Unwillige Firmenbotschafter

Die Mitarbeiter bestimmen Erfolg und Image eines Unternehmens mit, auch bei der Markenbildung als Arbeitgeber (Employer Branding). Allerdings sind die Mitarbeiter nur bedingt als Unternehmensbotschafter geeignet, hat eine Studie der Jobplattform StepStone ergeben, für die etwa 25.000 Fach- und Führungskräfte in Deutschland befragt wurden. Demnach würde nur jede fünfte befragte Fachkraft ihr Unternehmen uneingeschränkt als Arbeitgeber weiterempfehlen. 40% würden das nur unter Vorbehalt tun.

Dabei spielt die Mundpropaganda bei der Jobsuche eine wichtige Rolle:

  • Fast jeder Zweite tauscht sich im Freundes- und Bekanntenkreis über mögliche Arbeitgeber aus.
  • Jeder Vierte wünscht sich in Stellenanzeigen Aussagen zum Unternehmen aus Sicht der Mitarbeiter.

Die geringe Bereitschaft zur Weiterempfehlung sei ein Nachteil im Wettbewerb um gute Mitarbeiter. „In vielen Bereichen können qualifizierte Fachkräfte sich den Job heute aussuchen. Vor diesem Hintergrund wird die Unternehmenskultur mehr denn je zum entscheidungsrelevanten Faktor für oder gegen einen Arbeitgeber“, sagt StepStone-Geschäftsführer Sebastian Dettmers und plädiert mit Verweis auf weitere Studienerkenntnisse für eine authentische Außendarstellung von Arbeitgebern:

  • 6 von 10 Befragten achten bei der Jobwahl darauf, dass es nicht nur fachlich, sondern auch menschlich passt.
  • Allerdings findet nur jeder Dritte, dass Unternehmen sich bei der Mitarbeitersuche authentisch präsentieren.
  • Fast zwei Drittel berichten, schon einmal in der Stellenausschreibung über die Kultur eines Unternehmens getäuscht worden zu sein.
  • Nur jeder Vierte kann sich mit der Unternehmenskultur seines aktuellen Arbeitgebers identifizieren.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Unwillige Firmenbotschafter"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018