PLUS

Gewinner und Verlierer im 1. Halbjahr

Wo steht die deutschsprachige Buchbranche nach dem 1. Halbjahr? Es ist die Frage nach der Einordnung für das individuelle Abschneiden einzelner Vertriebswege, Handelsstandorte und Verlagsprogramme. Die fünf marktführenden Verlagsgruppen haben (ohne Zukäufe) immerhin auf Vorjahresniveau abgeschnitten. Der Publikumsmarktführer hat allerdings erneut Marktanteil verloren.


Wo steht die deutschsprachige Buchbranche nach dem 1. Halbjahr? Es ist die Frage nach der Einordnung für das individuelle Abschneiden einzelner Vertriebswege, Handelsstandorte und Verlagsprogramme.

  • Buchumsatz: Die deutschsprachige Buchbranche hat das 1. Halbjahr wie schon im Vorjahr mit einem kleinen Umsatzminus abgeschlossen. Heißt auch: Der bereits niedrige Basiswert konnte nicht getoppt werden. (Hier geht es zum ausführlichen Juni-Umsatztrend für Deutschland mit Halbjahres-Kumulation PLUS-Beitrag).
  • Nachfrage: Die Verkaufszahlen der physischen Buchprodukte gehen in der Größenordnung von 2% zurück; das Maß der Kompensation durch Down‧loads (E-Books, Audio) ist unklar.
  • Preise: Der Effekt des Nachfragerückgangs wird weiterhin durch etwas höhere Durchschnittspreise ausgeglichen, aber in geringerem Maße.
  • Vertriebswege: Die Schere zwischen dem besonders unter Druck stehenden stationären Buchhandel und dem Online-Shopping hat sich deutlich geschlossen. Die Online-Buchshops entwickeln sich nicht mehr dynamisch.
  • Warengruppen: Sachbuch und Kinderbuch haben gegen den Trend zugelegt, und zwar auch bei der Stückzahl.
  • Verlage: Die fünf marktführenden Verlagsgruppen haben (ohne Zukäufe) immerhin auf Vorjahresniveau abgeschnitten. Der Publikumsmarktführer Random House hat allerdings erneut etwas Marktanteil verloren.

Bonnier im Flow

Die Umsatzstärkste: Jojo Moyes stellt mit „Mein Herz in zwei Welten“ das meistverkaufte und umsatzstärkste Buch im 1. Halbjahr und ist in der Summe mit ihren weiter gut abgesetzten älteren Büchern auch umsatzstärkste…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Gewinner und Verlierer im 1. Halbjahr

(702 Wörter)

1,50
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gewinner und Verlierer im 1. Halbjahr"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
2
Link, Charlotte
Blanvalet
3
George, Elizabeth
Goldmann
4
Korn, Carmen
Kindler
5
Mahlke, Inger-Maria
Rowohlt
15.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  2. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  3. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  4. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018

  5. 6. November

    Kindermedienkongress