PLUS

Verkaufen ohne Startschuss

Der vom Verlag genannte Erstverkaufstag wird vom Handel immer weniger beachtet. Das erschwert die Inszenierung und führt zu Nachteilen für spät belieferte Händler.

Aus dem Stand in die Top 10 – das ist der Vorzeigestart eines jeden Bestsellers. Vielen Titeln bleibt dieser große Auftritt verwehrt, weil ihnen sukzessiv startende Abverkäufe vor dem eigentlichen Erstverkaufstag (EVT) einen wenig glamourösen Einstieg auf den hinteren Plätzen bescheren. Dafür gab es in den vergangenen Wochen zahlreiche Beispiele, unter anderem:

  • Jojo Moyes’ jüngster Topseller „Mein Herz in zwei Welten“ (Wunderlich) gab im Januar seinen Einstand auf Platz 40 der SPIEGEL-Bestsellerliste.
  • Das neue Buch von Jahresbestseller-Autorin Maja Lunde, „Die Geschichte des Wassers“ (btb, ET: 19. März), wurde von einigen Händlern vergangene Woche vorab verkauft und steigt so „nur“ auf Platz 11 ein.
  • Der neue Krimi von Jörg Maurer („Am Abgrund lässt man gern den Vortritt“, Fischer Scherz) hat trotz des offiziellen Erscheinungstermins am 21. März durch Vorabverkäufe in dieser Woche nur knapp die Top 20 der Paperback-Bestsellerliste verfehlt.

 

Buchhandel hat immer weniger Lagerfläche

Hintergrund des uneinheitlichen Verkaufsstarts dieser Titel, der die Marketingpartitur der Verlage konterkariert, ist die logistisch bedingt zeitversetzte Auslieferung und die unterschiedliche Handhabung des Wareneingangs durch die Händler.

Der vom Verlag genannte Erstverkaufstag wird vom Handel immer weniger beachtet. Das erschwert die Inszenierung und führt zu Nachteilen für spät belieferte Händler.
Aus dem Stand in die Top 10 – das ist der Vorzeigestart eines jeden Bestsellers. Vielen Titeln bleibt dieser große Auftritt verwehrt, weil ihnen sukzessiv startende Abverkäufe vor dem eigentlichen Erstverkaufstag (EVT) einen wenig glamourösen Einstieg auf den hinteren Plätzen bescheren. Dafür gab es in den vergangenen Wochen zahlreiche Beispiele, unter anderem:

  • Jojo Moyes’ jüngster Topseller „Mein Herz in zwei Welten“ (Wunderlich) gab im Januar seinen Einstand auf Platz 40 der SPIEGEL-Bestsellerliste.
  • Das neue Buch von Jahresbestseller-Autorin Maja Lunde, „Die Geschichte des Wassers“ (btb, ET: 19. März), wurde von einigen Händlern vergangene Woche vorab verkauft und steigt so „nur“ auf Platz 11 ein.
  • Der neue Krimi von Jörg Maurer („Am Abgrund lässt man gern den Vortritt“, Fischer Scherz) hat trotz des offiziellen Erscheinungstermins am 21. März durch Vorabverkäufe in dieser Woche nur knapp die Top 20 der Paperback-Bestsellerliste verfehlt.

 

Buchhandel hat immer weniger Lagerfläche

Hintergrund des uneinheitlichen Verkaufsstarts dieser Titel, der die Marketingpartitur der Verlage konterkariert, ist die logistisch bedingt zeitversetzte Auslieferung und die unterschiedliche Handhabung des Wareneingangs durch die Händler. Die einen warten auf den Startschuss des Verlags in For…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Verkaufen ohne Startschuss

(1343 Wörter)

1,50
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verkaufen ohne Startschuss"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover