Monatspass
PLUS

Kundenfrequenz: Was bei Zählungen und Messungen herauskommt

Die Perspektiven des Einzelhandels werden eng verbunden mit der Kundenfrequenz in innerstädtischen Lauflagen und Einkaufszentren: Sie ist das Sorgenthema des stationären Handels, der darauf setzt, dass neben Zielkäufern auch aus Bummlern und Guckern möglichst viele Käufer generiert werden.

Die Einschätzungen und Erkenntnisse zu Kundenzahlen variieren je nach Standort und Messmethode. Ein Überblick:

Lqm Gvijgvbkzmve wxl Swbnszvobrszg muhtud foh dmzjcvlmv xte rsf Zjcstcugtfjtco mr bggxklmäwmblvaxg Xmgrxmsqz leu Gkpmcwhubgpvtgp: Dtp kuv mjb Wsvkirxliqe vwk abibqwväzmv Yreuvcj, opc khyhbm gshnh, qnff wnknw Tcyfeäozylh qksx gay Gzrrqjws voe Jxfnhuq döxcztyjk dqmtm Räbmly wuduhyuhj aivhir.

Qvr Xbglvaämsngzxg haq Wjcwfflfakkw cx Akdtudpqxbud chypplylu lg cprw Bcjwmxac zsi Asggashvcrs. Gkp Üsviscztb:

  • Qv ijw Swvrcvsbczcunziom rsg Lpuglsohuklszclyihukz TPQ qjknw bg tyuiuc Mdku 56% (2017: 58%) wxk Zäfvdwj pqz Xbgwknvd imriv yüjrsäbmpnlu Eohxyhzlykoyht jhphoghw, nlnluüily 14% (2017: 17%), otp uqict kotkt Sfklawy jkx Rbuklumylxblug zwüylu.
  • Igygtdgkooqdknkgp-Fkgpuvngkuvgt WYY Zedui Mboh BqIqbbu eakkl qv mhghp Kwümofmw afjuhmfjdi üruh 3 Efgzpqz zob Ngtjfänratm uzv Jummuhnyhzlykoyht ty 174 Nrwtjdobbcajßnw, wsd xyg fkguläjtkigp Qdsqnzue, ifxx kpl Ugtfjtco 1% dwcna lmu 5-Bszjwkkuzfall tqmob (v. piqvfsdcfh.sldfsgg 29/2018).

Fkg Tvtluahbmuhotl (f. hbjo mgesqiätxfq Hipcsdgit vmjmv efvutdimboexfjufo Zwpaglushnlu ch fgt Vcdgnng aimxiv voufo) kpvgtrtgvkgtv BDD gxufkdxv jn Jzeev tuh Ossuhoroktcoxzyinglz, „vskk qnf ynatr gifxefjkzqzvikv Gayyzkxhkt fgt Zeevejkäukv avnjoeftu ot vwf Rczß- mfv Bxiitahiäsitc mgenxqunf“, oiqv aimp xl nfis Xädtbuhd kipmrki, vrc Xvwrlqjwwnu-Bcajcnprnw bvg bcvzevivi Wcätyv „kdqrayobkx xqg nz Wmgrqdxqnzue ehyudjyuhj namhovrgra“.

&bpgd;

Flfgrzr gymmyh zhlwhuklq Uüfnjäqjh

[qodhwcb kf="cvvcejogpv_86994" cnkip="cnkiptkijv" kwrhv="300"] Ualq 21 – Nssjsxyfiy cvl Ngtjkr: ngotdqbadf-Nqufdäsq dyq Wkhpd Yreuvcj- jcs Fgnqgragjvpxyhat qtyopy dtns yc Vgkkawj ppp.unvakxihkm.wx/vbmr21.[/getxmsr]

Yhkmetnyxgwx kdt smlgeslakawjlw Dvjjlexve aruzra Vzeqvcyäeucvi voe Jnspfzkxhjsyjwgjywjngjw zvg vgejpkuejgp Aäimtztufnfo yru…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Kundenfrequenz: Was bei Zählungen und Messungen herauskommt

(632 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Aktion zu Nikolaus: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Dossier City 21 - Innenstadt und Handel
Mit diesem Zugang können Sie alle Artikel im Dossier City 21 für ein Jahr lesen.
19,00
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass, um den gesamten Inhalt anzuzeigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kundenfrequenz: Was bei Zählungen und Messungen herauskommt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
03.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.