Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Monatspass
PLUS

Warum kommt es zum Personalwechsel an der Rowohlt-Spitze?

Die Nachricht, dass Florian Illies zum 1. Januar 2019 neuer verlegerischer Geschäftsführer des Rowohlt Verlags werden wird, hat in der Buchbranche für Überraschung gesorgt und zahlreiche Medienreflexe in den Feuilletons und Kulturredaktionen ausgelöst – mit überwiegend positivem Tenor:

  • Die „Welt“ nennt in ihrer Eloge den Bestsellerautor (u.a. „Generation Golf“, „1913“), Journalisten und Kunsthändler einen „mit allen Wassern gewaschenen Kulturszenensuperman“, der alles mitbringe, um „die von jahrelangen Umsatzrückgängen dauerverunsicherte Verlagswelt neu zu beleben“.
  • Für die „Süddeutsche Zeitung“ soll Illies die „Tradition der charismatischen Verlegerfigur“ an der Rowohlt-Spitze aktualisieren. Als kulturhistorisch gebildeter Intellektueller werde er auch „keine Berührungsängste“ mit neuen Rowohlt-Autoren wie Martin Mosebach oder Botho Strauß haben.

 

Wenig öffentliche Präsenz, aber Bestsellerautoren aufgebaut

Der angekündigte Personalwechsel sorgt zugleich für Spekulationen über die Gründe für die Ablösung der bisherigen verlegerischen Geschäftsführerin Barbara Laugwitz, wohl auch bedingt durch eine Formulierung in der Pressemitteilung, mit der die Holtzbrinck Buchverlage die Personalie publik machten: „Unterschiedliche Vorstellungen über den weiteren Weg haben uns am Ende zu dem Schritt einer Veränderung der verlegerischen Leitung be­wogen“, lässt sich Holtzbrinck-CEO Joerg Pfuhl zitieren, für den SPIEGELein „trockener Gruß“, den man einer „Geschassten“ hinterherschicke. Auf buchreport-Nachfrage erklärt Pfuhl, dass Laugwitz…


Journalist, Autor und künftiger Verleger: Nach Felicitas von Lovenberg (Piper) übernimmt mit Florian Illies ein weiteres Mal ein ehemaliger „FAZ“-Redakteur die Führung eines großen Buchverlags. Bei Rowohlt war zuvor mit Michael Naumann schon einmal ein Journalist als verlegerischer Geschäftsführer am Ruder. „Ich will bei Rowohlt die Bücher verlegen, von denen die Menschen träumen“, sagt Illies in einem ersten Kurzinterview im SPIEGEL. Was das Credo seiner verlegerischen Arbeit sein könnte, hat er 2010 in einem Beitrag für die „Zeit“ angedeutet: „Ein Verlag ist unschlagbares Kraftzentrum, wenn sich das Neue stets am zeitlosen Alten messen muss und umgekehrt. Der größte deutsche Meister der Inszenierung dieser Reibung war Siegfried Unseld.“ (Foto: Marek Pozniak)


Die Nachricht, dass Florian Illies zum 1. Januar 2019 neuer verlegerischer Geschäftsführer des Rowohlt Verlags werden wird, hat in der Buchbranche für Überraschung gesorgt und zahlreiche Medienreflexe in den Feuilletons und Kulturredaktionen ausgelöst – mit überwiegend positivem Tenor:

  • Die „Welt“ nennt in ihrer Eloge den Bestsellerautor (u.a. „Generation Golf“, „1913“), Journalisten und Kunsthändler einen „mit allen Wassern gewaschenen Kulturszenensuperman“, der alles mitbringe, um „die von jahrelangen Umsatzrückgängen dauerverunsicherte Verlagswelt neu zu beleben“.
  • Für die „Süddeutsche Zeitung“ soll Illies die „Tradition der charismatischen Verlegerfigur“ an der Rowohlt-Spitze aktualisieren…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Warum kommt es zum Personalwechsel an der Rowohlt-Spitze?

(497 Wörter)

0,99
EUR

Monatspass zum Sonderpreis
Aktion zum Weltspartag: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Warum kommt es zum Personalwechsel an der Rowohlt-Spitze?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Riley, Lucinda
Goldmann
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Link, Charlotte
Blanvalet
5
Kutscher, Volker
Piper
12.11.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  2. 14. November - 2. Dezember

    Münchner Bücherschau

  3. 19. November

    Geschwister-Scholl Preis

  4. 19. November

    buch aktuell 4*2018

  5. 20. November - 22. November

    32. Medientage München