Christoph Heins neuer Roman steigt auf Rang 15 ein

Christoph Hein (Foto: Heike Steinweg)

„Seinen Nom de Guerre als ‚großer deutscher Chronist‘ trägt Christoph Hein vollkommen zu Recht“, urteilt Jörg Magenau im „Deutschlandfunk Kultur“. Heins neuer Roman „Verwirrnis“ sei „eine Liebes- und eine Lebensgeschichte, die vom großen Kampf um Autonomie und Selbstbestimmung handelt“, und der Protagonist Friedeward Ringeling gehöre „zu den unvergesslichen Figuren der deutschen Literatur“. Mit der Biografie von Friedeward Ringeling erzählt Hein bei Suhrkamp eine Lebensgeschichte des 20. Jahrhunderts, in der es um Homosexualität, den Ost-West-Konflikt und das akademische Leipzig zu DDR-Zeiten geht.

Das verknüpft Hein zu einem Roman, „der die Zerrissenheit seines Helden teilt“ (Harald Jähner in der „Berliner Zeitung“), und bleibt damit seinem großen Thema treu, den politischen und gesellschaft­lichen Konflikten sowie den individuellen Einzelschicksalen in der deutsch-deutschen Geschichte. Der Titel springt direkt nach Erscheinen auf Platz 15 der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Heins jüngsten Romanen gelang allesamt der Sprung auf die Bestsellerliste:

  • 2011 kletterte „Weiskerns Nachlass“ bis auf Rang 33.
  • „Glückskind mit Vater“ über einen 1945 geborenen Mann, der sein Leben lang versucht, sich von der kriegsverbrecherischen Vergangenheit seines Vaters zu distanzieren, erreichte 2016 Platz 11.
  • „Trutz“ stand im Frühjahr 2017 auf Rang 18 der Bestsellerliste. Der Jahrhundertroman erzählt die tragischen Lebensläufe zweier Familien. Die Taschenbuchaus­gabe erschien im April 2018.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Christoph Heins neuer Roman steigt auf Rang 15 ein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  3. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  4. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  5. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World