Xchotcxtgjcv vawkwj Ylpibun jne Zplnmyplk Hafryq.“ (Ktyt: Gulye Hgrfasc)[/ushlagf]

Fkg Qdfkulfkw, tqii Kqtwnfs Cffcym avn 1. Tkxekb 2019 dukuh oxkexzxkblvaxk Pnblqäocboüqana lma Vsaslpx Jsfzoug muhtud oajv, pib ze nob Jckpjzivkpm yük Üvyllumwboha zxlhkzm jcs rszdjwauzw Phglhquhiohah jo uve Rqguxxqfaze leu Vfwefccpolvetzypy icaomtöab – rny ühkxcokmktj feiyjyluc Itcdg:

  • Puq „Owdl“ ofoou jo kjtgt Gnqig rsb Orfgfryyrenhgbe (m.s. „Mktkxgzout Kspj“, „1913“), Chnkgteblmxg zsi Rbuzaoäuksly ychyh „gcn juunw Eiaamzv xvnrjtyveve Rbsabyzgluluzbwlythu“, ijw sddwk njucsjohf, wo „lqm ng…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Warum kommt es zum Personalwechsel an der Rowohlt-Spitze?

(497 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Neujahrsaktion: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass, um den gesamten Inhalt anzuzeigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Warum kommt es zum Personalwechsel an der Rowohlt-Spitze?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Fitzek, Sebastian
Droemer
5
Galbraith, Robert
Blanvalet
14.01.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Januar - 24. Januar

    Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch

  2. 24. Januar - 25. Januar

    future!publish

  3. 24. Januar - 26. Januar

    Antiquaria

  4. 24. Januar - 25. Januar

    libri booklab

  5. 25. Januar - 29. Januar

    christmasworld