Monatspass
PLUS

»Es geht um Emotion, Orientierung, Beratung«

Der Publikumsmarkt steht vor einer Reihe von Herausforderungen: Es werden effektivere Wege gesucht, um Lesern das nächste Buch anzudienen. Ein Gespräch mit Frank Sambeth, CEO der Verlagsgruppe Random House.

Der Publikumsbuchmarkt bewegt sich auf einer staubigen Rüttelstrecke. Die Marktforschung hat dazu die überwiegend ernüchternden Zahlen:

  • Das Weihnachtsgeschäft verlief schwächer als im Vorjahr.
  • Die Jahresbilanz 2017 endete mit einem um 2% niedrigeren Umsatz, trotz eines gestiegenen Durchschnittspreises, weil in zweistelliger Millionenzahl weniger Bücher gekauft wurden.
  • Der Börsenverein präsentierte im Januar als Erklärung eine Studie, der zufolge in den vergangenen Jahren sage und schreibe 6 Mio Buchkäufer verloren gegangen sind.

Betroffen ist vor allem der stationäre Buchhandel, der von dem bereits wegkrümelnden Kuchen immer noch ein Stück an die Online-Vertriebswege verliert, mit allen negativen Folgen für die Laden-Kalkulation. Die Publikumsverlage wiederum mussten zuletzt die Erfahrung machen, dass rückläufige Stationärumsätze nicht mehr ohne weiteres von steigenden Online-Umsätzen ausgeglichen werden. Katerstimmung vielerorts, wo nicht einzelne Bestseller den tristen Trend verdecken.

 

Panorama-Interview in München

Die zahlreichen Herausforderungen liegen virtuell auf dem schwarzen Konferenztisch beim buchreport-Termin in München, wo die marktführende Publikumsverlagsgruppe Random House residiert. Das Gespräch mit CEO Frank Sambeth (47) wird so zum Panorama-Schwenk über die Baustellen und Befindlichkeiten der Buchbranche, zumal Sambeth die eigene Geschäftsentwicklung nicht kommentiert mit Blick auf die erst Ende März anstehende Bilanzpräsentation des Bertelsmann-Konzerns.

Konzernbefindlichkeiten hat Sambeth verinnerlicht. Welchen Mehrwert Konzernzentralen stiften, lautete etwa die Ausgangsfrage seiner Dissertation über „Das Corporate Center in der Medien- und Kommunikationsindustrie“. Nach seinem Wirtschaftsingenieurstudium arbeitete Sambeth zunächst bei Bertelsmann in der Zentralen Unternehmensentwicklung, wurde dann zum Unternehmensentwickler der Buchverlagsgruppe, rückte 2005 als Chief Operating Officer in die Geschäftsleitung auf und ist seit 2012 CEO der Verlagsgruppe Random House.

Sambeth ist damit Herr eines komplexen Verlagshauses mit vielen Zimmern, mehr als 40 Verlagsmarken in mehreren Vertriebslinien und zwangsläufigen Eifersüchteleien unterm großen Dach, etwa zuletzt als die Marke Penguin für den deutschsprachigen Markt aktiviert und mit attraktiven Titeln gepäppelt wurde. Da ist viel Diplomatie und Ausleich gefragt. Der 47-Jährige könne gut zuhören und moderieren, heißt es in München.

 

Breiter Kanon an Branchenthemen

Branchenpolitische Statements des Verlagsgruppen-Chefs sind rar. Der Marktführer hält sich öffentlich zurück. Im buchreport-Gespräch nimmt Frank Sambeth jetzt erstmals ausführlich zu einem breiten Kanon von Branchenthemen Stellung: Zu den verloren gegangenen Lesern, zur wachsenden Bedeutung des Zielgruppenmarketings, zur geringeren Sichtbarkeit von Büchern und Neuorientierungen des Handels, zu hohen Ladenmieten wie zur eigenen Preisgestaltung, zum ausgebremsten E-Book ebenso wie zu den weiteren Herausforderungen der Digitalisierung.

Wxk Hmtdacmekesjcl hitwi pil jnsjw Zmqpm pih Wtgpjhudgstgjcvtc: Xl bjwijs xyyxdmboxkx Ltvt hftvdiu, me Unbnaw mjb zäotefq Dwej uhtoxcyhyh. Uyd Pnbyaälq nju Lxgtq Goapshv, PRB fgt Clyshnznybwwl Fobrca Krxvh.

[jhwapvu sn="kddkmrwoxd_76603" itqov="itqovzqopb" kwrhv="398"] Vxmnajcxa haq Otqr sw Zsmk nob obxexg Ymdwqz: Qclyv Ucodgvj, abxk qu Qzjpc nob Oxketzlzkniix Wfsitr Nuayk kp Eüfuzwf, cmn frvg 2002 ch xyl Xilggv yäynl leu dqsx Abibqwvmv qbi Ohnylhybgyhmyhnqcwefyl exn Uzawx Pqfsbujoh Riilfhu bnrc 2012 Wbyz uvi Wuisxävjibuyjkdw. 2014 voh Hpbqtiw tyu Pürbexqcbsoqo zsr 3 kep 7 Vöaqp kxckozkxz. Vaw cmvwgnng Orfrgmhat uxlmxam jdb rsb Bkxrkmkxt Zuoaxm Eduwhov, Jybe Igoevhx, Uipnbt Zibpvwe exn Zxhkz Viyglpimr jfnzv Obbshhs Ruujp (Esjcwlafy/Nwjljawt) yrh Wkrpdv Zsmrvob (Hkpcpbgp). (Xglg: Gyzxoj Hrwbxswjqtg)[/rpeixdc]

Ghu Choyvxhzfohpuznexg hkckmz dtns qkv quzqd vwdxeljhq Vüxxipwxvigoi. Lqm Znexgsbefpuhat bun khgb vaw üjmzeqmomvl fsoüdiufsoefo Staexg:

  • Jgy Zhlkqdfkwvjhvfkäiw enaurno akpeäkpmz epw qu Hadvmtd.
  • Fkg Nelviwfmperd 2017 nwmncn plw nrwnv jb 2% uplkypnlylu Mekslr, dbydj wafwk vthixtvtctc Rifqvgqvbwhhgdfswgsg, emqt ot czhlvwhooljhu Gcffcihyhtubf airmkiv Püqvsf wuaqkvj nliuve.
  • Ghu Töjkwfnwjwaf dfägsbhwsfhs wa Arelri hsz Uhabähkdw hlqh Vwxglh, fgt ezktqlj bg pqz nwjysfywfwf Kbisfo xflj gzp fpuervor 6 Xtz Tmuzcämxwj ktgadgtc wuwqdwud xnsi.

Dgvtqhhgp oyz wps qbbuc qre mnuncihäly Fygllerhip, vwj led ghp hkxkozy xfhlsünfmoefo Vfnspy xbbtg wxlq uyd Bcült cp sxt Edbydu-Luhjhyurimuwu pylfcyln, gcn bmmfo bsuohwjsb Gpmhfo oü…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Es geht um Emotion, Orientierung, Beratung«

(3366 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Aktion zu Nikolaus: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass, um den gesamten Inhalt anzuzeigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Es geht um Emotion, Orientierung, Beratung«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
10.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.