Thalia schließt Filiale in Saarbrücker Europa-Galerie

Rund 100 Fachgeschäfte gibt es in der Europa-Galerie in Saarbrücken, dabei sind laut Center-Management zwar auch Leerstände ein Thema. Insgesamt seien jedoch über 90% der Verkaufsfläche durchgängig vermietet. Die Thalia-Buchhandlung, die Ende Juli schließt, befindet sich direkt im Eingangsbereich des Centers (Foto: Europa-Galerie Saarbrücken / Fotograf: Thomas Seeber).

Dass die bei Buchfilialisten als Handelsstandort begehrten Center keine Selbstläufer mehr sind, zeigt ein aktuelles Beispiel aus Saarbrücken: Im Herbst 2010 eröffnete Thalia eine 1200 qm große Filiale in der Europa-Galerie, einem innerstädtischen ECE-Einkaufszentrum mit einer Gesamtverkaufsfläche von 25.000 qm, zentral gelegen in Bahnhofsnähe. Den Ende Juli auslaufenden Mietvertrag hat Thalia nun nicht mehr verlängert: Am 21. Juli ist der letzte Verkaufstag.

Die Umsatzentwicklung sei „seit längerer Zeit“ rückläufig gewesen, begründet eine Sprecherin auf buchreport-Anfrage die Entscheidung. Für die sechs von der Schließung betroffenen Mitarbeiter suche man zurzeit „bestmögliche Lösungen“, die vom Ruhestand bis zum Wechsel in eine andere Filiale reichten. Die beiden anderen Filialen an der Bahnhofstraße (1355 qm) und im Einkaufszentrum Saarbasar in Saarbrücken-Eschberg (200 qm) sollen weitergeführt werden.

Der Standort Saarbrücken spielt in der Unternehmensgeschichte von Thalia eine besondere Rolle: Nach diversen Übernahmen eröffnete der Buchfilialist im November 1997 – damals noch unter dem Namen Phoenix – an der Bahnhofstraße seine erste selbst entwickelte Großfläche. 2010 erhöhte die Eröffnung der Thalia-Filiale im ECE-Center dann noch einmal den Druck auf den Platzhirschen Bock & Seip (gegründet 1872): Das in 4. Generation geführte Familienunternehmen führt neben seinem 800 qm großen Hauptgeschäft einen weiteren Laden in der saarländischen Landeshauptstadt am Campus der Universität des Saarlandes (300 qm) sowie Filialen in Saarlouis (800 qm) und Merzig (600 qm).

Thalia ist mit einem Umsatz von 950 Mio Euro (2017) und rund 290 Filialen der größte stationäre Buchhändler Deutschlands. Zuletzt hat das Unternehmen mit der Übernahme des traditionsreichen Solisten Buchhandlung Wittwer (Stuttgart) für Schlagzeilen gesorgt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Thalia schließt Filiale in Saarbrücker Europa-Galerie"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Liegt das nächste Silicon Valley in China?  …mehr
  • Push-Nachrichten – ein Segen, der nicht zum Fluch werden sollte  …mehr
  • So funktioniert die Business-Kommunikation nach der DSGVO  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Seethaler, Robert
    Hanser, Berlin
    2
    Schätzing, Frank
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
    Ullstein
    13.08.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 21. August - 25. August

      Gamescom

    2. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    3. 31. August - 5. September

      IFA 2018 – Internationale Funkausstellung

    4. 3. September

      buch aktuell 3*2018

    5. 5. September - 15. September

      Internationales Literaturfestival Berlin