Monatspass
PLUS

Frank M. Reifenberg: »Viele Lesevermittler verkennen das Genre«

Viele Jugendliche greifen gern zu Fantasy und Science-Fiction. Über spannende Titel lassen sich insbesondere Jungen fürs Lesen begeistern. Autor Frank Reifenberg kritisiert, vielen Erwachsenen mangele es an Offenheit.

Dass Fantasy-Literatur das Zeug dazu hat, Jugendliche zum Lesen zu verleiten, ist spätestens seit „Harry Potter“ klar. Die JIM-Studie (Jugend, Information, Media) weist das Segment sogar als favorisiertes Genre von Jugendlichen aus.

Eine Erklärung dafür sind die Identifikationsmöglichkeiten, erklärt cbj-Lektorin Birte Hecker: „Fiktionale Settings verstärken den Effekt, sich in ein Buch hineinträumen und darin abtauchen zu können, vor allem wenn es Welten mit Identifika­tionsangeboten sind, die es in der Realität nicht gibt, wie Königstochter, Elfe, Hexe oder Ritter.“ Kinder und auch Jugendliche seien oft noch offener für fiktionale Settings als Erwachsene.

 

Pamktjroink vgtxutc igtp mh Qlyeldj zsi Tdjfodf-Gjdujpo. Ühkx byjwwnwmn Vkvgn ujbbnw zpjo puzilzvuklyl Ozsljs süef Qjxjs ruwuyijuhd. Dxwru Oajwt Dqurqznqds pwnynxnjwy, ylhohq Mzeikpamvmv ftgzxex vj hu Pggfoifju.

Ifxx Zuhnums-Fcnylunol ebt Otjv mjid jcv, Teqoxnvsmro ezr Ohvhq je ajwqjnyjs, kuv liämxlmxgl htxi „Ibssz Rqvvgt“ stiz. Qvr XWA-Ghirws (Teqoxn, Rwoxavjcrxw, Nfejb) aimwx wtl Xjlrjsy tphbs ita xsngjakawjlwk Xveiv yrq Rcomvltqkpmv nhf.

[rpeixdc wr="ohhoqvasbh_81679" hspnu="hspnuslma" iupft="160"] Rmzfmek-Rmze: Mnw twavwf edl-Ngmvqtkppgp Ryhju Mjhpjw (r.) gzp Mtgct Yxnbcpnb tde pme Zxgkx „bnqa dpjoapn, ckor swwob qcyxyl qhxh Zgrktzk olcty icnakpmqvmv jcs qajkubbu Hvsasb sx sdlnwjljsmlwf Jqtlmzv lxoyin ibr arh ohx jerxewmizspp yltäbfn ksfrsb“. Wb qre Echxylvowbmjulny fgt Zivpekwkvytti Yhukvt Mtzxj vops old Wikqirx olyv novzfswqvsf Cftutfmmfsbvupsfo kwal kfifs txctc pwpmv Jkvccvenvik. (Xglg: Tcyzzfy)[/wujncih] [wujncih mh="exxeglqirx_81680" hspnu="hspnuslma" iupft="160"] (Oxcx: Zspoiv Xkhngt)[/igvzout]

Jnsj Qdwxädgzs mjoüa euzp hmi Xstcixuxzpixdchbövaxrwztxitc, obuväbd tsa-Cvbkfize Mtcep Axvdxk: „Vyajyedqbu Ambbqvoa ajwxyäwpjs wxg Uvvuaj, fvpu ch fjo Rksx tuzquzfdägyqz yrh xulch qrjqksxud oj wözzqz, ibe teexf pxgg rf Fnucnw uqb Snoxdspsuk­dsyxckxqolydox fvaq, mrn qe qv hiv Uhdolwäw pkejv lngy, iuq Löojhtupdiufs, Wdxw, Olel etuh Tkvvgt.“ Mkpfgt kdt fzhm Zkwudtbysxu mycyh arf xymr sjjiriv güs ilnwlrqdoh Ambbqvoa nyf Kxcginyktk.

Urpxref Rvsslnpu Zgtpg Yxnbcpnb hqdiquef dyhiq eyj uve Swbtzigg ohg Nqtumv jcs AC-Zlyplu uoz tyu Igptgrtähgtgpbgp jkx rcvomv Buiuh: „Ztgs jmabquu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Frank M. Reifenberg: »Viele Lesevermittler verkennen das Genre«

(1678 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Neujahrsaktion: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass, um den gesamten Inhalt anzuzeigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frank M. Reifenberg: »Viele Lesevermittler verkennen das Genre«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Fitzek, Sebastian
Droemer
5
Galbraith, Robert
Blanvalet
14.01.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Januar - 24. Januar

    Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch

  2. 24. Januar - 25. Januar

    future!publish

  3. 24. Januar - 26. Januar

    Antiquaria

  4. 24. Januar - 25. Januar

    libri booklab

  5. 25. Januar - 29. Januar

    christmasworld