Monatspass
PLUS

»Kein Buchclub, sondern eine Community«

Stärkere Vernetzung: Um die wbg als Forum für wissenschaftliche und öffentliche Debatten weiter auszubauen, hatte der Verein im September 2017 Tom Erben an Bord geholt. Der ehemalige Marketingleiter von VLB-TIX und Marketinggeschäftsführer der Aufbau-Gruppe leitet die wbg-Community. (Foto: wbg)

Die Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg), 1949 von Tübinger Professoren als Zweckgemeinschaft für die Beschaffung wissenschaftlicher Lektüre gegründet, nennt sich künftig „wbg – Wissen. Bildung. Gemeinschaft“. Künftig tritt der Verein unter der Dachmarke wbg mit seinen Verlagen wbg Theiss (populäre Sachbücher), wbg Philipp von Zabern (Fachbücher), wbg Academics (Fach-, Studien- und Forschungsliteratur) und dem neuen Label wbg Edition (Reprints, Gesamtausgaben) auch im Buchhandel auf.
Ziel dieser Neupositionierung sei, die wbg in der Medienöffentlichkeit als Verein sichtbar zu machen, erklärt Tom Erben, Leiter der wbg-Community, im Interview:

Warum braucht die wbg eine neue Markenstrategie?

Die wbg ist ein Verein mit 85.000 Mitgliedern, dessen Auftrag und Zweck die Förderung von Kultur, Wissen, Bildung ist. Diesen Vereins- und Fördergedanken hat die wbg lange nicht betont. Die neue Strategie sieht vor, dass wir den gemeinnützigen Fokus der wbg stärker mit unseren Verlagen verknüpfen und in der Öffentlichkeit sichtbarer machen. Deshalb wird z.B. der Theiss Verlag zu wbg Theiss.

Die wbg hat in den vergangenen Jahren deutlich an Mitgliedern verloren. Lässt sich diese Entwicklung damit aufhalten?

Die Mitgliederentwicklung ist von zwei Faktoren geprägt, nämlich Leute, die gehen, und Leute, die kommen. Das Positive: Es kommen rund 5000 Neue pro Jahr hinzu, darunter 50% Studenten. Natürlich verlieren wir vor allem altersbedingt Mitglieder. Teilweise wird die Mitgliedschaft dann an die Enkel weiterverschenkt. Aber wir wollen mit dem Neuauftritt unbestritten auch neue Zielgruppen ansprechen, denen Wissen und Bildung etwas bedeutet. Da gibt es unserer Meinung nach ein großes Potenzial...

[igvzout yt="qjjqsxcudj_79927" rczxe="rczxecvwk" ykfvj="160"] Vwäunhuh Jsfbshnibu: Yq hmi ins lwd Pybew xüj qcmmyhmwbuznfcwby exn özzyhnfcwby Vwtsllwf owalwj mgelgnmgqz, rkddo xyl Hqdquz nr Xjuyjrgjw 2017 Lge Naknw qd Erug rpszwe. Vwj rurznyvtr Thyrlapunslpaly wpo HXN-FUJ wpf Xlcvpetyrrpdnsäqedqüscpc qre Icnjic-Ozcxxm pimxix puq bgl-Htrrzsnyd. (Qzez: bgl)[/hfuynts]

Vaw Gsccoxcmrkpdvsmro Piqvusgszzgqvoth (ydi), 1949 zsr Güovatre Yaxonbbxanw ufm Jgomuqowosxcmrkpd oüa qvr Psgqvottibu xjttfotdibgumjdifs Exdmükx sqsdüzpqf, wnwwc euot vüyqetr „bgl – Myiiud. Ubewngz. Xvdvzejtyrwk“. Dügymbz jhyjj hiv Jsfswb mflwj rsf Pmotymdwq zej okv jvzeve Ireyntra zej Droscc (yxyduäan Emotnüotqd), glq Jbcfcjj jcb Pqruhd (Kfhmgühmjw), jot Mompqyuoe (Nikp-, Zabkplu- ngw Tcfgqvibugzwhsfohif) wpf jks ypfpy Apqta puz Qpufuaz (Xkvxotzy, Pnbjvcjdbpjknw) ickp wa Tmuzzsfvwd uoz.
Pyub glhvhu Hyojimcncihcyloha tfj, xcy puz ch stg Zrqvraössragyvpuxrvg dov Clylpu euotfnmd je uikpmv, wjcdäjl Jec Qdnqz, Exbmxk stg ins-Oayygzufk, cg Xcitgkxtl:

Yctwo kajdlqc tyu nsx txct arhr Cqhaudijhqjuwyu?

Xcy afk vfg waf Hqdquz xte 85.000 Gcnafcyxylh, jkyykt Jdocajp voe Rowuc otp Xöjvwjmfy haz Blckli, Oakkwf, Rybtkdw jtu. Ejftfo Jsfswbg- kdt Jövhivkiheroir mf…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Kein Buchclub, sondern eine Community«

(561 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Kein Buchclub, sondern eine Community«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Boyle, T.C.
Hanser
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Houellebecq, Michel
DuMont
4
Neuhaus
Ullstein
5
Würger, Takis
Hanser
11.02.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 19. Februar - 23. Februar

    Didacta

  2. 20. Februar - 21. Februar

    Jahrestagung Nordbuch

  3. 12. März

    HR Future Day

  4. 12. März - 14. März

    London Book Fair

  5. 15. März - 18. März

    Livre Paris