PLUS

Stabiles Buchgeschäft am Perron

Neues von den „Hotspots der Kommunikation“ in den Bahnhöfen: Bei der Jahrestagung des Verbands Deutscher Bahnhofsbuchhändler (VDBB) Anfang dieser Woche in Berlin wurden vor allem die Partnerschaften der Händler mit Verlagen, Pressegrossisten und der Deutschen Bahn beschworen (s. Interview).

Mit Blick auf die Branchenentwicklung drückt die rückläufige Umsatzentwicklung im Kernsortiment Presse auf die Stimmung. Vor allem der Bereich Tagespresse hat Umsatz eingebüßt. In seinem Geschäftsbericht hat der VDBB die Kennzahlen des vergangenen Jahres veröffentlicht, die Aufschluss geben über die Marktentwicklung im Bahnhofsbuchhandel:

  • Den Gesamtumsatz mit Zeitungen, Zeitschriften und Büchern beziffert der Verband mit 310 Mio Euro (2016: 311 Mio Euro).
  • Die deutschen Bahnhofsbuchhändler sind mit 9% am gesamten Einzelverkauf für Presseerzeugnisse beteiligt, dabei wird jede neunte Zeitschrift über den Bahnhofsbuchhandel verkauft…

Neues von den „Hotspots der Kommunikation“ in den Bahnhöfen: Bei der Jahrestagung des Verbands Deutscher Bahnhofsbuchhändler (VDBB) am 16./17. April in Berlin wurden vor allem die Partnerschaften der Händler mit Verlagen, Pressegrossisten und der Deutschen Bahn beschworen (s. Interview).
Mit Blick auf die Branchenentwicklung drückt die rückläufige Umsatzentwicklung im Kernsortiment Presse auf die Stimmung. Vor allem der Bereich Tagespresse hat Umsatz eingebüßt. In seinem Geschäftsbericht hat der VDBB die Kennzahlen des vergangenen Jahres veröffentlicht, die Aufschluss geben über die Marktentwicklung im Bahnhofsbuchhandel:

  • Den Gesamtumsatz mit Zeitungen, Zeitschriften und Büchern beziffert der Verband mit 310 Mio Euro (2016: 311 Mio Euro).
  • Die deutschen Bahnhofsbuchhändler sind mit 9% am gesamten Einzelverkauf für Presseerzeugnisse beteiligt, dabei wird jede neunte Zeitschrift über den Bahnhofsbuchhandel verkauft.
  • Während die Umsätze im Pressebereich weiter zurückgingen, wird der Buchbereich als „stabil“ bezeichnet. Im Vorjahr wurden 94 Mio Euro mit Büchern erwirtschaftet, deren Anteil am Gesamtumsatz damit etwa 30% ausmacht. (Zum Vergleich: Das Handelspanel von Media Control sieht den Bahnhofsbuchhandel im Jahr 2017 beim Buchumsatz bei –4% und damit wie de…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Stabiles Buchgeschäft am Perron

(638 Wörter)

1,50
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stabiles Buchgeschäft am Perron"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Link, Charlotte
Blanvalet
2
Korn, Carmen
Kindler
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Falk, Rita
dtv
08.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  2. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  3. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  4. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018

  5. 6. November

    Kindermedienkongress