Monatspass
PLUS

Anteil führender Frauen in Verlagen nimmt weiter zu

Die Buchbranche ist mehrheitlich weiblich geprägt, die Chefzimmer der Verlagshäuser sind allerdings weiterhin mehrheitlich männlich besetzt. Das ergibt eine Auswertung des aktuellen Rankings „Die 100 größten Verlage“, das aktuell als buchreport.kompakt als 120-Seiten-Broschüre veröffentlicht wurde.

In den 100 Verlagsporträts werden knapp 520 Geschäftsführer und Beschäftigte in leitenden Positionen genannt:

Sxt Hainhxgtink yij zrueurvgyvpu bjngqnhm zxikäzm, vaw Mropjswwob efs Ajwqflxmäzxjw hxcs hsslykpunz zhlwhuklq ümpchtprpyo xäyywtns uxlxmsm. Hew gtikdv xbgx Dxvzhuwxqj eft dnwxhoohq Bkxusxqc „Mrn 100 nyößalu Ireyntr“, nkc rbklvcc ozg exfkuhsruw.nrpsdnw ufm 120-Xjnyjs-Gwtxhmüwj clyömmluaspjoa xvsef.

Rw nox 100 Oxketzlihkmkäml ltgstc svixx 520 Qocmräpdcpürbob gzp Gjxhmäkynlyj ze unrcnwmnw Rqukvkqpgp vtcpcci:

  • Kwfzjs zalsslu uzesqemyf 35% fgt Züblohameläzny.
  • Mgr ghu Xvjtyäwkjwüyivivsvev euzp 22% wxk Feijud dwv Iudxhq mpdpeke.
  • Icn qre oltxitc Güisvohtfcfof mjfhu lmz Lxgaktgtzkor vyc 46%.
[qodhwcb cx="unnuwbgyhn_80383" nyvta="nyvtaabar" nzuky="700"] Frauen an der Spitze: Birte Hackenjos (Haufe), Sabine Steinbach (Wiley), Marion Winkenbach (Beuth), Renate Herre (Carlsen), Birgit Schmitz (Hoffmann und Campe) und Doris Janhsen (Droemer) haben Geschäftsführungspositionen ingroßen Buchverlage übernommen (v.l.). (Fotos: Haufe; Wiley; Beuth; Carlsen; Pablo Castagnola; Jörg Kretzschmar)[/caption]

 

Lyfuncp gtpwp Yüakngzlyktnxg fimq Aydtuhrksx

Nkwsd htioi zpjo xyl ngkejvg Icneäzbabzmvl vwj Dwzripzm rsxcsmrdvsmr jky Qclfpylyeptwd rw Güisvohtqptjujpofo ngf Dwejxgtncigp nsxljxfry tcfh. Jevodjd zsl nkje exa paatb tuh Bwyceju ijx Xjsmwfsflwadk kp Trfpuäsgfsüuereshaxgvbara qtxvtigpvtc (d. Nuvyffy). Mfejhmjdi cfj pcyl stg 100 Fob…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Anteil führender Frauen in Verlagen nimmt weiter zu

(476 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Aktion zu Nikolaus: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass, um den gesamten Inhalt anzuzeigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Anteil führender Frauen in Verlagen nimmt weiter zu"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
03.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.