Monatspass

Konzentration auf dem Hörbuchmarkt: Random House übernimmt DAV

Die Verlagsgruppe Random House baut ihre marktführende Stellung im Hörbuchbereich weiter aus: Rückwirkend zum 1. Januar 2018 erwirbt sie das Hörbuchlabel Der Audio Verlag (DAV) von den bisherigen Gesellschaftern SPIEGEL-Verlag, WDR mediagroup GmbH, SWR Media Services GmbH sowie rbb media GmbH und wird damit alleinige Eigentümerin.

DAV-Geschäftsführer Amadeus Gerlach (Foto: DAV)

Amadeus Gerlach wird weiterhin die  Geschäfte des Hörbuchverlags führen, der Standort Berlin-Charlottenburg bleibt erhalten und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden übernommen, meldet das Unternehmen.

Nachdem Random House 2010 den Hörverlag übernommen hatte, wandert mit dem DAV jetzt ein weiterer der Top-10-Hörbuchverlage unter das Bertelsmann-Konzerndach. Der Markt für Hörbücher sei nach wie vor ein wichtiges Wachstumssegment, sagt CEO Frank Sambeth: „Wir sind davon überzeugt, dass Audio und insgesamt das Thema ,Voice‘ in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen.“ An der Erfolgsgeschichte des Hörbuches in Deutschland sei man von Anfang an mit dem 1999 gegründeten Verlag Random House Audio beteiligt gewesen und investiere jetzt erneut mit dem Erwerb des Audio Verlags in dieses Zukunftssegment.

„Wir haben den Audio Verlag und das Programm erfolgreich am Markt etabliert. Jetzt geht es darum, die sich rasant entwickelnden Wachstumspotentiale zu heben“, sagt DAV-Geschäftsführer Amadeus Gerlach. Der Audio Verlag zählte im vergangenen Jahr zu den Gewinnern im Hörbuchmarkt, vor allem im stationären Buchhandel. Während die meisten Hörbuchverlage 2017 laut Media Control ein- bis zweistellige Umsatzrückgänge verzeichnen mussten, konnte DAV in diesem Distributionskanal zweistellig zulegen. Gerlach führte das Umsatzwachstum seines Verlags im Buchhandel kürzlich gegenüber dem buchreport auf zwei Gründe zurück: „Wir haben mehr Novitäten, mehr Bestseller. Das wird offensichtlich vom Markt wahrgenommen.“

Zu den Umsatzbringern zählt u.a. Rita Falk, deren „Kaiserschmarrndrama“ Platz 2 im Ranking der meistverkauften Hörbücher besetzt (erstes Halbjahr 2018).

Der 1999 gegründete Audio Verlag veröffentlicht neben vielfach ausgezeichneten Eigenproduktionen auch umfangreiche Hörspielproduktionen von öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Bisher sind mehr als 1.800 Hörbücher beim DAV erschienen. Jährlich werden über 100 neue Hörbuchtitel veröffentlicht. Der Verlag bietet Hörspiele, Lesungen, Features und Tondokumente zu sämtlichen Genres – Literatur, Klassiker, Krimi, Unterhaltung, Ratgeber, Sachbücher, Hörbücher für Kinder- und Jugendliche.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Konzentration auf dem Hörbuchmarkt: Random House übernimmt DAV"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Fitzek, Sebastian
Droemer
5
Galbraith, Robert
Blanvalet
14.01.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Januar - 24. Januar

    Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch

  2. 24. Januar - 25. Januar

    future!publish

  3. 24. Januar - 26. Januar

    Antiquaria

  4. 24. Januar - 25. Januar

    libri booklab

  5. 25. Januar - 29. Januar

    christmasworld