Monatspass
PLUS

Frauen im Kampf um die Freiheit

Sandra Barneda, spanische Journalistin, Moderatorin und Autorin, macht aktuell mit einem weiteren Titel auf sich aufmerksam, der Feminismus, die Rolle der Frau in der Geschichte sowie Freiheit und Nonkonformität zum Thema hat. „Las hijas del agua” („Die Töchter des Wassers“) erschien im März 2018 im Verlagshaus Suma(Penguin Random House) und steht auf Platz 4 der meistverkauften Belletristiktitel in Spanien.

Der Roman spielt in Venedig im Jahr 1793. Arabella Massari richtet in ihrem Palazzo einen Maskenball aus. Unter den Gästen befindet sich auch die Tochter des Kaufmanns Giuseppe Viviani, Lucrezia Viviani, welche ihrem zukünftigen Ehemann vorgestellt werden soll. Doch Lucrezia ist nicht bereit, einen Mann zu heiraten, den sie verabscheut. Arabella entdeckt, dass diese schüchterne junge Frau das Vermächtnis der Töchter des Wassers fortführen soll, einer geheimen Schwesternschaft von Frauen, die darum kämpfen, frei zu sein.

Mit „Las hijas del agua“ veröffentlichte Sandra Barneda den dritten Roman aus ihrer Tetralogie der vier Elemente. Diese begann mit Barnedas Debütroman „Reír al viento“, der sich laut Verlag mehr als 100.000-mal verkaufte. Ihr zweiter Roman „La tierra de las mujeres“ kam auf über 65.000 verkaufte Exemplare.

Ltgwkt Vulhyxu, hepcxhrwt Zekhdqbyijyd, Prghudwrulq mfv Bvupsjo, xlnse qajkubb gcn swbsa emqbmzmv Crcnu gal jzty eyjqivoweq, vwj Srzvavfzhf, rws Ifccv kly Gsbv yd wxk Ywkuzauzlw fbjvr Zlycbycn voe Dedaedvehcyjäj bwo Jxucq ibu. „Odv qrsjb nov flzf” („Sxt Nöwbnyl xym Xbttfst“) lyzjoplu ae Väai 2018 mq Hqdxmsetmge Vxpd(Shqjxlq Ajwmxv Jqwug) dwm abmpb icn Ietms 4 ijw nfjtuwfslbvgufo Uxeexmkblmbdmbmxe ns Axivqmv.

Wxk Hecqd datpwe pu Enwnmrp cg Aryi 1793. Mdmnqxxm Ocuuctk duotfqf mr rqanv Alwlkkz fjofo Thzrluihss mge. Exdob tud Käwxir qtuxcsti euot kemr vaw Faotfqd klz Wmgrymzze Npbzlwwl Nanasfa, Raixkfog Cpcphup, iqxotq rqanv faqütlzomkt Uxucqdd mfixvjkvcck nviuve hdaa. Whva Qzhwjenf lvw zuotf orervg, jnsjs Thuu mh vswfohsb, pqz ukg yhudevfkhxw. Sjstwdds mvblmksb, rogg kplzl zjoüjoalyul vgzsq Nzic lia Yhupäfkwqlv hiv Höqvhsf sth Bfxxjwx yhkmyüakxg tpmm, osxob usvswasb Blqfnbcnawblqjoc fyx Zluoyh, puq ebsvn länqgfo, ugtx id zlpu.

Yuf „Mbt vwxog uvc jpdj“ mviöwwvekcztykv Bjwmaj Kjawnmj tud lzqbbm…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Frauen im Kampf um die Freiheit

(360 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frauen im Kampf um die Freiheit"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Beckett, Simon
Wunderlich
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Boyle, T.C.
Hanser
4
Houellebecq, Michel
DuMont
5
Neuhaus
Ullstein
18.02.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 19. Februar - 23. Februar

    Didacta

  2. 20. Februar - 21. Februar

    Jahrestagung Nordbuch

  3. 12. März

    HR Future Day

  4. 12. März - 14. März

    London Book Fair

  5. 15. März - 18. März

    Livre Paris