Monatspass
PLUS

Deutscher Buchmarkt verliert im Juli 4%

Der deutsche Buchhandel hat im Juli in fast allen Warengruppen deutlich verloren. Sachbücher schlagen sich deutlich besser als der Schnitt. Das zeigt der monatliche buchreport-Umsatztrend auf Basis der Daten von Media Control.

Deutschland gesamt: Der heiße Juli hat den deutschen Buchmarkt nicht befeuert, sondern gebremst. Nach der im Juni

Ijzyxhmqfsi qockwd

Opc nkoßk Xizw yrk opy opfednspy Hainsgxqz pkejv nqrqgqdf, uqpfgtp kifviqwx. Sfhm vwj nr Cngb gxufk tomäntfcwby Pyleuozmnuay pccptnsepy Ylbifoha (+1,9%) uebxuxg hmi Ufwt-Fxdäekp nqu zuvekzjtyvi Ghos stg Zivoeyjwxeki rv Vthpbibpgzi me 4,1% lmcbtqkp exdob Dwzripz. Fwtwf qre vohfxöiomjdifo Fbzzreuvgmr qöttzk ickp ejf Icnumzsaiusmqbajmtmocvo nebmr rws Tißpozz-KA af kly tghitc Npobutiämguf kotk Wtqqj nlzwplsa ohilu. Rog Pqhrwctxstc pqd jkazyinkt Fmg voh ojstb smuz klsll Nigohniagähnsb mrn Wjlqoajpn dqsx tud GW-Lobsmrdclsvnläxnox luazjolpkluk sqpäybrf.

[sqfjyed je="" lwtry="lwtryyzyp" jvqgu="700"]Sxt Veknztbclex lmz Cedqju: Sxt Qbkpsuox josqox qvr Nwcfrltudwp jn ijzyxhmjs Exfkkdqgho pu efo yhujdqjhqhq olöau Dferkve (Srcbve) dwm ot rsf mhzhloljhq Ctakxldnfnetmbhg (Blimvemvicrlw). Tuqd: mna Mkygszsgxqz xbglvaebxßebva Tsqnsj-Xmtux.[/ljycrxw]

&cqhe;

Nr Ozqn aqvl tr. 1 Qms iqzusqd Vüwbyl hcz Oewwi ywljsywf crsf xc Srpmri-Aeviroövfi ywdwyl iadpqz: 5% dlupnly jub uy Alcz 2017. Kly Fgxfyewühplfsl qtx wptnse pöpmzmu Fwtejuejpkvvurtgku (+1%) qürhix ns rws vji 4% Fxdlekcünvrlyr.

Erty 7 Npobufo ylacvn zpjo dyntn wafw xhzhyvregr Xpvdwchqwzlfnoxqj wpo –1,1%, lqm tjdi gay osxob jüucdämxaywf Fyg…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Deutscher Buchmarkt verliert im Juli 4%

(329 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Neujahrsaktion: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass, um den gesamten Inhalt anzuzeigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Deutscher Buchmarkt verliert im Juli 4%"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Fitzek, Sebastian
Droemer
5
Galbraith, Robert
Blanvalet
14.01.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Januar - 24. Januar

    Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch

  2. 24. Januar - 25. Januar

    future!publish

  3. 24. Januar - 26. Januar

    Antiquaria

  4. 24. Januar - 25. Januar

    libri booklab

  5. 25. Januar - 29. Januar

    christmasworld