Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

THEO-Nominierte 2018 stehen fest

Die zwölf Nominierten für den „THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur“ 2018 stehen fest: Aus mehr als 600 Texten zum Thema „Zwischenräume“, die für den überregionalen Schreibwettbewerb eingereicht wurden, hat der Verein Schreibende Schüler in einem anonymisierten Auswahlverfahren zwölf Einsendungen aus Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen für den Literaturpreis nominiert. Bereits zum elften Mal haben der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. und Schreibende Schüler e.V. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren dazu eingeladen, sich an dem Schreibwettbewerb zu beteiligen.

Für den THEO 2018 sind in der Kategorie Prosa nominiert: Aus Bad Kötzting Laura Späth (16 Jahre), aus Berlin Rosa Engelhardt (16 Jahre), aus Dresden Tristan Ludwig (17 Jahre), aus Glienicke/Nordbahn Junes Rattay (12 Jahre), aus Hamburg Jil-Nova Maaß (10 Jahre), aus Laatzen Ruta Dreyer (15 Jahre), aus München Fanny Haimerl (15 Jahre), aus Petershagen Gesine Urban (13 Jahre) und aus Syke Noah Baron (12 Jahre).

Die Nominierten in der Kategorie Lyrik sind: Nora Hofmann (17 Jahre) aus Bergtheim, Ludwig Michael (18 Jahre) aus Dresden und Lilli Stroisch (11 Jahre) aus Essen.

Ein Treffen der zwölf Nominierten findet Anfang April in Berlin statt. Hier können sie sich unter professioneller Anleitung auf die Lesung ihrer Texte im Rahmen der öffentlichen Preisverleihung vorbereiten, einander kennenlernen und ihre Texte diskutieren.

Bei der Preisverleihung am Sonntag, den 22. April 2018 um 11 Uhr in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg in Potsdam wird der „THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur“ in der Kategorie Prosa in drei Altersstufen (10–12 Jahre, 13–15 Jahre und 16–18 Jahre) vergeben. Zusätzlich wird ein THEO in der altersunabhängigen Kategorie Lyrik und ein Junior-THEO an eine Teilnehmerin oder einen Teilnehmer unter zehn Jahren verliehen. Die Nominierten lesen aus ihren Beiträgen, anschließend erfolgt die Preisvergabe der fünf THEOs. Die nominierten Texte werden in einem Reader publiziert, der bei der Preisverleihung erworben werden kann.

Die Preisträger erhalten eine THEO-Medaille, BücherSchecks und die Einladung, kostenfrei an der Literaturwoche von Schreibende Schüler e.V. im Sommer 2018 teilzunehmen.

Zu der Jury, die über die Preisträgerinnen und Preisträger entscheidet, gehören neben den letztjährigen THEO-Preisträgerinnen Theresa Bolte und Anile Tmava die externen Juror*innen Corinna Dettmers (Buchhandlung Anagramm), Karen Gröning (Fachlektorin der Kinder- und Jugendbibliothek der Zentral- und Landesbibliothek Berlin) und Constanze Schöder (Bibliographisches Institut). Den Vorsitz der Jury übernehmen die Romanautorin Stefanie de Velasco und der Lyriker Steffen Popp. Den Gewinnertext in der Kategorie Junior-THEO ermittelt Schreibende Schüler e.V. direkt.

Der THEO-Schreibwettbewerb, benannt nach dem Schriftsteller Theodor Fontane (1819–1898), wird jährlich von Schreibende Schüler e.V. und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. ausgerichtet und fördert bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für die Literatur, das Schreiben und die Kreativität. 2008 wurde der Preis erstmals verliehen.

Der Berlin-Brandenburgische Preis für Junge Literatur wird von der Stiftung Kommunikationsaufbau als Hauptsponsor sowie dem Deutschen Bibliotheksverband Brandenburg (dbv), dem BuchSchenkService der MVB, dem Land Brandenburg, dem Land Berlin sowie dem Ueberreuter Verlag unterstützt.

Weitere Informationen sind auf der Website www.schreibende-schueler.de oder telefonisch unter 030/2639 1812 bzw. per Mail unter tim.holland@berlinerbuchhandel.de erhältlich.

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "THEO-Nominierte 2018 stehen fest"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018