Optimismus am Welttag des Buches

Wie ist die Stimmung in der Branche am Welttag des Buches und des Urheberrechts? Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ hat sich in der Literaturstadt am Rhein umgehört. Fazit: Trotz allgemein schrumpfender Käufer- und Leserzahlen herrscht dort in Verlagen und Buchhandlungen Optimismus.

Zwischen 2012 und 2016 mehr als 6 Mio Buchkäufer verloren, insgesamt weniger Leser, starker Wettbewerb mit digitalen Konkurrenzmedien – mit diesen Erkenntnissen des Börsenvereins zur Entwicklung des Publikumsmarkts auf dem Zettel hat die Zeitung Kölner Branchenplayer befragt.

Klaus Kluge, Vorstand bei Bastei Lübbe, bleibt beim Kernthema der digitalen Herausforderung gelassen: „Jeder Publikumsverlag ist naturgemäß davon betroffen, wenn vormals Buchenthusiasten sich anderen Freizeitbeschäftigungen zuwenden. (…) „Wenn man bedenkt, in welchem Maße insbesondere das elektronische Medienangebot in den zurückliegenden Jahren gewachsen ist und wie viel Aufmerksamkeit allein das Smartphone für sich einfordert, dann hat sich das Buch als erstaunlich resistent erwiesen“.

Coolness legt auch Kiepenheuer & Witsch-Verleger Helge Malchow, an den Tag. „Ich glaube, dass man als qualitätsbewusster Publikumsverlag, der seine Buchtitel mit Sorgfalt auswählt und diese ernsthaft begleitet auf dem ganzen Weg vom Lektorat bis zur Präsentation in den Medien, dem Trend widerstehen kann.“ Sein Credo: „Wir können den Kampf bestehen mit dem Buch als Vertiefungsmedium, das eben alles andere als staubig sein darf.“

„Es mag sein, dass einige Kollegen Sorgen haben“, kommentiert Klaus Bittner (Buchandlung Bittner) die Lage im Handel auch mit Blick auf die Konkurrenz im Web. Bittner gibt sich kämpferisch: „Aber ich bin nicht bereit, den Kopf in den Sand zu stecken, denn so kann man nicht leben.“

Hier geht es zum Beitrag im „Kölner Stadt-Anzeiger“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Optimismus am Welttag des Buches"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Digitalisierung: Keine Angst vor der Cloud!  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Verlage von Schreibrobotern profitieren können  …mehr
  • DSGVO: 90 Prozent der Betriebe in Deutschland im Rückstand  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Schätzing, Frank
    Kiepenheuer & Witsch
    2
    Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
    Ullstein
    3
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    5
    Schirach, Ferdinand
    Luchterhand
    14.05.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten