Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Welttag des Buches 2018: Mayersche verschenkt knapp 600 handsignierte Bücher

“Wir wurden ausgesetzt – bitte findet uns!”: Mit dieser spannenden Facebook-Aktion lädt die Mayersche alle lesefreudigen Buchliebhaber anlässlich des diesjährigen Welttag des Buches auf Schatzsuche ein. Dank der tollen Unterstützung durch unsere Verlage, können wir fast 600 Bücher – von den Autoren handsigniert – an unsere Buchliebhaber verschenken.

Am 23.04.2018 ab 12 Uhr warten rund um alle Mayersche Buchhandlungen insgesamt fast 600, von den jeweiligen Autoren handsignierte, Bücher darauf, gesucht und gefunden zu werden. Wer ein Buch mit dem Sticker gefunden hat, darf es selbstverständlich als Geschenk behalten.

„Wir wollen unsere Kunden überraschen und sind schon sehr gespannt auf ihre Reaktionen“, freut sich Dr. Hartmut Falter, Geschäftsführer der Mayerschen über die neue Aktion.

Die glücklichen Finder sind aufgerufen, uns ein Foto ihres gehobenen Schatzes zu schicken, denn es winkt ein toller Gewinn: Alle Teilnehmer haben die großartige Gelegenheit, ein Jahres-Buch-Abo zu gewinnen: Ein Jahr lang erhält der Gewinner/ die Gewinnerin jeden Monat ein Buch. Weitere Informationen zum Gewinnspiel sind auf der facebook-Seite der Mayerschen zu finden: https://de-de.facebook.com/Mayersche/.

Wie in den Vorjahren beteiligt sich die Mayersche an der Buch-Gutschein-Aktion zum Welttag des Buches: Gegen einen Gutschein, der bei Stiftung Lesen bestellt werden kann, verteilt die Mayersche das Welttagbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“.

Neben dem offiziellen Programm zum UNESCO-Welttag des Buches bietet die Mayersche auch eigene Veranstaltungen an: Zahlreiche Autoren besuchen an diesem Tag verschiedene Mayersche Buchhandlungen: „Mit unseren Veranstaltungen wollen wir Kindern Freude am Lesen bereiten“, so Stefanie Hoever, Leiterin Veranstaltungen. Zudem sind Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern eingeladen, an Führungen durch die Buchhandlung teilzunehmen. “Diese sind besonders beliebt und werden von Schulen immer sehr gut angenommen”, erzählt Anne Schulte-Diefhaus, Verkaufsleitung der Mayerschen. „Hier erfahren die Kinder viel Wissenswertes rund um das Thema Buch und können den Buchhändlern allerlei Fragen zum Lesen und zu ihrer Arbeit stellen.“ Nach der Führung durch die Buchhandlung wartet auf alle ein kleines Quiz, bei dem jede Klasse an einer Verlosung teilnimmt und Bücher für ihre Klassenbibliothek gewinnen kann.

 

Bereits jetzt sind mehr als 20.000 Anmeldungen von Schulkindern der 4. und 5. Klassen zurückgekommen. Die große Zahl der positiven Rückmeldungen spricht für das Angebot der Mayerschen und zeigt, dass Lesen nach wie vor einen hohen Stellenwert bei Kindern und Jugendlichen hat.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Welttag des Buches 2018: Mayersche verschenkt knapp 600 handsignierte Bücher"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Digitalisierung: Keine Angst vor der Cloud!  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Verlage von Schreibrobotern profitieren können  …mehr
  • DSGVO: 90 Prozent der Betriebe in Deutschland im Rückstand  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Schätzing, Frank
    Kiepenheuer & Witsch
    2
    Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
    Ullstein
    3
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    5
    Schirach, Ferdinand
    Luchterhand
    14.05.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten