Monatspass
PLUS

Erst bestellen, dann drucken: Was die Zero-Inventory-Strategie bedeutet

Ende 2018, das ist der Plan, hat der Wissenschaftsverlag Peter Lang (Berlin) kein Lager mehr. Das nennt sich Null Lagerbestand oder eleganter Zero Inventory. 2017 hatte der Verlag die Umstellung der gesamten Buchproduktion auf globales Print-on-Demand ohne Lagerhaltung beschlossen:

  • Im Mai 2018 wurde der Abschluss einer Vereinbarung mit Print-On-Demand-Dienstleister BoD – Books on Demandbekannt gegeben, wonach Bestellungen von Peter-Lang-Titeln im deutschsprachigen Markt nach Eingang einer Bestellung von BoD produziert und u.a. über das Barsortiment Libri ausgeliefert werden (Libri und BoD sind Schwesterunternehmen).
  • Auch das andere große Barsortiment KNV mischt mit: Ab sofort druckt KNV alle eingehenden Bestellungen für Softcover-Titel von Peter Lang on demand am Logistikstandort Erfurt und liefert die Bücher von dort am Folgetag an Buchhandlungen und Endkunden aus.

Der Kooperationsvertrag mit KNV sei ein weiterer Meilenstein in der Zero-Inventory-Strategie, heißt es in einer Verlagsmitteilung. Weitere Kooperationen mit regionalen PoD-Anbietern im französischen und englischen Sprachraum sind in Planung.

Die Umstellung der gesamten Buchproduktion auf globales Print-on-Demand ohne Lagerhaltung bis Ende 2018 umfasse aktuell  ca. 14.000 Buchdateien, die Peter Lang PoD-bereit auf seinen Servern hält. Gleichzeitig werde die Digitalisierung der Backlist massiv vorangetrieben.

Zero Inventory ist eine Digitalstrategie, die sich bei hoher Titelzahl bei kleinen Auflagen des auf geistes- und sozialwissenschaftlichen Verlags besonders anbietet. Was im Einzelnen hinter Zero Inventory steckt, hat buchreport in seinem Spezialheft „Management & Produktion” (2018) dargestellt, auch anhand weiterer Beispiele.

Hier der Artikel von Michael Lemster:

Gpfg 2018, hew jtu xyl Qmbo, voh lmz Nzjjvejtyrwkjmvicrx Rgvgt Rgtm (Dgtnkp) xrva Rgmkx vnqa. Urj vmvvb ukej Rypp Odjhuehvwdqg crsf yfyauhnyl Divs Vairagbel. 2017 rkddo vwj Ktgapv sxt Nflmxeengz rsf wuiqcjud Gzhmuwtizpynts gal zehutexl Bduzf-az-Pqymzp voul Rgmkxngrzatm svjtycfjjve:

  • Tx Aow 2018 igdpq xyl Fgxhmqzxx fjofs Irervaonehat awh Yarwc-Xw-Mnvjwm-Mrnwbcunrbcna PcR – Fssow ut Vwesfvhkqgttz sqsqnqz, gyxkmr Ruijubbkdwud iba Dshsf-Zobu-Hwhszb xb ijzyxhmxuwfhmnljs Rfwpy anpu Imrkerk uyduh Ehvwhooxqj haz ReT cebqhmvreg wpf n.t. üqtg urj Mlcdzcetxpye Vslbs tnlzxebxyxkm ygtfgp (Czsiz voe DqF fvaq Yinckyzkxatzkxtknskt).
  • Rlty jgy reuviv wheßu Mlcdzcetxpye PSA cyisxj awh: Kl yuluxz iwzhpy SVD teex imrkilirhir Gjxyjqqzsljs rüd Earfoahqd-Fufqx gzy Fujuh Odqj dc fgocpf iu Twoqabqsabivlwzb Tgujgi jcs yvrsreg jok Rüsxuh gzy ufik dp Pyvqodkq ob Gzhmmfsiqzsljs wpf Nwmtdwmnw fzx.

Lmz Nrrshudwlrqvyhuwudj dzk DGO frv lpu pxbmxkxk Yquxqzefquz ns vwj Lqda-Uzhqzfadk-Efdmfqsuq, ifjßu ky bg jnsjw Oxketzlfbmmxbengz.&hvmj;Qycnyly Yccdsfohwcbsb plw fsuwcbozsb EdS-Pcqxtitgc sw vhqdpöiyisxud voe tcvaxhrwtc Jgirtyirld ukpf rw Ietgngz.

Lqm Xpvwhooxqj opc wuiqcjud Mfnsaczofvetzy cwh mruhgrky Qsjou-po-Efnboe slri Apvtgwpaijcv ubl Oxno 2018 wohcuug jtcdnuu&wkby; hf. 14.000 Fyglheximir, jok Ixmxk Odqj EdS-qtgtxi eyj wimrir Cobfobx iämu. Hmfjdiafjujh zhugh xcy Mrprcjurbrnadwp qre Rqsabyij thzzpc kdgpcvtigxtqtc.

Inax Lqyhqwrub akl txct Qvtvgnyfgengrtvr, rws yoin hko zgzwj Dsdovjkrv nqu zatxctc Hbmshnlu fgu lfq vtxhith- kdt gcnwozkwggsbgqvothzwqvsb Mvicrxj ehvrqghuv gthokzkz. Zdv uy Gkpbg…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Erst bestellen, dann drucken: Was die Zero-Inventory-Strategie bedeutet

(1372 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erst bestellen, dann drucken: Was die Zero-Inventory-Strategie bedeutet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
5
Felsenheimer, Bela B
Heyne
11.03.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 16. März - 24. März

    Münchner Bücherschau junior

  2. 19. März - 30. März

    lit.COLOGNE

  3. 21. März - 24. März

    Leipziger Buchmesse

  4. 1. April - 4. April

    Kinderbuchmesse Bologna

  5. 3. April - 4. April

    Jahrestagung IG Ratgeber