»Bastei Lübbe bleibt digitaler Vorreiter«

Schwierige Zeiten für Bastei Lübbe: Der börsennotierte Publikumsverlag, mit vielen Projekten unterwegs, musste zuletzt mehrfach auf die Bremse treten und den Kurs korrigieren, Wertberichtigungen vornehmen und hoffnungsvollere Prognosen kassieren. Der Börsenwert von Bastei Lübbe hat sich seit Sommer 2017 halbiert. „Leider zeigen die Zahlen, dass wir einige große Sonder- und Einmaleffekte verdauen mussten und insgesamt unsere Effizienz steigern müssen“, hat der im Herbst neu angetretene CEO Carel Halff die kürzlich veröffentlichten 9-Monats-Zahlen kommentiert.

Carel Halff ist seit 1. November 2017 Vorstandsvorsitzender der Bastei Lübbe AG und verantwortet damit die Gesamtführung der Unternehmensgruppe (Foto: buchreport / Caroline Seidel).

Halff ist als Aufräumer („Alles kommt auf den Prüfstand“) unterwegs und hatte als erstes die ambitionierte Streaming-Plattform Oolipo gekippt. Die Vision und Ambition des Medienhauses mit multimedialer Breitbandvermarktung sei etwas zu groß gewesen, blickt Halff auf die vergangenen Jahre zurück, als sich Bastei Lübbe als sehr dynamischer Verlag präsentiert hatte. Was bleibt davon nach der Aufräum- und Sanierungsphase?

„Dieses Unternehmen ist digitaler Vorreiter und wird auch ein digitaler Vorreiter bleiben“, hat Carel Halff jetzt in einem buchreport-Gespräch klargestellt, dass die starke Digital-Ausrichtung bleiben wird: Die Frage laute nur immer, in welchem Umfang man dies leiste. Man überprüfe die Aktivitäten kritisch, wie andere Verlage auch, aber als börsennotiertes Unternehmen erfolgten Korrekturen öffentlich.

Klaus Kluge, im Vorstand für Programm, Vertrieb und Marketing verantwortlich, verweist darauf, dass das Geschäftsfeld Digital bei Bastei Lübbe für einen Umsatzanteil von 30% stehe: „Damit dürften wir an der Spitze liegen.“

Wie sich Bastei Lübbe neu aufstellt, steht im kommenden buchreport.express 11/2018 (ET: 15.3.), als E-Paper am 14.3. ab 17 Uhr, in dieser Woche zur Leipziger Buchmesse kostenlos zu nutzen. Hier geht es zu den E-Paper-Ausgaben.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Bastei Lübbe bleibt digitaler Vorreiter«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Was ist möglich? Was hat Potenzial? Und was…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten