PLUS

Die Markteroberungsstrategie von Amazon ist aufgegangen

Der Internethändler Amazon ist Dreh- und Angelpunkt des Online-Shoppings. Das Kölner Institut für Handelsforschung (IFH) pointiert eine neue Studie mit „Amazonisierung des Konsums“:

  • Mit 46% laufen fast die Hälfte der gesamten Online-Handelsumsätze in Deutschland über Amazon, mehrheitlich auf dem von Drittanbietern genutzten Marktplatz.
  • Branchenübergreifend wird nur noch jeder vierte Euro unabhängig von Amazon generiert, denn neben den eigenen Umsätzen werden auc…

Der Internethändler Amazon ist Dreh- und Angelpunkt des Online-Shoppings. Das Kölner Institut für Handelsforschung (IFH) pointiert eine neue Studie mit „Amazonisierung des Konsums“:

  • Mit 46% laufen fast die Hälfte der gesamten Online-Handelsumsätze in Deutschland über Amazon, mehrheitlich auf dem von Drittanbietern genutzten Marktplatz.
  • Branchenübergreifend wird nur noch jeder vierte Euro unabhängig von Amazon generiert, denn neben den eigenen Umsätzen werden auch die Umsätze anderer durch die Informationssuche (Produktinformationen, Preise, Kundenbewertungen, Marken) auf der Plattform beeinflusst.
  • Jeder zehnte Online-Käufer füllt seinen Warenkorb im Internet ausschließlich bei Amazon.
  • 2017 bestellten Amazon-Kunden im Schnitt 41-mal beim Online-Händler, 2013 waren es erst 20 Bestellungen, 2004 nur 8.
  • Kunden des Vorzugsprogramms Prime lösten 2017 durchschnittlich fast 61 Bestellungen aus im Vergleich zu rund 27 Bestellungen im Jahr 2013.

Ein „Warenkorb“ wird allerdings immer weniger gefüllt: 2017 bestand eine Amazon-Bestellung durchschnittlich nur noch aus 1,3 Artikeln. 2004 waren es noch 1,8.
 

Der Weg zum Kunden ist abgeschnitten

In den vergangenen 5 Jahren habe sich Amazon nachhaltig und umfassend im „Relevant Set“ der Kunden verankert, „und zwar so stark, dass der Weg zum Kunden für andere Anbieter regelrecht abgeschnitten wird“, sagt Eva Stüber, Mitglied der Geschäftsleitung des IFH. „Eine Neukundengewinnung scheint so nahezu unmöglich. Händler müssen radikal umd…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Die Markteroberungsstrategie von Amazon ist aufgegangen

(817 Wörter)

0,99
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die Markteroberungsstrategie von Amazon ist aufgegangen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover